https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

Skispringerin Katharina Althaus holt zum Auftakt Silber - Andreas Wellinger verpasst Medaille

16.01.12
Skisprung
Die Deutsche Jugendmannschaft ist erfolgreich in die Olympischen Jugend-Winterspiele in Innsbruck gestartet. Beim ersten Olympischen Damen-Skispringen gewann Katharina Althaus Silber. Gold ging an die Japanerin Sara Takanashi, Bronze sicherte sich Ursa Bogataj aus Slowenien. Bei den Männern verpasste Andreas Wellinger das Podium nur knapp. Beim Sieg des Slowenen Anze Lanisek wurde der DSV-Springer aus Ruhpolding Vierter.
Siegerehrung mit Katharina Althaus

Als zum ersten Mal in der Geschichte Olympiamedaillen im Damen-Skisprung vergeben wurden, stand eine deutsche Springerin auf dem Treppchen: Die 15 Jahre alte Katharina Althaus vom SC Oberstdorf gewann zum Auftakt der 1. Olympischen Jugend-Winterspiele in Innsbruck die Silbermedaille. Damit krönte die Schülerin der Eliteschule des Sports in Oberstdorf einen gelungenen ersten Tag für die Deutsche Jugend-Olympiamannschaft.

 

Fahnenträgerin gewinnt historische Medaille

18 Stunden nachdem Althaus bei der Eröffungsfeier die deutsche Fahne ins Bergisel-Stadion getragen hatte, flog sie auf der K70-Schanze in Seefeld unter dem Jubel ihrer Familie und Freunde auf 71,0 und 72,5 Meter und musste mit 242,5 Punkten nur der Japanerin Sara Takanashi den Vortritt lassen (zweimal 76,5 Meter/269,3 Punkte). „Die Medaille hänge ich mir übers Bett“, sagte die 1,55 Meter große Springerin nach der Siegerehrung auf der Medals Plaza nur wenige Meter vom berühmten Innsbrucker Wahrzeichen, dem Goldenen Dachl, entfernt. „Das ist der schönste Tag in meinem Leben. Dass ich gestern Abend die Fahne tragen durfte, hat mich zusätzlich motiviert.“ Aus Sicht von Trainerin Catrin Schmid war die Silbermedaille vor allem das Ergebnis von „harter Arbeit in den vergangenen Jahren“.

 

Andreas Wellinger springt auf 4. Platz

Als Katharina Althaus ihre Medaille gerade feierte, verpasste Andreas Wellinger vom SC Ruhpolding das Podest mit Sprüngen auf 74,0 und 73,0 Meter um 7,2 Punkte. Es siegte der Slowene Anze Lanisek (81,0 Meter und 79,0 Meter/286,1 Punkte) vor Mats S Berggaard aus Norwegen (77,5 Meter und 78,0 Meter/277,8 Punkte) und Yukiya Sato aus Japan (77,0 Meter und 73,0 Meter/260,1 Punkte).

 

Die erste Goldmedaille der Premieren-Jugend-Winterspiele in Innsbruck hatte zuvor Estelle Alphand im Super-G der Mädchen gewonnen. Sie ist die Tochter des ehemaligen Ski-Weltcup-Gesamtsiegers Luc Alphand. Jenny Reinold aus Berchtesgaden belegte Rang 15. Bei den Jungs holte sich der in Kanada lebende Marokkaner Adam Lamhamedi den Sieg. Lucas Krahnert aus Mindelheim wurde Fünfter.

 

Videos YOG Innsbruck 2012
Aktuelle Videos aus Innsbruck finden Sie hier.

 

Meldungen YOG Innsbruck 2012
Informationen, Fotos und Videos zu den 1. Olympischen Jugend-Winterspielen finden Sie hier. Aktuelle Meldungen zu den sportlichen Wettbewerben und Ergebnissen können Sie hier und im DOSB-Blog nachlesen.

 

Quelle

DOSB


2012-01-17
Stand: 27.10.2021
Kontakt
Elisabeth Schmidt
Leistungssport GmbH
Ansprechpartner
Tel.: 089-85790 249