https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

Goldener Ski 2012: Höchste Auszeichnung für DSV-Aktive

01.11.12
News
Seit seiner Gründung zeichnet der Deutsche Skiverband (DSV) jedes Jahr herausragende Leistungen der vergangenen Saison aus. Der "Goldene Ski" ist die höchste Auszeichnung, die der DSV an seine Aktiven vergibt.
DSV-Einkleidung 2012 (adidas/Herzogenaurach)
Die Preisträger 2012 in den verschiedenen Disziplinen sind:

Alpin: Viktoria Rebensburg (SC Kreuth)/Fritz Dopfer (SC Garmisch)
Biathlon: Magdalena Neuner (SC Wallgau)/Andreas Birnbacher (SC Schleching)
Langlauf: Katrin Zeller (SC Oberstdorf)/Tobias Angerer (SC Vachendorf)
Nordische Kombination: Tino Edelmann (SCM Zella-Mehlis)
Skisprung: Ulrike Gräßler (VSC Klingenthal)/Richard Freitag (SC Nickelhütte Aue)
Ski Cross: Julia Eichinger (SV Neureichenau).


Goldener Ski - Alpin


Alpin, Preisträgerin 2012: Viktoria Rebensburg (SC Kreuth)
Viktoria Rebensburg hat sich nach einer herausragenden Saison endgültig in der Weltspitze etabliert und bewiesen, dass ihr Olympiasieg 2010 alles andere als eine Eintagsfliege war. Zum zweiten Mal in Folge konnte die 23-Jährige die kleine Kristallkugel für den Riesenslalom-Gesamtweltcup gewinnen - und das mit einem beachtlichen Vorsprung von fast 200 Punkten auf die amerikanische Ski-Königin Lindsey Vonn. Insgesamt achtmal stand Vicky im zurückliegenden Winter auf dem Weltcup-Podium, fünf Mal davon sogar ganz oben. Ein Highlight war mit Sicherheit ihr Doppelerfolg beim Heim-Weltcup in Ofterschwang, wo sie an beiden Renntagen im Riesenslalom siegte.

Alpin, Preisträger 2012: Fritz Dopfer (SC Garmisch)

Mit insgesamt zehn Top-Ten-Platzierungen ließ Fritz Dopfer im vergangenen Winter
aufhorchen und sorgte regelmäßig für positive Momente im deutschen Herren-Skiteam. Zweimal stand der 25-Jährige auf dem Treppchen - in Beaver Creek und beim Klassiker in Wengen. Weitere zweimal schrammte er mit einem vierten Platz nur knapp an einer Podestplatzierung vorbei. Seine konstanten Leistungen brachten Fritz den siebten Platz in der Riesenslalom- und den achten Platz in der Slalom-Gesamtwertung ein. Disziplinübergreifend konnte er sich in nur einer Saison um 50 Ränge auf Platz 20 an die Weltspitze herankämpfen.


Goldener Ski - Biathlon

Biathlon, Preisträgerin 2012: Magdalena Neuner (SC Wallgau)
In ihrer letzten Weltcup-Saison hat Magdalena Neuner weiter Sportgeschichte
geschrieben. 18 Mal stand die zweifache Olympiasiegerin und zwölffache Weltmeisterin im vergangenen Winter auf dem Podest, zehnmal siegte sie in einem Weltcup-Rennen. Beim Saisonhighlight, der Heim-WM in Ruhpolding, stockte sie ihre Medaillensammlung mit zwei Titeln und viermal Edelmetall weiter auf. Am letzten Weltcup-Wochenende ihrer Karriere konnte sich Lena schließlich auch ihren letzten Titel sichern: zum dritten Mal gewann sie die große Kristallkugel für den Sieg im Gesamtweltcup. Nach dem Saisonabschluss in Khanty-Mansiysk ist Lena als erfolgreichste Biathletin aller Zeiten vom Leistungssport zurückgetreten.

Biathlon, Preisträger 2012: Andreas Birnbacher (SC Schleching)
Andreas Birnbacher konnte sich in der vergangenen Saison in einer überragenden Form präsentieren. Drei Weltcupsiege gingen auf das Konto des Schlechingers - am Ende konnte er die Saison auf Platz drei im Gesamtweltcup beenden. In der
Massenstartwertung gelang ihm der große Triumph: Mit zwei Siegen sicherte er sich die kleine Kristallkugel. Ebenso positiv fiel die Bilanz bei der Heim-WM in Ruhpolding aus: zweimal Bronze im Team und in der Mixed-Staffel. Im Einzel und im Massenstart verpasste der 31-Jährige WM-Edelmetall als Vierter nur knapp.


Goldener Ski - Langlauf

Langlauf, Preisträgerin 2012: Katrin Zeller (SC Oberstdorf)
Als Dreizehnte im Gesamtweltcup schloss Katrin Zeller den vergangenen Winter als
erfolgreichste Langläuferin des DSV-Teams ab. Besonders bei der „Tour de Ski", dem
Saisonhöhepunkt, ließ die Oberstdorferin aufhorchen. Nach vier Top-Ten-Platzierungen kam Katrin bei der Schlussetappe als Sechste auf der Alpe Cermis an. Ein weiteres Ergebnis unter den ersten Zehn bescherte ihr die erfolgreichste Saison ihrer Karriere.

Langlauf, Preisträger 2012: Tobias Angerer (SC Vachendorf)

Bei Temperaturen um 20 Grad Celsius unter Null konnte Tobias Angerer seine besten
Saisonleistungen abrufen. Im russischen Rybinsk stand Tobi gleich zweimal als Dritter auf dem Podest. Insgesamt steigerte der 35-Jährige seine Leistungen im Gesamtweltcup weiter. Den vergangenen Winter beendete der zweifache Gesamtweltcupsieger auf dem elften Rang - sowohl in der Saisonwertung als auch bei der Tour de Ski.


Goldener Ski - Nordische Kombination

Nordische Kombination, Preisträger 2012: Tino Edelmann (SCM Zella-Mehlis)

Gleich mit einem dritten Platz und einem Sieg war Tino Edelmann in den Weltcup-Winter gestartet - so gut wie nie zuvor. Auch in den folgenden Bewerben überzeugte Tino und fuhr zwei weitere Podestplätze ein. Zu Beginn des neuen Jahres zehrten die Kräfte an dem 27-Jährigen. Doch der Thüringer kämpfte sich in der Loipe immer wieder an die Führenden heran. Die Belohnung nach turbulenter Saison: Platz acht im Gesamtweltcup!


Goldener Ski - Skisprung

Skisprung, Preisträgerin 2012: Ulrike Gräßler (VSC Klingenthal)

Zum ersten Mal in der Geschichte des Skispringens wurde im vergangenen Winter der
Skisprung-Weltcup der Damen ausgetragen. In der Sportgeschichte konnte sich dabei auch Ulrike Gräßler verewigen. Die erste Weltcup-Saison beendete die 25-Jährige als beste Deutsche auf Rang vier. Insgesamt elfmal konnte Ulrike unter die besten Zehn springen, zweimal sogar auf das Podest.

Skisprung, Preisträger 2012: Richard Freitag (SC Nickelhütte Aue)
Mit Richard Freitag ist ein weiterer hoffnungsvoller DSV-Adler endgültig in die Weltspitze gesprungen. Fünfmal stand Richard im vergangenen Winter auf dem Podest. An das tschechische Harrachov wird er mit besonders guten Erinnerungen zurückdenken: Der 21-Jährige konnte seinen ersten Weltcup-Sieg feiern - knapp 29 Jahre nachdem sein Vater an gleicher Stelle das erste und einzige Mal auf das Siegerpodest gesprungen war. Mit insgesamt zehn Platzierungen unter den Top-Ten beendete Richard seine bisher erfolgreichste Saison auf dem sechsten Platz im Weltcup-Gesamtklassement.


Goldener Ski - Ski Cross

Ski Cross, Preisträgerin 2012: Julia Eichinger (SV Neureichenau)
Die erst 19-jährige Julia Eichinger sorgte in einer überragenden Saison für eine ganze Reihe positiver Akzente im deutschen Ski-Cross-Team. Highlight: Gold bei der Junioren-WM im italienischen Valmalenco. Weitere Titel folgten bei der Deutschen Meisterschaft: Julia sicherte sich den Titel bei den Juniorinnen und wurde Deutsche Vizemeisterin. Doch auch im Weltcup konnte die Sportsoldatin überzeugen: Mit zwei Top-Ten-Platzierungen kam sie am Ende der Saison auf einen guten 19. Platz im Gesamtklassement.

Videos auf Youtube
Ein Video zum "Goldenen Ski 2012" sowie aktuelle Interviews mit DSV-Athleten und -Trainern von der Einkleidung finden Sie auf dem DSV-Youtube-Kanal.
Bilderstrecke zu dieser Meldung
01.11.12
Leistungssport, Sportentwicklung, Ausbildung

DSV-Einkleidung 2012 (adidas/Herzogenaurach)

2012-11-02
Stand: 23.01.2021