https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

Informationen und Aufgebote zu den Weltcups in Finnland und den USA

13.12.12
Ski Cross
Für die Freestyler startet die Weltcup-Saison am kommenden Samstag im finnischen Ruka. Die Ski-Crosser bestreiten am Donnerstag in Telluride (USA) bereits ihren zweiten Weltcup.
Freestyle
Das Programm der Ski-Crosser in Telluride (USA)
- Do., 13.12.2012, 18:00 Uhr (MEZ): Finalrunde Damen
- Do., 13.12.2012, 18:00 Uhr (MEZ): Finalrunde Herren

DAS DSV-AUFGEBOT
Heli Herdt, Sportlicher Leister Ski Cross, hat zwei Damen und sieben Herren für den Weltcup in Telluride nominiert:

Damen
- Julia Eichinger (SV Neureichenau)
- Christina Manhard (SC Pfronten)

Herren
- Daniel Bohnacker (SC Gerhausen)
- Paul Eckert (WSV Samerberg)
- Florian Eigler (SC Pfronten)
- Thomas Fischer (SC Ruhpolding)
- Rupert Nagl (WSV Kiefersfelden)
- Andreas Schauer (SC Lenggries)- Simon Stickl (SC Bad Wiessee)

Das Programm der Freestyler in Ruka (FIN)
- Sa., 15.12.2012, 14:00 Uhr (MEZ): Dual Moguls Damen, Finalrunde
- Sa., 15.12.2012, 14:12 Uhr (MEZ): Dual Moguls Herren, Finalrunde
- Sa., 15.12.2012, 14:59 Uhr (MEZ): Dual Moguls Damen, Finale
- Sa., 15.12.2012, 15:07 Uhr (MEZ): Dual Moguls Herren, Finale


DAS DSV-AUFGEBOT
Für den Saison-Auftakt am Samstag im finnischen Ruka hat Bundestrainer Enno Thomas sieben Athleten nominiert:

Damen- Marina Kaffka (SC Gaißach)
- Katharina Förster (SG Simmerberg)
- Laura Grasemann (SC Wiesloch)

Herren
- Manuel Brambrink (SC Pfronten)
- Marc Jimenez-Weese (SC Wiesloch)
- Pirmin Kaufmann (SC Garmisch)
- Arwed Loth (SC Frasdorf)

AKTUELLE INFORMATIONEN UND STATEMENTS
Heli Herd, Sportlicher Leiter Ski Freestyle
"Alles in allem bin ich mit der Saisonvorbereitung zufrieden. Das Wetter und damit die Bedingungen waren zwar etwas durchwachsen, aber wir konnten uns dennoch gut auf die anstehenden Weltcup-Rennen vorbereiten. Die leistungsdiagnostische Untersuchung zeigte, dass sich alle Athleten über den Sommer weiter entwickeln konnten. Auch im Schnee konnten wir gute Fortschritte verzeichnen, das stimmt mich zuversichtlich für den Auftakt in Ruka.

Bis auf einige Kleinigkeiten sind alle Athleten fit. Die Wettkämpfe in Finnland sind eine erste Standortbestimmung. Dabei wollen wir für das ein oder andere kleine Ausrufezeichen sorgen. Wir sind uns aber bewusst, dass sich einige Athleten nach der langen Pause erst wieder in die Wettkampfsituation hineinfinden müssen."


Marina Kaffka
"Meine Saisonvorbereitung verlief sehr gut. Ich bin glücklicherweise verletzungsfrei durch den Sommer gekommen und fühle mich jetzt fit für den Weltcup-Auftakt. Bei der leistungsdiagnostischen Untersuchung konnte ich positive Ergebnisse erzielen, die mir zusätzlich Selbstvertrauen gaben.

Nach intensiven Konditionseinheiten am Olympiastützpunkt in München und einem Trainingslehrgang auf der Wasserschanze in Oberaudorf, konnte ich im August in Australien in das Schneetraining einsteigen. Hier habe ich gemeinsam mit dem Bundestrainer zunächst an den Basics gearbeitet. Zurück in Europa konnten wir in Zermatt, Tignes und am Kitzsteinhorn weiter an der Ski- und Sprungtechnik feilen. In den letzten Skitagen lag der Schwerpunkt schließlich auf dem Ablauf kompletter Wettkampffahrten, um die Leistung optimal abrufen zu können.

Ich freue mich nach einem fast kompletten Winter ohne Weltcup-Rennen auf den Saisonauftakt in Ruka. Der Hang ist zwar anspruchsvoll und man darf sich kaum Fehler erlauben, aber die Atmosphäre in Finnland gefällt mir sehr. Ich möchte in Ruka möglichst befreit am Start stehen, die Freude am Wettkampf schnell wiederfinden und einfach mein Bestes geben. Eine Platzierung unter den Top-15 wäre natürlich ein schöner Saisoneinstieg, aber ich versuche im ersten Rennen keine zu hohen Erwartungen an mich zu stellen."
2012-12-13
Stand: 08.02.2023
Kontakt
Elisabeth Schmidt
Leistungssport GmbH
Ansprechpartner
Tel.: 089-85790 249