https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

Informationen und Aufgebote zu den Weltcups in Hinterzarten (GER) und Bad Mitterndorf (AUT)

25.01.23
Skisprung
Am kommenden Wochenende starten die Skispringerinnen beim Heim-Weltcup in Hinterzarten. Im Schwarzwald stehen zwei Einzelspringen auf dem Programm. Die Skispringer gehen am Kulm im österreichischen Bad Mitterndorf beim ersten Skifliegen der Saison vom Bakken.
Newsletter I
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
SKISPRUNG Frauen
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Hinterzarten (GER)
- Fr., 27.01.2023, 16:00 Uhr (MEZ): HS 111, Qualifikation Frauen
- Sa., 28.01.2023, 16:00 Uhr (MEZ): HS 111, Einzel Frauen
- So., 29.01.2023,13:45 Uhr (MEZ): HS 111, Qualifikation Frauen
- So., 29.01.2023, 15:15 Uhr (MEZ): HS 111, Einzel Frauen


AUFGEBOT

Frauen
- Katharina Althaus (SC Oberstdorf)
- Selina Freitag (SG Nickelhütte Aue)
- Luisa Görlich (WSV 08 Lauscha)
- Pauline Hessler (WSV 08 Lauscha)
- Pia Lilian Kübler (SV Zschopau)
- Josephin Laue (SFV Rothenburg)
- Klara Lebelt (VSC Klingenthal)
- Anna Rupprecht (SC Degenfeld)
- Juliane Seyfarth (WSC Ruhla)


AKTUELLE INFORMATIONEN UND STATEMENTS

M
aximilian Mechler, Bundestrainer Skisprung Frauen
"Wir freuen uns auf Hinterzarten - die Schanze war lange im Umbau, zuletzt konnten wir dort aber auch schon die Deutschen Meisterschaften springen. Die Bedingungen sollen winterlich und gut werden, die Schanze ist etwas speziell, grundsätzlich aber gut zu springen - darauf werden wir uns hoffentlich schnell einstellen.

Nach den zwei Japanwochen hatten die Athletinnen etwas Sprungpause gemacht, Athletiktraining stand im Vordergrund."

Anna Rupprecht
"Ich freue mich, dass wir einen Heim-Weltcup haben - der erste in Titisee jedenfalls hat für das deutsche Team schon ganz gut funktioniert. Dort hatten wir auch richtig viele Zuschauer, was ich mir auch für Hinterzarten erhoffe.

Wenn wir dann wieder gute Leistungen zeigen wie zuletzt, können wir mit richtig guter Stimmung rechnen. Die Japan- und die Silvestertour haben noch einmal Aufwind in unser Team gebracht."


----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
SKISPRUNG Männer
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Bad Mitterndorf (AUT)
- Fr., 27.01.2023, 12:45 Uhr (MEZ): HS 235, Qualifikation Männer
- Sa., 28.01.2023, 14:15 Uhr (MEZ): HS 235, Einzel Männer
- So., 29.01.2023,12:45 Uhr (MEZ): HS 235, Qualifikation Männer
- So., 29.01.2023, 14:15 Uhr (MEZ): HS 235, Einzel Männer



AUFGEBOT

Männer
- Markus Eisenbichler (TSV Siegsdorf)
- Stephan Leyhe (SC Willingen)
- Justin Lisso (WSV Schmiedefeld)
- Pius Paschke (SC Kiefersfelden)
- Constantin Schmid (WSV Oberaudorf)
- Andreas Wellinger (SC Ruhpolding)


AKTUELLE INFORMATIONEN UND STATEMENTS

Stefan Horngacher, Bundestrainer Skisprung Männer
"Beim Skifliegen am Kulm werden Markus Eisenbichler, Stephan Leyhe, Justin Lisso, Pius Paschke, Constantin Schmid und Andreas Wellinger starten. Mit Justin Lisso stösst ein Athlet aus dem B-Kader zur Mannschaft, der zuletzt gute Leistungen im Continental Cup gezeigt hat. Justin wird nach seiner letztjährigen Skiflug-Premiere in Oberstdorf erneut die Möglichkeit zum Skifliegen bekommen.

Karl Geiger und Philipp Raimund legen eine Wettkampfpause ein. Philipp, der die Vierschanzentournee und den Japan-Trip mitgemacht hat, soll im Training frische Kräfte für das weitere, sehr kräftezehrende Weltcup-Programm sammeln. Er wird gemeinsam mit Karl Geiger, für den die Weltcups in Japan nicht nach Wunsch verliefen, auf einer kleinen Schanze ein Sprungtraining absolvieren. Mit Karl wollen wir an seinen Basissprüngen arbeiten, um ihn bestmöglich auf den Heim-Weltcup in Willingen vorzubereiten.

Das Team am Kulm wird von Bernhard Metzler, Michal Dolezal, Jens Deimel und Andreas Mitter vom B-Kader gemeinsam betreut. Ich selbst leite das Training mit Karl und Philipp."

Markus Eisenbichler
"Ich freue mich wahnsinnig auf das Skifliegen, darauf in der Luft zu sein, die Luft zu spüren. Das ist der Grund, warum ich skispringe, damit ich zum Fliegen gehen kann. Mit dem Kulm habe ich noch eine Rechnung offen. Da habe ich die 230-Meter-Flug noch nicht geknackt. Ich bin da zwar schon in den Top Ten gewesen, aber noch nie so richtig ins Fliegen gekommen. Von daher bin ich sehr motiviert und entspannt und hoffe, dass ich am kommenden Wochenende meine Flugqualitäten ausspielen kann."


TV-ÜBERTRAGUNGEN WELTCUPS IN HINTERZARTEN (GER) UND BAD MITTERNDORF (AUT)
Die Weltcup-Bewerbe in Hinterzarten und Bad Mitterndorf werden im ZDF, im ZDF-Livestream sowie von EUROSPORT und EUROSPORT 2 übertragen. Die Sendezeiten des ZDF finden Sie hier, die Sendezeiten von EUROSPORT und EUROSPORT 2 finden Sie hier.
2023-01-25
Stand: 01.02.2023