https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

Informationen und Aufgebote zum Weltcup in Megève (FRA)

15.01.13
Ski Cross
Die Ski-Crosser starten nach dem Weltcup in Les Contamines ein weiteres Mal in Frankreich - in Megève werden am Mittwoch erneut Weltcup-Punkte vergeben.
Ski Cross
Das Programm in Megève (FRA)
- Di.,15.01.2013, 10:30/12:45 Uhr (MEZ): Qualifikation Damen/Herren
- Mi.,16.01.2013, 12:00 Uhr (MEZ): Finalrunde Damen/Herren


DAS DSV-AUFGEBOT
Bundestrainer Alex Böhme schickt in Megève zwei Damen und sieben Herren in die Rennen.

Damen
- Sabrina Weilharter (SC Traunstein)
- Anna Wörner (SC Partenkirchen)

Herren
- Daniel Bohnacker (SC Gerhausen)
- Florian Eigler (SC Pfronten)
- Thomas Fischer (SC Ruhpolding)
- Rupert Nagl (WSV Kiefersfelden)
- Andreas Schauer (SC Lenggries)
- Florian Schmidt (WSV Oberaudorf)
- Simon Stickl (SC Bad Wiessee)

Sabrina Weilharter, Anna Wörner, Daniel Bohnacker, Florian Eigler, Thomas Fischer, Andreas Schauer und Simon Stickl haben sich am Dienstag für die KO-Finals (Mittwoch) qualifiziert.


AKTUELLE STATEMENTS

Heli Herdt, Sportlicher Leiter Ski Cross
"Mit den Ergebnissen in Les Contamines waren wir sehr zufrieden. Der fünfte und siebte Platz von Sabrina Weilharter und Julia Eichinger waren insofern besonders bemerkenswert, da beide in den Tagen zuvor noch krank gewesen sind. Mit dem Ergebnis von Sabrina sind nun bereits drei Damen und drei Herren für die Weltmeisterschaften qualifiziert. Der achte Rang von Simon Stickl hat ebenfalls gezeigt, dass sich Simon kontinuierlich verbessern und konsequent weiter an die Weltspitze heranarbeiten kann.
Anna Wörner musste trotz ihres geplanten Starts in Les Contamines auf ihren ersten Weltcup-Einsatz in dieser Saison verzichten. Für den anspruchsvollen Kurs hatten ihr einfach noch ein paar Trainingstage gefehlt. Anna wird nun in Megève ihr Comeback geben.
Nicht dabei sein werden beim zweiten Frankreich-Weltcup allerdings Christina Manhard und Julia Eichinger. Christina musste aufgrund einer Magen-Darm-Infektion frühzeitig abreisen. Julia hatte sich bei einem Sturz im kleinen Finale in Les Contamines nach ersten Untersuchungen eine leichte Brustwirbel-Prellung zugezogen. Sie wird sich daher schonen, bis sie wieder zu 100 Prozent fit ist.
Wegen der Wetterverhältnisse wird das für Mittwoch geplante Finale aller Voraussicht nach auf Dienstag vorverlegt. In Megève wartet eine ganz andere Strecke mit deutlich weniger Kurven auf uns. Doch wir sind mit unserem Team gut aufgestellt und haben den Anspruch, auch in diesem Weltcup-Rennen wieder vorne mit dabei zu sein."

Sabrina Weilharter
"Ich bin mit meinem fünften Platz in Les Contamines sehr glücklich! Ich konnte mich erst zum zweiten Mal überhaupt für die Finalläufe qualifizieren, dass es dann gleich für eine so gute Platzierung gereicht hat, ist ein Wahnsinnsgefühl.
Nach einem Ruhetag sind wir am Montag das erste Mal auf die Strecke in Megève gegangen. Das erste Training lief ganz gut. Der Kurs ist ziemlich schnell gesetzt und beinhaltet ein paar weite, hohe Sprünge. Ich denke, die Strecke liegt mir ganz gut – ich bin gespannt, wie es wird. Auf jeden Fall hat mir mein fünfter Platz nochmal mehr Selbstvertrauen gegeben."
2013-01-15
Stand: 24.03.2023
Kontakt
Elisabeth Schmidt
Leistungssport GmbH
Ansprechpartner
Tel.: 089-85790 249