https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

Terence Weber und David Welde auf dem Podest

17.12.13
Nordische Kombination
Bei optimalen Wettkampfbedingungen, guter Stimmung und angenehmen Winterwetter mit Sonnenschein ging nach den 4 Sommerwettbewerben in Winterberg und Oberwiesenthal der erste Winter-Alpencup der Saison im österreichischen Seefeld über die Bühne.
Welde/Weber
Dort konnte sich das deutsche Team über einen gelungenen Alpencupauftakt auf und um die Toni-Seelos-Schanze freuen!

Neben Terence Weber vom SSV Geyer, der nach 103,5 Metern als Dritter aus dem Sprungwettkampf hervorging und mit einem Rückstand von 22 Sekunden auf den Führenden Fabian Steindl/AUT eine aussichtsreiche Position vorweisen konnte, nahm auch der laufstarke David Welde vom SC Sohland als 13. Lauerstellung ein. Im Rennverlauf bildeten die beiden Sachsen schon bald gemeinsam mit den Österreichern Fabian Steindl und Bernhard Flaschberger das Führungsquartett und ein spannender Kampf um den Sieg war entfacht. Während Fabian Steindl in der letzten Runde abreißen lassen musste, zog Bernhard Flaschberger am Anstieg das Tempo an und ließ David und Terence hinter sich. Schließlich mussten die Schützlinge von Trainer Frank Erlbeck dem Österreicher zwar den Vortritt gewähren, erreichten mit den Plätzen 2 und 3 dennoch hervorragenden Platzierungen auf dem Stockerl!

Dominik Schwaar vom SC Sohland, der mit seiner tollen Aufholjagd von Rang 31 bis auf Position 7 beeindruckte, gehörte ebenso wie Neuntplatzierter Sebastian Voigt zu den Besten 10. Ebenfalls zu überzeugen wusste der Schmiedefelder Patrice Protze, der mit konstanten Leistungen in beiden Teildisziplinen als 11. sein bisher bestes AC-Resultat einfuhr. Desweiteren strichen Philipp Mauersberger (12.), Sebastian Welle (18.), Anton Schlütter (19.), Philipp Vetterl (21.), Mirko Leber (26.) und Sebastian Noack (29.) Punkte im Feld der 65 Teilnehmer aus Slowenien, Italien, Frankreich, der Schweiz, Österreich und Deutschland ein.

Beim Sprintwettkampf am Sonntag konnte Terence an seine Leistung vom Vortag nahtlos anknüpfen und als Zweiter beim Sieg von Fabian Steindl/AUT erneut einen Podestplatz verbuchen! Eine tolle Vorstellung - zuerst auf der Schanze, später in der Loipe - lieferten Philipp Mauersberger und Dominik Schwaar ab: Philipp, der sich mit seinem Sprung auf 98, 5 Meter einen super 3. Platz erkämpft hatte, konnte beim Langlauf seine Position nahezu verteidigen und am Ende die Ziellinie als 5. mit AC-Bestplatzierung überqueren. Dominik konnte auf seine Laufstärke bauen, seinen 11. Platz aus der Zwischenwertung verbessern und Rang 6 für sich in Anspruch nehmen. Mit David Welde als 9., Sebastian Voigt als 10. und Sebastian Welle auf Position 12 schafften es 3 weitere DSV-Athleten in die Top 15, die gemeinsam mit Anton Schlütter (16.), Sebastian Noack (19.), Patrice Protze (21.), Maik Hanzlik (22.), Mirko Leber (25.) sowie AC-Debütant und Youngster Willi Hengelhaupt als 28. das guten Abschneiden komplettierten.

Terence Weber bleibt nach diesem erfolgreichen Wochenende nicht nur weiterhin in Besitz des gelben Trikots des Gesamtführenden, sondern hat auch die Qualinorm für die Juniorenweltmeisterschaften, die Ende Januar im italienischen Predazzo stattfinden werden, erfüllt.

Im Alpencup geht es am 11./12. Januar ebenfalls in Predazzo weiter.

Quelle
http://www.kombiundspezinachwuchs.de
2013-12-17
Stand: 20.04.2021
Kontakt
Manuel Hering
Leistungssport GmbH
Ansprechpartner
Tel.: +49 89 85790-340