https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

Informationen und Aufgebote zu den Weltcups in Les Contamines und Megève (FRA)

09.01.13
Ski Cross
Die Ski-Crosser starten mit zwei Weltcups in Frankreich in das Jahr 2013.
Simon Stickl
Programm in Les Contamines (FRA)
- Fr.,11.01.2013, 10:30/12:45 Uhr (MEZ): Qualifikation Damen/Herren
- Sa.,12.01.2013, 11:00 Uhr (MEZ): Finalrunde Damen/Herren

Programm in Megève (FRA)
- Di.,15.01.2013, 10:30/12:45 Uhr (MEZ): Qualifikation Damen/Herren
- Mi.,16.01.2013, 12:00 Uhr (MEZ): Finalrunde Damen/Herren


Anna Wörner zurück im Weltcup
Nach ihrer Verletzungspause gibt Anna Wörner in Les Contamines ihr Comeback im Weltcup. Die 23-jährige Eschenloherin hatte seit Mitte August mit Leistenproblemen zu kämpfen und konnte teilweise nur sehr eingeschränkt trainieren. Ein Start im Weltcup war zu Beginn der Saison nicht möglich. Stattdessen verzichtete Anna Wörner im Dezember für einige Wochen komplett auf das Training und arbeitete unter Aufsicht von Mannschaftsärzten und Physiotherapeuten an einer schnellen Genesung. Ende Dezember konnte die beste deutsche Ski-Crosserin der vergangenen Saison schließlich wieder in das Mannschaftstraining einsteigen.


DAS DSV-AUFGEBOT

Damen
- Julia Eichinger (SV Neureichenau)
- Christina Manhard (SC Pfronten)
- Sabrina Weilharter (SC Traunstein)
- Anna Wörner (SC Partenkirchen)
- Heidi Zacher (SC Lenggries)

Herren
- Daniel Bohnacker (SC Gerhausen)
- Florian Eigler (SC Pfronten)
- Thomas Fischer (SC Ruhpolding)
- Rupert Nagl (WSV Kiefersfelden)
- Andreas Schauer (SC Lenggries)
- Simon Stickl (SC Bad Wiessee)


AKTUELLE STATEMENTS

Heli Herdt, Sportlicher Leiter Ski Cross
"Trotz schwieriger Wetterbedingungen konnte das Team in den vergangenen Tagen gut am Bundesstützpunkt in Grasgehren im Allgäu trainieren. Die Schwerpunkte der Einheiten lagen dabei auf dem Starttraining sowie dem Zweikampfverhalten. Ziel war es die Defizite aus den ersten Weltcup-Rennen zu beseitigen. Denn gerade am Start haben wir wichtige Zeit verloren.
Leider hat sich Paul Eckert im Training eine Muskelverhärtung am Rücken zugezogen. Wir hoffen, dass er bis zum Wochenende wieder fit ist und an den Start gehen kann. Das Herrenteam reist hoch motiviert nach Frankreich. Unser Ziel ist es, die nächsten Schritte Richtung Halbfinale und damit für Top-8-Platzierungen zu machen.
Das Damenteam wird in Les Contamines von Anna Wörner verstärkt, die zuletzt verletzungsbedingt auf einen Start im Weltcup verzichten musste.
Anna, unsere beste Ski-Crosserin aus dem vergangenen Winter, konnte sich soweit erholen und wird hoffentlich wieder schnell in den Wettkampfrhythmus finden. Die ebenfalls verletzte Heidi Zacher gibt ihr Comeback am heutigen Mittwoch im Europacup in Alpe d’Huez – nach diesem ersten Test gilt es für Heidi, sich im Training auf der Ski-Cross-Strecke an die Wettkampfbedingungen heranzuarbeiten.
Mit den Damen um Julia Eichinger wollen wir erneut die Finalläufe anvisieren."

Anna Wörner
"Ich fühle mich wieder fit genug, um in Frankreich in den Weltcup einsteigen zu können. Das Training auf der langen Strecke wird eine erste Standortbestimmung sein und zeigen, ob ich mit den anderen Fahrerinnen mithalten kann. Mir ist es wichtig, möglichst schnell wieder das Gefühl für die Wettkampfsituation zu bekommen und damit Stabilität und Sicherheit zu gewinnen. Ich bin froh, nach meiner langen Verletzungspause endlich wieder im Weltcup dabei zu sein. Ich möchte mir aber nicht zu viel vornehmen."
2013-01-09
Stand: 08.02.2023
Kontakt
Elisabeth Schmidt
Leistungssport GmbH
Ansprechpartner
Tel.: 089-85790 249