https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

Ein Traum wird wahr: Oberhof erhält Zuschlag für Biathlon-Weltmeisterschaften 2023

09.09.18
Biathlon
Die Biathlon-Weltmeisterschaften 2021 und 2023 finden in Pokljuka (SLO) und Oberhof (GER) statt. Auf dem 13. Kongress der Internationalen Biathlon Union (IBU) in Porec (CRO) erhielt die Thüringer Biathlon-Hochburg Oberhof den Zuschlag für die Austragung der WM 2023. Oberhof setzte sich mit 28:21 Stimmen gegen die Mitbewerber aus Nove Mesto durch.
IBU Kongress Corec, Jubel Oberhof_WM_2023
Nach den erfolgreichen Weltmeisterschaften von 2004 wird Oberhof damit zum zweiten Mal Gastgeber von Biathlon-Weltmeisterschaften sein.

Während der insgesamt drei Kongresstage in Kroatien hatte die Oberhofer Delegation noch einmal mit viel Aufwand die WM-Werbetrommel gerührt. Bei der mit viel Emotion inszenierten Schlusspräsentation hatte vor allem Biathlon-Legende Sven Fischer die Sympathie der rund 200 Kongressteilnehmer gewinnen können.

"Wir sind natürlich überglücklich, dass wir 2023 erneut Gastgeber einer Biathlon-WM sein dürfen", sagte DSV-Präsident Dr. Franz Steinle. "Das zeigt die hohe Wertschätzung und das große Vertrauen, das Oberhof und dem Deutschen Skiverband von den anderen Nationen entgegengebracht wird. Diesen Vertrauensvorschuss wollen wir 2023 gerne an alle Athleten und Fans mit einer unvergesslichen WM zurückzahlen!"

Bei der Heim-WM vor 14 Jahren hatte Oberhof mit insgesamt über 200.000 Besuchern in der Arena und Millionen Zuschauern vor den TV-Bildschirmen völlig neue Maßstäbe im Biathlon gesetzt.

"Das muss auch 2023 unser gemeinsames Ziel sein", erklärte Franz Steinle. "Um weiter eine der führenden Biathlon-Nationen zu bleiben, brauchen wir in gewissen Abständen die nachhaltigen Impulse einer solchen Großveranstaltung. Und zwar nicht nur für den absoluten Spitzenbereich, sondern vor allem auch für die Nachwuchsentwicklung. Vor diesem Hintergrund sind die geplanten Umbau- und Modernisierungsmaßnahmen eine wesentliche Voraussetzung für eine erfolgreiche Weltmeisterschaft, gleichzeitig aber auch eine wichtige Investition für den gesamten Biathlon-Standort Oberhof. Der Deutsche Skiverband, Oberhof und Thüringen haben sich in den vergangenen Tagen als sympathisches und kompetentes Team präsentiert. Das war wirklich eindrucksvoll und hat offensichtlich den Ausschlag dafür gegeben, dass wir uns gegen die starke Konkurrenz durchsetzen konnten. Der Deutsche Skiverband, Oberhof und das Sportland Thüringen stehen bereit!"
2018-09-10
Stand: 16.11.2018