https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

Erster gemeinsamer Weiterbildungslehrgang von DSV und DBS zum Thema Blindenskilauf

17.03.14
Ski- und Snowboardlehr...
Vom 13.-15. Dezember 2013 fand im Stubaital der erste gemeinsame Weiterbildungslehrgang von Deutschem Skiverband (DSV) und Deutschem Behindertensportverband (DBS) zum Thema "Skilauf mit Menschen mit Sehbehinderung und Blindheit" statt. In diesem Modelllehrgang haben sich die Teilnehmer beider Verbände der Herausforderung des Begleitläufers von Skifahrern mit Sehbehinderung und Blindheit gestellt.
Weiterbildungslehrgang Blindenskilauf
Das Thema Inklusion ist heute in aller Munde. Dazu gehört auch, dass Menschen mit Sehbehinderung die Möglichkeit haben, die Faszination des Skifahrens zu erleben. Das ist jedoch nur mit einem geschulten Begleitläufer möglich, der weiß, worauf besonders zu achten ist. Im Mittelpunkt steht dabei das Zusammenspiel zwischen dem Begleitläufer (Guide) und dem sehbehinderten Skifahrer. Festgelegte Kommandos, technische Hilfsmittel (z.B. Helmfunk oder Lautsprecher) machen eine gemeinsame Abfahrt möglich. Nach einer kurzen theoretischen Einführung durch Lehrgangsleiterin Dagmar Vollmer zu diesem Thema konnten die Lehrgangsteilnehmer in der Praxis mit einer sehbehinderten Probandin vielfältige eigene Erfahrungen sammeln. Themen der gemeinsamen Weiterbildung von DSV und DBS waren weiterhin das Fahren mit Simulationsbrillen und Blindenmasken, richtiges Guiden, Tipps und Hinweise für das Liftfahren, das Verhalten in den Pausen sowie die Auswahl der Pisten.

Die Teilnehmer des Lehrgangs haben vielfältige neue Erfahrungen gesammelt und werden diese mit in Ihre Vereine nehmen. Der DSV und der DBS werden weiterhin gemeinsame Lehrgänge anbieten - für die Saison 2014/2015 ist das Thema "Monoski" geplant.
2014-03-17
Stand: 18.09.2020
Kontakt
Patricia Finster
Assistenz Ausbildung und Projekte /DSV-Geschäftsstelle
Tel.: 089-85790 237