https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

Grandioses Finale des DSV JOKA Schülercups Skilanglauf am Notschrei

13.04.18
Langlauf
Vom 16. - 18.03.2018 erlebten 162 Nachwuchslangläufer beim DSV JOKA Schülercupfinale am Notschrei einen herausragenden Saisonabschluss auf nationaler Ebene. Großes Lob für sehr gut organisierten Wettkämpfe und eine abwechslungsreiche Siegerehrung gab es von allen Seiten für den versierten Ausrichter SV Kirchzarten.
DSV JOKA Schülercup, Finale Notschrei, 16. - 18.03.2018
Der Präsident des Deutschen Skiverbandes, Dr. Franz Steinle und der Sportwart des DSV, Karl-Heinz Eppinger, waren einer Meinung: "Das war hier vorbildlich und eine Meisterleistung des gesamten SV-Kirchzarten-Teams."

Wettkampfchef Günther Huhn freute sich am Freitagmorgen über den hervorragenden Zustand der Strecke und des Skistadions am Nordic Center Notschrei. Damit war alles bereit für den eröffnenden Techniksprint über 1000 Meter in der freien Technik mit acht technischen Einlagen. Hier gingen die Siege bei den Mädchen in der U14 an Charlotte Böhme vom SV Stützengrün und in der U15 an Miriam Reisnecker vom SCMK Hirschau. Bei den Burschen hießen die Sieger in der U14 Toni Rollinger (ATSV Gebirge Gelobtland) und in der U15 Simon Jung (SC Immenstadt).

Am Samstag standen die spannenden Massenstarteinzelläufe im klassischen Stil über sechs bzw. acht Kilometer auf dem Wettkampfprogramm. Dabei galt es auch taktisches Geschick zu beweisen und im Feld nach Möglichkeit Kräfte für die entscheidende Schlussrunde zu sparen. In den Klassen der U14 konnten die im Techniksprint erstplatzierten Charlotte Böhm und Toni Rollinger ihre Siege vom Vortag wiederholen. Bei der U15 gab es mit Pia Schratt vom TSV Buchenberg und Luca Petzold vom WSC Erzgebirge Oberwiesenthal neue strahlende Gesichter ganz oben auf dem Siegertreppchen.

Die Siegerehrung der Wettkämpfe fand am Samstagabend in einem gebührenden Rahmen im Kurhaus in Kirchzarten statt. Der SV Kirchzarten organisierte ein abwechslungsreiches und unterhaltsames Abendprogramm. Neben der Verlosung von hochwertigen Langlaufskiern und Stöcken, waren die jungen Athleten vor allem von den Foto- und Videobeiträgen der Wettkämpfe begeistert. Einen stürmischen Applaus erhielt auch der weltmeisterliche Tanz-Showact. Höhepunkt war aber sicher die Ehrung der Deutschen Schülermeisterin Miriam Reisnecker und des Deutschen Schülermeisters Luca Petzold, die die Gesamtwertung der Klassen U15 jeweils für sich entscheiden konnten.

Den Abschluss der Deutschen Schülercups bildete der Mixed-Staffellauf der Skiverbände über vier mal drei Kilometer in der freien Technik. Die Trainer der Landesskiverbände standen dabei vor der Aufgabe, aus den Klassen U14 und U15 jeweils zwei Mädchen und zwei Burschen zu einem Team zusammenzustellen. Nach spannendem Verlauf konnte schließlich das Team aus Sachsen vor Bayern und Baden-Württemberg den Sieg unter insgesamt 37 Staffeln erringen.

Text: Tilman Horlacher
2018-04-13
Stand: 25.09.2018