https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

Informationen und Aufgebote zum Weltcup in Hochfilzen (AUT)

06.12.23
Biathlon
Von Freitag bis Sonntag starten die Biathletinnen und Biathleten beim Weltcup in Hochfilzen. In Österreich stehen am Freitag zunächst die Sprints auf dem Programm, ehe am Samstag und Sonntag die Verfolgungs- und Staffelbewerbe folgen. Im IBU Cup starten die Biathletinnen und Biathleten in Idre (SWE, 08. - 10.12.) und Sjusjoen (NOR, 13. - 16.12.).
Newsletter I
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------
BIATHLON Frauen/Männer
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Hochfilzen (AUT)
- Fr., 08.12.2023, 11:30 Uhr (MEZ): Männer, Sprint 10 km
- Fr., 08.12.2023, 14:25 Uhr (MEZ): Frauen, Sprint 7,5 km
- Sa., 09.12.2023, 12:15 Uhr (MEZ): Männer, Verfolgung 12,5 km
- Sa., 09.12.2023, 14:45 Uhr (MEZ): Frauen, Verfolgung 10 km
- So., 10.12.2023, 11:30 Uhr (MEZ): Männer, Staffel 4 x 7,5 km
- So., 10.12.2023, 14:15 Uhr (MEZ): Frauen, Staffel 4 x 6 km



AUFGEBOT


Frauen

- Selina Grotian (SC Mittenwald)
- Janina Hettich-Walz (SC Schönwald)
- Franziska Preuss (SC Haag)
- Sophia Schneider (SV Oberteisendorf e.V.)
- Vanessa Voigt (SV Rotterode)
- Anna Weidel (WSV Kiefersfelden)

Männer

- Benedikt Doll (SZ Breitnau)
- Johannes Kühn (WSV Reit im Winkl)
- Philipp Nawrath (SK Nesselwang)
- Roman Rees (SV Schauinsland)
- Justus Strelow (SG Stahl Schmiedeberg)
- David Zobel (SC Partenkirchen)


AKTUELLE INFORMATIONEN UND STATEMENTS


Felix Bitterling, Sportdirektor Biathlon

"Mit etwas Abstand fühlen sich die beiden Wochen von Östersund genauso gut an, wie sie das schon vor Ort getan haben. Es ist immer eine große Challenge, in eine Saison hineinzukommen, den Rhythmus aufzunehmen und den Wettkampfmodus zu finden. Das ist uns großartig gelungen. Wir haben es geschafft, dort auf den Punkt fit zu sein und haben auch von der einen oder anderen Schwäche von Favoriten aus anderen Nationen profitiert.

Natürlich machen solche Erfolge etwas mit einem Team in puncto Selbstvertrauen. Wir sehen sie nicht als selbstverständlich an und wissen, dass wir jede Woche aufs Neue um gute Platzierungen kämpfen müssen.

Entsprechend positiv auf- und eingestellt reisen wir nach Hochfilzen an, allerdings ohne jegliche Form von Arroganz.

Hochfilzen ist für uns eine besondere Weltcup-Station, aber auch ein Ort mit Herausforderungen. In der Vergangenheit gab es dort oft Wetterkapriolen, bei denen sich sowohl Schneebedingungen als auch Verhältnisse am Schießstand sehr schnell verändert haben.

Wir haben mit der WM im Jahr 2017 viele positive Erinnerungen an Hochfilzen. Des Öfteren trainieren wir auf der Anlage.

Das Männerteam bleibt identisch zu dem von Östersund. Bei den Damen kann Hanna Kebinger, die krank geworden ist, leider nicht starten. Anna Weidel rückt dafür nach und kommt ins Weltcup-Team zurück. Wir freuen uns, dass sie mit dabei ist und wünschen ihr, dass sie gute Rennen in Hochfilzen zeigen kann."

Vanessa Voigt

"Meine Emotionen, wenn ich an Östersund denke, sind geprägt von Überraschung und auch Freude. Es war ein unerwartet guter Saisonstart. Wir haben da sicherlich teammäßig geglänzt. Stolz bin ich auf meine zwei Podestplätze.

Der Weltcup-Ort Hochfilzen ist für mich zwiegespalten: Auf der einen Seite freue ich mich, ein bisschen näher an der Heimat zu sein, und dass die Tage hier wieder länger hell sind, aber die Strecken sind mit sehr langgezogenen Passagen sehr schwierig, und auch der Schießstand ist nicht so einfach.

Für die Wettkämpfe nehme ich mir natürlich vor, an das anzuknüpfen, womit ich Östersund angefangen habe.

Weiße Weihnachten wäre schon mal wieder ein schönes Erlebnis. Einfach die Ski zu Hause anschnallen und vor der Bescherung nochmal eine Runde Ski zu laufen – das wäre schon echt cool."

Philipp Nawrath

"Ich habe sehr lange an einem Erfolg, wie ich ihn in Östersund einfahren konnte, gearbeitet. Es hat zum ersten Mal alles perfekt gepasst. Ich war überglücklich und habe mich sehr über die Ergebnisse gefreut. Es war eine Bestätigung für das, was ich in der Vergangenheit und speziell diesen Sommer investiert habe.

Nach der langen Zeit in Skandinavien freue ich mich wieder brutal auf die Alpen und auf Zuhause. Hochfilzen ist für mich ja eigentlich die Nachbar-Biathlonanlage. Vor heimischem Publikum laufen zu können ist immer etwas ganz Besonderes.

Ich möchte da weitermachen, wo ich in Östersund aufgehört habe und freue mich sehr, mit dem gelben Trikot anzureisen. Auch wenn ich aktuell gut drauf bin – für ein super Rennen gehört immer das Quäntchen Glück dazu."


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------


IBU CUP,
Idre (SWE, 08. - 10.12.) und Sjusjoen (NOR, 13. - 16.12.)


AUFGEBOT

Frauen

- Juliane Frühwirt (SV Motor Tambach-Dietharz)
- Julia Kink (WSV Aschau)
- Johanna Puff (SC Bayrischzell)
- Emily Schumann (SV Eintracht Frankenhain)
- Lisa Maria Spark (SC Traunstein)
- Julia Tannheimer (DAV Ulm)

Männer

- Danilo Riethmüller (WSV Clausthal-Zellerfeld)
- Philipp Horn (SV Eintracht Frankenhain)
- Lucas Fratzscher (WSV Oberhof 05)
- Simon Kaiser (WSV Oberhof 05)
- Fabian Kaskel (SC Todtnau)
- Philipp Lipowitz (DAV Ulm)


TV-ÜBERTRAGUNGEN WELTCUP IN HOCHFILZEN (AUT)

Die Weltcup-Bewerbe in Hochfilzen werden im ERSTEN und von EUROSPORT übertragen. Die Sendezeiten des ERSTEN finden Sie hier, die Sendezeiten von EUROSPORT finden Sie hier.
2023-12-06
Stand: 25.05.2024
Kontakt
Charlotte Fuchs
Leistungssport GmbH
Tel.: 089-85790 337