https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

DSV nordic aktiv Strecken im Harz

07.07.17 09:00 Uhr
DSV nordic aktiv
Der Harz, das höchste Gebirge Norddeutschlands, lockt mit einer artenreiche Pflanzen- und Tierwelt in ausgedehnten Wäldern, teils landwirtschaftlich genutzten Hochflächen, tief eingeschnittenen Tälern mit wilden Flussläufen, Wasserfällen, Stauseen und Teichen.
Nordic activ Harz
Einmalig ist das 2010 zum UNESCO Weltkulturerbe erklärte „Oberharzer Wasserregal“. Dieses weltweit größte vorindustrielle Energieversorgungssystem, bestehend aus 107 historischen Teichen, Gräben und Wasserläufen, zeugt von der im 16. bis 19. Jahrhundert durch den Bergbau geprägten Geschichte des Oberharzes. Wunderschöne Wurzelpfade führen an den kilometerlangen, gut erhaltenen Gräben entlang quer durch den Harz und laden zur aktiven Erholung ein.

Auch der Nationalpark Harz mit der höchsten Erhebung, dem 1141 m hohen Brocken, lockt viele Gäste in den Harz und seine vielen Kurorte. Outdoor-Fans finden hier ihr Glück: Wanderer, Mountainbiker, Wintersportler, Kanufahrer und nicht zuletzt auch die Nordic Walker.

Im gesamten Harz gibt es drei offiziell vom Deutschen Skiverband zertifizierte Nordic-Walking-Gebiete, in Clausthal-Zellerfeld, Altenau und Schierke. In St. Andreasberg gibt es zusätzlich Pfade über die bunten Oberharzer Bergwiesen, die im Winter als Langlaufloipen genutzt werden. Die Strecken in den Schwierigkeitsgraden leicht – mittel – schwer wurden nach sportwissenschaftlichen Gesichtspunkten konzipiert, vermessen und beschildert. Sie wurden auf ihre Naturverträglichkeit geprüft und liegen in touristisch besonders interessanten Gebieten. Hier kann man nicht nur die eigene Fitness verbessern, sondern auch die landschaftliche Vielfalt und Schönheit des Harzes zwischen Wald und Wasser genießen.

In Clausthal-Zellerfeld, auch Sitz des Nordic aktiv Ausbildungszentrums, führen drei Touren über blühende Bergwiesen vorbei an den Teichen des „Welterbe Oberharzer Wasserregal“ und durch lockeren Fichtenwald.

In Altenau gibt es drei Strecken durch schattigen Nadelwald, die teils bis an die schöne Okertalsperre, die größte Talsperre Niedersachsens, führen.

In Schierke geht es in die Region des Nationalparks Harz am Fuße von Niedersachsens höchstem Berg, dem 971 m hohen Wurmberg, mit herrlichen naturbelassenen Waldgebieten.

Als alljährliches Highlight findet auf den DSV- Nordic Walking Strecken der Oberharzer Nordic Aktiv Cup statt. Nach dem Motto: „5 Veranstaltungen – 1 Ziel: Fit und Aktiv in gesunder Harzluft“ kann man in Altenau, St. Andreasberg, Buntenbock, Oderbrück und Bad Grund die schönsten Seiten des Harzes beim Nordic Walking auf unterschiedlichen Streckenlängen kennenlernen. Und im Winter werden auf einigen Strecken Langlaufloipen gespurt, sodass alle Freunde des nordischen Sports hier ganzjährig auf ihre Kosten kommen!

Text: Dr. Karin Noodt, Leiterin Nordic Aktiv Ausbildungszentrum Clausthal-Zellerfeld
2017-07-05
Stand: 11.08.2020
Kontakt
Bettina Haueisen
DSV nordic aktiv Ausbildungszentren
Ansprechpartner
Tel.: 089-85790 334