https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

DSV Schülercup: Freestyle-Nachwuchs beendet Saison am Feldberg

20.03.13
Freestyle
Während die Skispringer, Kombinierer, Langläufer und Biathleten in Ruhpolding beim DSV Schülercup-Finale an den Start gingen, trafen sich Deutschlands Freestyle-Talente am vergangenen Wochenende am Feldberg zum letzten Wettkampf in dieser Saison. Zum Abschluss stand hier ein Kombinationswettbewerb von Buckelpiste und Cross-Lauf auf dem Programm.
DSC-Finale_Freestyle_Feldberg_BR_Anne_Hartmann
Insgesamt vier Wettbewerbe zählen im Skifreestyle zum DSV Schülercup. Nach den Wettkämpfen am Sudelfeld, am Oberjoch und in Lenggries konnten die jungen Sportler am vergangenen Sonntag die letzten wichtigen Punkte für die Gesamtwertung sammeln. Bei wechselhaftem Wetter wurde den Zuschauern ein packendes Rennen um die begehrten Pokale geboten.

Spannende Duelle in jüngeren Altersklassen
Bereits bei den jüngsten Teilnehmern im Feld lagen die Leistungen der einzelnen Sportler nah beieinander. Nur wenige Punkte entschieden am Ende des Tages um den Sieg. In der Altersklasse U10 hatten Elisa Stoiber (SC Oberstdorf) und Henri Schubert (SC Bad Grund) die Nase vorn. Während sich Elisa mit 169,01 Punkten gegen Annika Merz (SC Wiesloch; 168,94 Punkte) und Laura Disch (Skiteam Freiburg; 166,78 Punkte) durchsetzte, verwies Henri (178,99 Punkte) Paul Riggenmann (SC Ichenhausen; 173,93 Punkte) und Marco Kaiser (SC Fischbach; 166,94 Punkte) auf die weiteren Podestplätze. In der Schülerklasse U12 standen Hanna Weese (SC Wiesloch; 196,61 Punkte) und Lennart Zöllner (TV Kempten; 179,37 Punkte) ganz oben auf dem Treppchen. Hinter Hanna platzierten sich Magdalena Malich (SC Bonndorf; 165,46 Punkte) und Janneke Berghuis (FS Holland; 159,31 Punkte), hinter Lennart reihten sich Damian Hohn (SC Sasbach; 163,45 Punkte) und Max Rosenkranz (SK Winterberg; 162,11 Punkte) in die Ergebnisliste ein.

Favoriten setzen sich erfolgreich durch
In den Altersklassen U14 und U16 war die Leistungsdichte noch höher. Spannung war in allen Läufen geboten. Bei den Mädels der Schülerklasse U14 gewann Emma Weiß (FC Zollernalb) mit 175,20 Punkten vor Laura Strätker (SC Löffingen; 174,60 Punkte) und Vivian Van Enkhuizen (FS Holland; 163,31 Punkte). Bei den Jungs setzte sich Julian Schaudeck (SC Füssen) mit 183,26 Punkten gegen Aisen Kersten (FS Holland; 164,67 Punkte) und Jakob Geßner (TV Kempten; 160,88 Punkte) durch. Im Rennen der Altersklasse U16 der Mädchen siegte Sonja Engler (SC Bad Tölz) mit einer Gesamtpunktzahl von 196,79 Zählern vor ihrer Vereinskollegin Verena Burghardt (193,79 Punkte) und Lena Mayer (SC Fischen; 172,34 Punkte). Richtig spannend wurde es zum Abschluss der Saison bei den Buben derselben Altersklasse: Yuma Hioki erreichte 185,76 Punkte und verwies damit Bastian Schaudeck (beide SC Füssen; 184,92 Punkte) und Ludwig Ließmann (SC Bad Tölz; 184,62 Punkte) denkbar knapp auf die weiteren Podestplätze. Am Ende fehlten dem Viertplatzierten Christian Stoiber (SC Oberstdorf) nur 0,62 Punkte auf Rang drei.

Schaudeck, Weiß, Hioki und Engler gewinnen Gesamtwertung

In einer feierlichen Abschlusssiegerehrung wurden nach dem letzten Rennen der Saison die Pokale für die DSV Schülercup-Gesamtwertung vergeben. Mit insgesamt 532,34 Punkten siegte Julian Schaudeck in der Altersklasse U14 mit deutlichem Abstand vor Thomas Leibelt (SC Füssen; 456,00 Punkte) und Noah Bieber (SC Marktoberdorf; 437,90 Punkte). Bei den Mädels ging der Sieg an Emma Weiß (502,04 Punkte) vor Sophie Weese (SC Wiesloch; 370,73 Punkte) und Eliska Kopecka (Skiklub Superk; 238,89 Punkte). In der höchsten Altersklasse des DSV Schülercups triumphierte Yuma Hioki mit 548,30 Punkten vor Ludwig Ließmann (546,66 Punkte) und David Hartmann (TV Kempten; 521,94 Punkte). Bei den Mädels setzte sich Sonja Engler (580,84 Punkte) gegen Verena Burghardt (535,14 Punkte) und Lea Karabash (SC Marktoberdorf; 457,56 Punkte) durch.
In der jüngeren Altersklasse U12 durften sich Lennart Zöllner und Hanna Weese über den Sieg in der Gesamtwertung freuen. Während Lennart mit 367,15 Punkten Valentin Moritz (335,94 Punkte) und Linus Merz (beide SC Wiesloch; 327,42 Punkte) auf die Plätze zwei und drei verwies, setzte sich Hanna mit einer Gesamtpunktzahl von 385,01 Zählern gegen Mia Schissel (SC Wiesloch; 284,39 Punkte) und Pauline Weiß (Freestyleclub Zollernalb; 280,69 Punkte) durch. Bei den jüngsten Teilnehmern hießen die glücklichen Sieger Henri Schubert (350,42 Punkte) und Elisa Stoiber (369,01 Punkte). Hinter Henri platzierten sich Paul Riggenmann (342,09 Punkte) und Nicolas Weese (SC Wiesloch; 312,90 Punkte), hinter Elisa Annika Merz (335,54 Punkte) und Lana Schissel (SC Wiesloch; 260,06 Punkte).
2013-03-20
Stand: 04.08.2021
Kontakt
Elisabeth Schmidt
Leistungssport GmbH
Ansprechpartner
Tel.: 089-85790 249