https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

100 Prozent Zustimmung für München 2018 im Bundeskabinett

03.11.10
Leistungssport, , , , ...
Die Bundesregierung hat heute den vom Bundesminister des Innern vorgelegten Bericht zur Bewerbung der Stadt München um die Ausrichtung der Olympischen und Paralympischen Winterspiele 2018 zustimmend zur Kenntnis genommen und damit einen unverzichtbaren Beitrag für die Bewerbung geleistet.
Kandidatenstadt München 2018

Mit dem Bericht wurden die für das Bewerbungsverfahren erforderlichen Regierungsgarantien sowie weitere notwendige Unterlagen und Erklärungen vorgelegt. Dem Kabinettsbeschluss zu den Eckdaten des Bewerbungsdokuments gingen positive Entscheidungen im Münchner Stadtrat, dem Gemeinderat Garmisch-Partenkirchen, dem Kreistag Berchtesgadener Land und im Bayerischen Kabinett voraus.

 

Zustimmung ist wichtiges Signal
Thomas Bach, Präsident des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) und Vorsitzender der Gesellschafterversammlung der Bewerbungsgesellschaft München 2018 zeigte sich sehr zufrieden über das Ergebnis: "Mit der Zustimmung der Bundesregierung stehen alle Regierungsebenen in unserem Land voll hinter der Bewerbung. Dies ist ein wichtiges Signal, das auch international positiv aufgenommen werden wird."

 

Unterstützung von Kanzlerin Merkel

Die Vorsitzende des München 2018 Kuratoriums, Katarina Witt, freut sich über die Unterstützung: "Mit diesem weiteren, wichtigen Signal können wir international werben. In Acapulco stellte sich Kanzlerin Angela Merkel mit einer starken Videonachricht hinter München 2018. Zu unserer zweiten Präsentation vor der Olympischen Familie in China nächste Woche reisen wir nun mit der überwältigenden Zustimmung des gesamten Kabinetts an."

 

Stärkung der Bewerbung auf nationaler und internationaler Ebene
"Diese überwältigende Zustimmung über alle politischen Ebenen und viele Parteigrenzen hinweg stärkt unsere Bewerbung national und besonders international sehr", bedankt sich Bernhard Schwank, Vorsitzender der Geschäftsführung der Bewerbungsgesellschaft München 2018 bei den Gremien. "Wir sind dankbar für die Anregungen, Ideen und Diskussionen, die während der letzten ein ein halb Jahre die Inhalte unseres Bewerbungsdokuments so stark und damit konsensfähig gemacht haben."

 

Echpunktepapier vorgelegt

Das vorgelegte Eckdatenpapier enthält die wichtigsten Punkte, die am 11. Januar 2011 im offiziellen Bewerbungsbuch (Bid Book) dem IOC übergeben werden. Es beschreibt vor allem das Engagement von Bund, Land, Stadt und Gemeinden in finanzieller Hinsicht. Auch geplante Infrastrukturmaßnahmen sind darin detailliert aufgeführt. Zustimmung zum Papier gab es bereits vom Deutschen Olympischen Sportbund, von der bayerischen Staatsregierung, vom Stadtrat der Landeshauptstadt München (über 90 Prozent Zustimmung), vom Gemeinderat Garmisch-Partenkirchen (über 80 Prozent Zustimmung) und vom Kreistag Berchtesgadener Land (84 Prozent Zustimmung).

2010-11-11
Stand: 19.02.2020