https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

Marina Kaffka beim Weltcup in Meribel unter den besten 20

15.12.10
Freestyle
Marina Kaffka ist beim Buckelpisten-Weltcup in Meribel in die Top-20 gefahren. Die Freestylerin vom SC Gaißach zeigte eine solide Leistung und wurde 19. Katharina Förster erreichte im gut besetzten Damenfeld den 22. Platz, dicht gefolgt von Laura Grasemann auf Platz 24. Bei den Herren erreichten Manuel Brambrink und Marvin Schwarz die Ränge 37 und 44.
Marina Kaffka

Nach ihrem Helikopter an der ersten Schanze brauchte Marina Kaffka der Sportfördergruppe Sonthofen einige Schwünge, bis sie in den schnellen Rhythmus der Buckel gefunden hatte. Unten sprang sie einen gehockten Rückwärtssalto und belegte mit 18,37 Punkten den guten 19. Rang.

 

Förster zeigt gute Sprünge und wird 22., Grasemann auf Platz 24

Katharina Förster, die Starterin von der RG Weiler-Simmerberg, zeigte heute eine saubere Fahrt mit einem schönen Helikopter an der oberen Schanze und einem gehockten Rückwärtssalto am unteren Sprung. Leider erwischte sie die schnellen kurzen Buckel der Zieleinfahrt nicht richtig und musste dafür deutliche Abzüge in der Technikwertung hinnehmen. Sie erreichte 16,65 Punkte und den 22. Platz im gut besetzten Damenfeld. Die 18-jährige Nachwuchsläuferin Laura Grasemann (SC Wiesloch) konnte heute nicht ganz an die gute Leistung vom letzen Weltcup in Finnland anknüpfen. Ihre Fahrt mit einem Helikopter oben und einem Strecksalto unten wurde von den Kampfrichtern mit 15,37 Punkten und dem 24. Rang bewertet.

 

Weltcup-Premiere für Manuel Brambrink

Manuel Brambrink (SC Pronten) gelang bei seinem ersten Start im Weltcup eine engagierte, aber nicht ganz fehlerfreie Fahrt im Rahmen seiner momentanen Möglichkeiten. Bei seinem Helikopter an der oberen Schanze konnte er die Spannung nicht ganz halten, landete leicht in Rücklage und schaffte es erst kurz vor der zweiten Schanze, seine Technik wieder 100% unter Kontrolle zu bringen. Für seinen gestreckten Rückwärtssalto unten erhielt er gute Wertungen, so dass er am Ende mit 17,33 Punkten auf dem 37. Platz landete.

 

Marvin Schwarz muss Notbremse ziehen

Marvin Schwarz vom SC Brötzingen musste heute nach einem schönen Cork 7 Cross an der Schanze oben und einer schnellen Fahrt im Mittelteil die Notbremse ziehen. Er schaffte es nicht schnell genug, vor dem Sprung unten das Tempo zu kontrollieren und bremste mit einem großen Schwung ab. Er erreichte 12,31 Punkte und den 44. Rang.

 

Fortsetzung in China

Der nächste Buckelpisten-Weltcup findet am 21.12.2010 in Beida Lake/China statt. Informationen zum Terminplan sind auf der Webseite des Internationalen Skiverbandes FIS unter www.fis-ski.com zu finden.

 

Weitere Informationen

Weitere Infos und Wissenswertes zum Thema Buckelpistenfahren gibt es auf www.freestyleteam.de.

2011-01-11
Stand: 18.06.2021
Kontakt
Elisabeth Schmidt
Leistungssport GmbH
Ansprechpartner
Tel.: 089-85790 249