https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

Wasserschanzen Grand Prix in der Area 47

11.09.11
Freestyle
Es waren karibische Verhältnisse beim Finale des Wasserschanzen Grand Prix der Slopestyler in der Area 47 bei Längenfeld (AUT). Über 30 Grad im Schatten, Windstille und die Sonne knallte auf die 43 Helme der Teilnehmer. Die besten Slopestyler (40 Herren und drei Damen) aus Österreich, Deutschland und Italien zeigten auf der 14 Meter hohen und 34 Grad steilen Sprungschanze, welche Spitzenklasse in ihnen steckt.
Sieger Area47 2011
Das perfekte Ambiente der Freitzeitanlage Area 47, motivierende Musik und muntere Moderatoren sorgten für Stimmung an der Schanze und beim gegenüberliegenden Lakeside Restaurant. Schon beim Einspringen ab 10 Uhr wurden die ersten 1140, Switch Rodeo und Flat Spin 720 als „Warmup" rausgehauen! Zur Qualifikation wurde jeweils ein Technik- und Stylesprung gewertet. Wer wollte, konnte einen dritten Sprung nach Wahl nachlegen, um sich zu verbessern. Alles was die "Style Trick Kiste" zu bieten hat wurde gezeigt. Der Wiener Markus Androsch konnte sich perfekt mit seinen Switch 1080 in Szene setzen, aber auch die deutschen Vertreter mit Alex Scherlin, Johannes Drexl und Thomas Trifonotschef knallten die Höchstschwierigkeiten nur so heraus. Mit hartem, fast täglichem Training auf der Oberaudorfer VIKING Wasserschanze, konnte nun der Audorfer Freestyler Alex Scherlin zeigen, was in ihm steckt! Mit einem hervorragenden zweiten Platz in der Qualifikationswertung konnte sich der Deutsche für das Finale qualifizieren, genauso wie sein Teamkollege Philip Kaar, Johannes Drexl und Thomas Trifonotschef.

Auch der Nachwuchs stellte sein Können unter Beweis
Mit Qualifikationsende stand auch die Rookie Wertung (bis Jahrgang 1999) fest. Hier gewann Marko Ladner, vor Maxi Wall und dem Oberaudorfer Jumper Maxi Obwaller. Der 11-jährige Oberaudorfer Patrick Gebhardt belegte Platz sechs. Neben einer Uhr für den Erstplatzierten bekamen alle drei Rookies vom Area-47-Chef Hans Neuner bei der Siegereherung eine "Area 47 Jahreskarte 2012" geschenkt!

Große Spannung beim Finale der Herren
Das K.o.-Finale der Herren war ein echter Showdown: Der 17-jährige Alex Scherlin kämpfte sich Runde um Runde vor und traf auf Johannes Drexl, der im ersten K.o.-Springen den Deutschen Philip Kaar bezwungen hatte. Scherlin und Drexl verkorksten ihre schweren Sprünge in der Landung, die Jury enzschied ein Unentschieden und schickte beide zurück auf die Rampe. Jetzt setzte sich der 21-jährige Johannes mit einem feinen Double Cork gegenüber einem Cork 1080 von Alex durch, der leider am Kicker verkantete und so die Drehungen nicht perfekt durchziehen konnte. Alex traf danach im kleinen Finale auf den Österreicher Markus Androsch. Mit einem Double Cork 1260 konnte Alex nicht ganz an die Wertung des Switch 900 vom Österreicher herankommen und belegte zum Schluss den hervorragenden 4. Platz. Mit einem perfekten Sprung konnte sich dann Johannes Drexl vor Luka Tribandeau den Sieg auf der Ramp der Area 47 sichern.
Bei den Damen gewann die Österreicherin Elisabeth Gramm vor ihrer Landsfrau Claudia Klobasa und der für Oberaudorf startenden Janine Quaas. Elisabeth Gramm hat sich gleichzeitig auch das Startticket für die Jugend Olympiade 2012 gesichert.

DSV-Slopestyler qualifizieren sich im November für die Jugendolympiade 2012
In der Gesamtwertung belegte Thomas Trifonitschef den elften Platz, bei den WSV Oberaudorf Slopestylern belegte Philip Kaar den 14. Platz, Christoph Kaar Rang 22 und die beiden Nachwuchsspringer Maxi Obwaller und Patric Gebhard die Plätze 26 und 36. Es war ein Wettkampf auf höchstem Niveau der die vielen hundert Zuschauer begeistert hat. Beim Deutschen Skiverband wird die Entscheidung, wer an der Jugend Olympiade vom 13. bis 22. Januar 2012 teilnehmen wird, erst im November oder Dezember 2011 fallen. Alle Teilnehmer haben gezeigt, dass sie schon jetzt für spektakuläre Contests im kommenden Winter gut vorbereitet sind und das Training auf den diversen Wasserschanzen, eine wesentliche Voraussetzung für sichere Sprünge auf den Schanzen im Winter schafft.

Der WSV Oberaudorf bietet als führender Freestyle Club in Deutschland interessierten Slopestylern und Freestylern eine moderne Wasserschanze zum Sommertraining an. Mit den jungen Slopestylern im Ski Club werden im kommenden Winter verschiedene Contests angefahren. Interessenten melden sich unter . Weitere Infos gibt es unter www.wsvoberaudorf.de.
2011-09-11
Stand: 20.09.2021
Kontakt
Elisabeth Schmidt
Leistungssport GmbH
Ansprechpartner
Tel.: 089-85790 249