https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

Informationen und Aufgebote zum Heim-Weltcup in Ruhpolding (GER)

09.01.23
Biathlon
Von Mittwoch bis Sonntag starten die Biathletinnen und Biathleten beim Heim-Weltcup in Ruhpolding. Im Chiemgau stehen am Mittwoch und Donnerstag zunächst die Einzelbewerbe auf dem Programm, ehe am Freitag und Samstag die Staffelrennen folgen. Am Sonntag beschließen die Massenstarts den Heim-Weltcup in Ruhpolding.
Newsletter I
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------
BIATHLON Frauen/Männer
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Ruhpolding (GER)
- Mi., 11.01.2023, 14:10 Uhr (MEZ): Männer, Einzel 20 km
- Do., 12.01.2023, 14:10 Uhr (MEZ): Frauen, Einzel 15 km
- Fr., 13.01.2023, 14:25 Uhr (MEZ): Männer, Staffel 4 x 7,5 km
- Sa., 14.01.2023, 14:25 Uhr (MEZ): Frauen, Staffel 4 x 6 km
- So., 15.01.2023, 12:30 Uhr (MEZ): Männer, Massenstart 15 km
- So., 15.01.2023, 14:45 Uhr (MEZ): Frauen, Massenstart 12,5 km



AUFGEBOT

Frauen
- Juliane Frühwirt (SV Motor Tambach-Dietharz)
- Denise Herrmann-Wick (WSC Erzgebirge Oberwiesenthal)
- Janina Hettich-Walz (SC Schönwald)
- Sophia Schneider (SV Oberteisendorf e.V.)
- Vanessa Voigt (SV Rotterode)
- Anna Weidel (WSV Kiefersfelden)

Männer
- Benedikt Doll (SZ Breitnau)
- Johannes Kühn (WSV Reit im Winkl)
- Philipp Nawrath (SK Nesselwang)
- Roman Rees (SV Schauinsland)
- Justus Strelow (SG Stahl Schmiedeberg)
- David Zobel (SC Partenkirchen)

AKTUELLE INFORMATIONEN UND STATEMENTS

Felix Bitterling, Sportdirektor Biathlon

„Der erste Event zu Hause steht bevor - ein Highlight für uns. Wir kommen aus einer Woche in Pokljuka, in der gerade am Sonntag nicht ganz so viel zusammengepasst hat. Wir nehmen das zur Kenntnis. Solche Tage gehören dazu. Wir arbeiten bereits intensiv mit allen Beteiligten daran, dass wir in Ruhpolding wieder eine bessere Rolle spielen können. Wir sind positiv gestimmt, dass wir die Athletinnen und Athleten, die derzeit in guter Form sind, wieder in Top-Positionen bringen können. Diejenigen, die etwas schwerere Wettkämpfe hatten, sollen sich ein Stück weiterentwickeln, vor allem mit Blick auf die WM in Oberhof.

Wettertechnisch wird die Woche in Ruhpolding sicherlich nicht ganz einfach. Umso mehr hoffen wir nach zwei Jahren mit Geister-Weltcups wieder auf die große Unterstützung unserer Fans. Wir freuen uns auf die Weltcup-Woche in Ruhpolding und sind bereit, wieder anzugreifen."

Denise Herrmann-Wick

„Die Atmosphäre beim Heim-Weltcup in Ruhpolding ist immer sehr besonders. Man kennt viele Leute am Streckenrand und viele der ehrenamtlichen Helfer. Familie und Freunde sind auch mit dabei, mit denen wir jetzt endlich wieder die Sportmomente teilen können. Die Tribüne in der Chiemgau Arena ist extrem nah am Schießstand - so bekommt man alles hautnah mit.

Ich hoffe auf faire Verhältnisse und Streckenbedingungen. Ich fühle mich gut und möchte an die Wettkampfergebnisse der bisherigen Rennen anknüpfen. Mit Freude, endlich mal wieder vor heimischem Publikum laufen zu dürfen, möchte ich an den Start gehen und gut performen."

Janina Hettich-Walz
"Ich freue mich auf jeden Fall auf das Heimpublikum. Bisher habe ich erst einen Weltcup in Ruhpolding gemacht, der aber leider nicht ganz so erfolgreich war. Mein Ziel ist es, konsequent am Schießstand zu arbeiten. Das erste Rennen ist der Einzelwettkampf - da zählt wirklich jeder Treffer, beziehungsweise tut jeder Fehler extrem weh."

Sophia Schneider
„Ich freue mich extrem auf den Heim-Weltcup. Es ist richtig lässig, jetzt mal selbst mit dabei zu sein. Die letzten Jahre war ich zwar auch vor Ort, aber als Zuschauer an der Strecke. Es ist natürlich auch cool, dass Familie und Freunde zuschauen können.

Generell freue ich mich auf die Strecken, da ich die ja auch tagtäglich im Training laufe und weiß, wo die Schlüsselstellen sind und ich vielleicht die ein oder andere Sekunde rausholen kann."

Johannes Kühn

„Der Heim-Weltcup in Ruhpolding ist etwas Besonderes und hat einen großen Stellenwert. Es ist schön, dass man da, wo man das ganze Jahr trainiert, Wettkämpfe laufen kann. Ich freue mich darauf, dass man viele Leute im Stadion kennt - nicht nur Zuschauer, sondern auch Helfer und Betreuer.

Es gilt, wie bei jedem anderen Weltcup, sein Bestes zu geben. Ich hoffe, dass ich den Aufwärtstrend aus dem Verfolger von Pokljuka mitnehmen kann, und versuche, technisch besser zu schießen, als in der Vergangenheit."

Roman Rees
„Eigentlich habe ich mich auf schönes Wetter und gute Bedingungen gefreut - mal sehen, wie es dann vor Ort wird. Der Ortswechsel tut gut, und die deutschen Fans in der Chiemgau Arena motivieren mich sehr. Ich bin jedenfalls zuversichtlich, freue mich auf den Einzelwettkampf und hätte absolut Lust, in der Männerstaffel an den Start zu gehen."


TV-ÜBERTRAGUNGEN WELTCUP IN RUHPOLDING (GER)
Die Weltcup-Bewerbe in Ruhpolding werden im ERSTEN, im Sportschau-Livestream sowie von EUROSPORT übertragen. Die Sendezeiten des ERSTEN finden Sie hier, die Sendezeiten von EUROSPORT finden Sie hier.
2023-01-09
Stand: 17.06.2024
Kontakt
Charlotte Fuchs
Leistungssport GmbH
Tel.: 089-85790 337