https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

Freestyle FIS Weltmeisterschaften in Deer Valley (USA): Marina Kaffka 14. im Einzel

07.02.11
Freestyle
In Deer Valley fand, nach den Titelkämpfen im Rahmen der Olympischen Spiele von 2002 und den Weltmeisterschaften im Jahr 2003, mit den Weltmeisterschaften 2011 zum dritten Mal eine Freestyle-Großveranstaltung statt. Marina Kaffka (SC Gaißach) erreichte im Buckelpisten-Einzel den hervorragenden 14. Rang.
Marina Kaffka
Das eingespielte Organisationsteam hatte die 28 Grad steile und in diesem Jahr 246 Meter lange Piste bestens präpariert. Am Mittwoch wurden die Medaillen im Single vergeben, am Samstag waren dann die Duals an der Reihe. Der Vorlauf für die 27 Damen und 34 Herren aus 19 Nationen wurde an beiden Tagen im Einzelformat ausgetragen, für das Finale qualifizierten sich jeweils die besten 16 Damen und Herren des Feldes. 

Kaffka bei WM mit bisher bestem Saisonresultat
Marina Kaffka vom SC Gaißach hatte bei den Buckelpistenfahrern als einzige deutsche Athletin die Qualifikationsnorm von einmal Platz 8 oder zweimal Platz 16 im Weltcup erfüllt. Im Einzel schaffte sie mit einem guten Lauf als 14. den Einzug ins Finale. Nach einem kurzen Training, in dem die Tölzerin noch einmal die Gelegenheit nutzte, sich für den Endlauf aufzuwärmen, ging sie als dritte Dame an den Start. Die Sportsoldatin der Sportfördergruppe Sonthofen zeigte eine solide Leistung mit einem schönen Helikopter an der oberen Schanze, einem technisch sauberen Mittelteil und einem sicher gelandeten Hocksalto rückwärts unten. Die Kampfrichter belohnten ihre Fahrt mit 19,01 Punkten. Damit konnte Marina ihren 14. Platz halten und erreichte ihr bisher bestes Ergebnis in der laufenden Saison.

Im Dual Finale knapp verpasst
Für das Dual wurde die Piste dann in zwei Korridore unterteilt. Die Athleten mussten den Qualifikationslauf auf einer festgelegten Seite fahren, wobei eine ungerade Startnummer in der Auslosung die rote und eine gerade Nummer die blaue Piste bedeutete. Marina gelang auf der roten Seite mit der Nummer 21 ein ähnlich guter Lauf wie im Einzelfinale vor drei Tagen. Ihre Fahrt wurde mit 19,28 Punkten und dem 18. Platz gewertet, sie verpasste damit denkbar knapp um nur 14 Hundertstel Punkte den Einzug ins Finale.


Ergebnisse vom 02.02.2011
Damen:   
1. Heil, Jennifer (CAN); 24,35
2. Kearney, Hannah (USA); 24,31
3. Richards, Kristi (CAN); 23,71

14. Kaffka, Marina (GER); 19,01

Herren:
1. Colas, Guilbaut (FRA) ; 26,26
2. Bilodeau, Alexandre (CAN); 25,66
3. Kingsbury, Mikael (CAN); 25,57

Ergebnisse vom 05.02.2011
Damen:   
1. Heil, Jennifer (CAN)
2. Dufour-Lapointe, Chloe (CAN)
3. Kearney, Hannah (USA)

18. Kaffka, Marina (GER); 19,28

Herren:
1. Bilodeau, Alexandre (CAN)
2. Kingsbury, Mikael (CAN)
3. Nishi, Nobuyuki (JPN)

Nächster Weltcup in Tschechien
Der nächste Buckelpisten-Weltcup findet am 26.02.2011 in Marienbad (CZE) statt. Informationen zum Terminplan sind auf der Webseite des Internationalen Skiverbandes FIS unter www.fis-ski.com zu finden.

Weitere Infos und Wissenswertes zum Thema Buckelpistenfahren gibt es auf www.freestyleteam.de.
Weitere Ergebnisse
2011-02-07
Stand: 25.06.2021
Kontakt
Elisabeth Schmidt
Leistungssport GmbH
Ansprechpartner
Tel.: 089-85790 249