https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

Freestyle FIS Weltcup in Mont Gabriel (CAN)

17.01.11
Freestyle
Beim Buckelpisten-Weltcup im kanadischen Mont Gabriel, dem Auftakt der vierwöchigen Nordamerikatour der Freestyler, platzierten sich Marina Kaffka und Katharina Förster auf den Rängen 23 und 29.
Marina Kaffka
Am 15.01.2011 fand in Mont Gabriel ein Buckelpisten-Weltcup mit Parallelfinale zum Auftakt der vierwöchigen Nordamerikatour der Freestyler statt. Die 250 Meter lange und 24,5 Grad steile Wettkampfpiste bestand ausschließlich aus Kunstschnee, so dass die Strecke bei Temperaturen um -20 Grad sehr hart und kompakt war. Die kurzen Buckel im Mittelstück hatten sich durch das dreitägige Training gut eingefahren und waren am Wettkampftag deutlich besser zu fahren. So freuten sich die vielen aus dem nahen Montreal angereisten Zuschauer auf schnelle, spannende Parallelläufe im KO-Finale.


Kaffka mit guter Skiführung

Marina Kaffka, die Starterin vom SC Gaißach, hatte das Vorbereitungstraining intensiv genutzt, um sich auf die Strecke einzustellen. Leider gelang es ihr im Wettkampflauf nicht, den Helikopter samt Weiterfahrt oben und den gehockten Rückwärtssalto am zweiten Sprung auf den Punkt zu bringen. Im langen Mittelstück konnte sie dagegen mit guter Skiführung und einer schönen kompakten Fahrt ihre Stärke zur Geltung bringen. Marina musste aber für die zwei großen Schwünge in der Weiterfahrt nach dem oberen Sprung und einen leichten Kontrollverlust kurz vor dem Ziel deutliche Abzüge bei der Technik in Kauf nehmen. Sie erreichte mit 20,09 Punkten den 23. Rang.

 

Förster mit guten Sprüngen

Katharina Förster (RG Weiler-Simmerberg) startete heute als vierte Läuferin sehr früh in das Rennen. Das steile erste Teilstück mit den großen, eisigen Buckeln meisterte sie sehr gut, so kam die Sportsoldatin mit viel Kontrolle an den ersten Sprung und zeigte dort einen schönen Helikopter. Auch an der unteren Schanze gelang ihr ein guter, aber leider nicht ganz gerader Hocksalto rückwärts. Die Kampfrichter belohnten ihre beiden Sprünge mit guten Wertungen, so dass sie am Ende bei den Sprungpunkten die beste Wertung in der laufenden Saison verbuchen konnte. In der Technikwertung konnte sie dagegen nicht überzeugen. Im langen, schnellen Mittelteil gelang es ihr nicht, den Ski frei zu geben und auch nach dem unteren Sprung blieb sie nicht ganz fehlerfrei. Am Ende belegte Katharina mit 17,91 Punkten den 29. Rang im gut besetzten Damenfeld.


Ergebnisse Damen

1. Dufour-Lapointe Justine CAN
2. Gunchenko Anastasia RUS
3. Heil Jennifer CAN

 

23. Kaffka Marina GER 20,09
29. Förster Katharina GER 17,91


Ergebnisse Herren

1. Bilodeau Alexandre CAN

2. Kingsbury Mikael CAN

3. Colas Guilbaut FRA


Fortsetzung in Lake Placid (USA)

Die nächste Buckelpisten-Weltcups finden am 22.01. und am 23.01.2011 in Lake Placid (USA) statt. Informationen zum Terminplan sind auf der Webseite des Internationalen Skiverbandes FIS unter www.fis-ski.com zu finden.

 

Weitere Informationen
Weitere Infos und Wissenswertes zum Thema Buckelpistenfahren gibt es auf www.freestyleteam.de.
Weitere News
Weitere Ergebnisse
2011-01-17
Stand: 22.06.2021
Kontakt
Elisabeth Schmidt
Leistungssport GmbH
Ansprechpartner
Tel.: 089-85790 249