https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

Informationen und Aufgebote zu den FIS Grands Prix in Hinzenbach (AUT) und Klingenthal (GER)

27.09.18
Skisprung
Am kommenden Wochenende starten die Skispringer beim FIS Grand Prix in Hinzenbach. In Österreich steht am Sonntag ein Einzelspringen auf dem Programm. Nur drei Tage später bestreiten die Aktiven das erstmals gemeinsam ausgetragene Finale des Sommer Grand Prix der Frauen und Männer in Klingenthal. An der Großschanze in der Vogtland Arena gehen Skispringerinnen und Skispringer jeweils bei einem Einzel vom Bakken.
Newsletter I
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
SKISPRUNG DAMEN
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Klingenthal (GER)
- Di., 02.10.2018, 18:00 Uhr (MEZ): HS 140, Qualifikation
- Mi., 03.10.2018, 11:00 Uhr (MEZ): HS 140, Einzel

 


DAS DSV-AUFGEBOT
Bundestrainer Andreas Bauer hat neun Athletinnen für das Grand-Prix-Finale in Klingenthal nominiert.

 

- Katharina Althaus (SC Oberstdorf)
- Carina Vogt (SC Degenfeld)
- Gianina Ernst (SC Oberstdorf)
- Selina Freitag (SG Nickelhütte Aue)
- Pauline Hessler (WSV 08 Lauscha)
- Agnes Reisch (WSV Isny)
- Anna Rupprecht (SC Degenfeld)
- Juliane Seyfarth (WSC 07 Ruhla)
- Ramona Straub (SC Langenordnach)

 


AKTUELLES STATEMENT


Andreas Bauer, Bundestrainer Damen
"Wir freuen uns auf das Grand-Prix-Finale im eigenen Land. Zum Abschluss der Sommerwettkämpfe erwarten uns in Klingenthal noch einmal viele Zuschauer und ein tolles Umfeld. Besonders erfreulich ist, dass wir - wie schon beim Grand Prix in Courchevel - auch in der Vogtland Arena gemeinsam mit den Herren von der Großschanze springen werden.

 

Obwohl unsere Athletinnen nicht bei allen Grands Prix am Start waren, haben wir mit den Podestplätzen von Katharina Althaus und Ramona Straub sowie den Top-6-Platzierungen von Juliane Seyfarth in diesem Sommer gute Resultate erzielt. Darüber hinaus hat Pauline Heßler als junge Athletin mit ihrem achten Platz beim Grand Prix in Chaikovsky für eine positive Überraschung gesorgt. Insgesamt können wir mit dem Abschneiden beim diesjährigen Grand Prix schon vor dem Finale zufrieden sein.

 

Verstärkt wird unsere Mannschaft in Klingenthal durch unsere Olympiasiegerin und Weltmeisterin Carina Vogt, die aufgrund einer Entzündung im Knie die vergangenen acht Wochen pausieren musste und nun wieder ins Wettkampfgeschehen eingreift."

 

 

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
SKISPRUNG HERREN
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Hinzenbach (AUT)
- Sa., 29.09.2018, 19:00 Uhr (MEZ): HS 90, Qualifikation
- So., 30.09.2018, 15:30 Uhr (MEZ): HS 90, Einzel


Klingenthal (GER)
- Di., 02.10.2018, 19:00 Uhr (MEZ): HS 140, Qualifikation
- Mi., 03.10.2018, 14:15 Uhr (MEZ): HS 140, Einzel

 

DAS DSV-AUFGEBOT
Bundestrainer Werner Schuster hat für die FIS Grand Prix in Hinzenbach insgesamt sechs Athleten nominiert. Für das Grand-Prix-Finale in Klingenthal werden nach dem COC in Klingenthal weitere sechs Starter der Nationalen Gruppe benannt.


- Richard Freitag (SG Nickelhütte Aue)
- Andreas Wellinger (SC Ruhpolding)
- Markus Eisenbichler (TSV Siegsdorf)
- Karl Geiger (SC Oberstdorf)
- Stephan Leyhe (SC Willingen)
- Pius Paschke (WSV Kiefersfelden)


AKTUELLES STATEMENT


Werner Schuster, Bundestrainer Herren
"In den vergangenen Wochen konnten wir einen sehr intensiven und wertvollen Trainingsblock absolvieren. Die Lehrgänge in Courchevel, Planica und Innbruck waren effizient und wichtig. Den traditionellen Abschluss des Grand Prix mit den Stationen in Hinzenbach und Klingenthal bestreiten wir daher wieder mit maximaler Mannschaftstärke.

 

Wir freuen uns auf diese letzten internationalen Wettkämpfe und die damit verbundene Standortbestimmung vor dem Winter. Vor allem aber natürlich auf die Unterstützung der heimischen Fans aus dem Erzgebirge und die tolle Stimmung in der Vogtland Arena.

 

In Rasnov konnten wir nach längerer Zeit gut besetzte Grands-Prix gewinnen und dabei einen neuen Sieger aus unseren Reihen präsentieren. Die Erfolge von Karl Geiger sollten dem gesamten Team Auftrieb geben."

 


DIE STATIONEN DES FIS GRAND PRIX SKISPRUNG 2018
- Wisla (POL): 20.-22.7.2018 (Herren)
- Hinterzarten (GER): 27./28.7.2018 (Damen + Herren)
- Einsiedeln (SUI): 3./4.8.2018 (Herren)
- Courchevel (FRA): 9.-11.8.2018 (Damen + Herren)
- Frenstat (CZE): 16.-19.8.2018 (Damen)
- Hakuba (JAP): 23.-25.8.2018 (Herren)
- Chaikovsky (RUS): 7.-9.9.2018 (Damen + Herren)
- Rasnov (ROU): 21.-23.09.2018 (Herren)
- Hinzenbach (AUT): 29.9./30.9.2018 (Herren)
- Klingenthal (GER): 2./3.10.2018 (Damen + Herren)

 

 

TV-ÜBERTRAGUNGEN FIS GRANDS PRIX IN HINZENBACH (AUT) UND KLINGENTHAL (GER)
Das FIS-Grand-Prix-Springen in Hinzenbach wird als Aufzeichnung von EUROSPORT gezeigt. Die Springen beim Grand-Prix-Finale in Klingenthal zeigt der MDR. Die Sendezeiten von EUROSPORT finden Sie hier, die Sendezeiten des MDR hier.

2018-09-27
Stand: 23.10.2018