https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

Letzter Schliff vor dem Schneestart

26.08.12
Ski Cross
In der vergangenen Woche holte sich die Europacup-Mannschaft der Ski Crosser am Olympiastützpunkt München den letzten Schliff für den anstehenden Start in den Schnee.
Nationalmannschaft Ski Cross
Während die Profis der Mannschaft ohnehin oft am Stützpunkt im Olympiapark schwitzen, bot sich bei dieser zentralen Maßnahme die Möglichkeit, alle Mannschaftsmitglieder von den hervorragenden Trainingsbedingungen in der Landeshauptstadt profitieren zu lassen. Neben dem Europacup-Team luden die Trainer Dennis vom Brocke und Max Pupp auch einige Nachwuchsathleten aus dem Landeskader des BSV zu diesem Lehrgang ein.

Umfangreiches, viertägiges Trainingsprogramm
Das Programm der vier Tage hatte es durchaus in sich, sind sich die Trainer einig. So durften die Sportler Traktorreifen umherwuchten, Eisenketten heben und stemmen und mit Gewichten die Stadiontreppen des altehrwürdigen Olympiastadions hinaufspringen. Doch auch für Unterhaltung war gesorgt, denn man besuchte den Wasserskilift in Aschheim, wo sich alle bei reichlich Spaß auch eine Abkühlung während der heißen und schweißtreibenden Tage gönnen konnten. Zum Abschluss der Sommertrainingsphase absolvierten die Athleten dann noch einen Triathlon der etwas anderen Art am Wallberg am Tegernsee, bestehend aus einer Inline-Strecke, einer Passstraße, die mit Inline-Skates und Stöcken zu bewältigen war, sowie einem Berglauf. Abschließend luden die Coaches zum gemütlichen Grillen auf einer Almhütte ein, was nach Meinung der Athleten für die Qualen der letzten Wochen und Monate entschädigte.

Erster Schneelehrgang im September
Anfang September geht es für die Mannschaft erstmals in den Schnee. Im schweizerischen Saas Fee warten dann die lang ersehnten Bretter, die die Welt bedeuten auf die Jungs und Mädels der LG1b.

Quelle: Dennis vom Brocke
2012-08-26
Stand: 05.04.2020
Kontakt
Elisabeth Schmidt
Leistungssport GmbH
Ansprechpartner
Tel.: 089-85790 249