https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

Informationen und Aufgebot zum FIS Grand Prix in Wisla (POL)

18.07.18
Skisprung
Mit einem Teamwettbewerb und einer Einzelkonkurrenz starten die Skispringer am 20. und 21. Juli beim FIS Grand Prix im polnischen Wisla in die Sommersaison 2018. Die Serie findet in diesem Jahr an zehn Austragungsorten statt, darunter der traditionsreiche Rothaus FIS Grand Prix in Hinterzarten am letzten Juliwochenende sowie das Finale in Klingenthal (2./3.10.).
Newsletter I
Wisla (POL)
- Fr., 20.07.2018, 17:30 Uhr (MEZ): HS 134, Qualifikation
- Sa., 21.07.2018, 17:30 Uhr (MEZ): HS 134, Team
- So., 22.07.2018, 17:30 Uhr (MEZ): HS 134, Einzel


DAS DSV-AUFGEBOT
Bundestrainer Werner Schuster hat sechs Athleten für den FIS Grand Prix in Wisla nominiert.

- Richard Freitag (SG Nickelhütte Aue)
- Karl Geiger (SC Oberstdorf)
- Stephan Leyhe (SC Willingen)
- Constantin Schmid (WSV Oberaudorf)
- Pius Paschke (SC Kiefersfelden)
- Andreas Wellinger (SC Ruhpolding)


AKTUELLE STATEMENTS

Werner Schuster
"Wir freuen uns auf den Start der diesjährigen Grand-Prix-Serie in Polen. Die Begeisterung für das Skispringen ist in Wisla traditionell groß, und wir wollen die positiven Rahmenbedingungen nutzen, um gut in die Sommer-Wettkämpfe zu starten.

Wisla ist sowohl im Sommer als auch im Winter ein Fixpunkt im Skisprung-Kalender. Daher sind wir in diesem Jahr zwei Tage früher angereist, um im Vorfeld der Wettkämpfe noch einige Trainingssprünge zu absolvieren und uns somit auf die Anlage einstimmen zu können.

Nach dem ersten Trainingsblock der vergangenen Wochen sind die anstehenden Wettkämpfe nun eine willkommene Abwechslung und darüber hinaus auch ein erster internationaler Gradmesser unseres aktuellen Leistungsstandes.

Bis auf Markus Eisenbichler sind wir mit der kompletten Weltcup-Mannschaft am Start. Markus kommt an diesem Wochenende noch seinen Verpflichtungen bei seinem Arbeitgeber, der Bundespolizei nach, ehe er dann in Hinterzarten wieder ins Wettkampfgeschehen eingreifen wird. Dort wird dann auch der frisch gekürte Deutsche Meister, David Siegel, vom Backen gehen."


DIE STATIONEN DES FIS GRAND PRIX SKISPRUNG HERREN 2018
- Wisla (POL): 20.-22.7.2018
- Hinterzarten (GER): 27./28.7.2018
- Einsiedeln (SUI): 3./4.8.2018
- Courchevel (FRA): 9.-11.8.2018
- Frenstat (CZE): 16.-19.8.2018
- Hakuba (JAP): 23.-25.8.2018
- Tschaikovsky (RUS): 7.-9.9.2018
- Rasnov (ROU): 21.-23.09.2018
- Hinzenbach (AUT): 29.9./30.9.2018
- Klingenthal (GER): 2./3.10.2018


TV-ÜBERTRAGUNGEN FIS GRAND PRIX IN WISLA (POL)
Die FIS-Grand-Prix-Springen in Wisla werden von EUROSPORT übertragen. Die Sendezeiten von EUROSPORT finden Sie hier.
2018-07-18
Stand: 21.08.2018