https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

Informationen und Aufgebote zum Weltcup in Antholz (ITA)

16.01.24
Biathlon
Von Donnerstag bis Sonntag starten die Biathletinnen und Biathleten beim Weltcup in Antholz. In Südtirol stehen am Donnerstag und Freitag zunächst die "Short Individuals" auf dem Programm, ehe am Samstag die Single-Mixed- und die Mixed-Staffel sowie am Sonntag die Massenstartbewerbe folgen.
Newsletter I
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------
BIATHLON Frauen/Männer
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Antholz (ITA)
- Do., 18.01.2024, 14:20 Uhr (MEZ): Männer, Short Individual, 15 km
- Fr., 19.01.2024, 13:40 Uhr (MEZ): Frauen, Short Individual, 12,5 km
- Sa., 20.01.2024, 12:55 Uhr (MEZ): Frauen/Männer, Single-Mixed-Staffel
- Sa., 20.01.2024, 14:45 Uhr (MEZ): Frauen/Männer, Mixed-Staffel
- So., 21.01.2024, 12:30 Uhr (MEZ): Männer, Massenstart 15 km
- So., 21.01.2024, 14:45 Uhr (MEZ): Frauen, Massenstart 12,5 km



AUFGEBOT


Frauen

- Selina Grotian (SC Mittenwald)
- Janina Hettich-Walz (SC Schönwald)
- Franziska Preuß (SC Haag)
- Johanna Puff (SC Bayrischzell)
- Sophia Schneider (SV Oberteisendorf e.V.)
- Vanessa Voigt (SV Rotterode)

Männer

- Benedikt Doll (SZ Breitnau)
- Philipp Horn (SV Eintracht Frankenhain)
- Johannes Kühn (WSV Reit im Winkl)
- Philipp Nawrath (SK Nesselwang)
- Roman Rees (SV Schauinsland)
- Justus Strelow (SG Stahl Schmiedeberg)


AKTUELLE INFORMATIONEN UND STATEMENTS


Felix Bitterling, Sportdirektor Biathlon

"Nach den beiden Heim-Weltcups steht mit Antholz ein weiterer Weltcup auf dem Programm, bei dem noch einmal viele deutsche Fans vor Ort sein werden. Von daher freuen wir uns wieder auf eine sehr schöne Woche mit viel Unterstützung und toller Stimmung im Stadion und an der berühmten Huber-Alm.

Der Abschluss des zweiten Weltcup-Trimesters ist traditionell auch der letzte Weltcup vor der WM. Das verspricht noch einmal zusätzlich Spannung. Denn sowohl bei den Damen als auch bei den Herren besteht noch die Chance, auf den WM-Zug zu springen. Allerdings werden wir Nominierungen erst nach dem Weltcup in Antholz bekann geben.

Das Herren-Team reist in unveränderter Besetzung nach Südtirol.

Bei den Damen wird Julia Tannheimer nach ihrer tollen Leistung in Ruhpolding wie geplant wieder aus dem Weltcup rausgehen. Julia wird sich jetzt erst einmal wieder auf die Schule konzentrieren und sich dann auf die Teilnahme an der Junioren-WM vorbereiten.

Ebenfalls nicht mehr dabei ist Hanna Kebinger. Aufgrund ihrer gesundheitlichen Probleme war Hanna zuletzt einfach nicht mehr so leistungsfähig und belastbar, wie das im Spitzenbereich notwendig wäre. Sie wird deshalb erst einmal komplett auf Wettkämpfe und intensives Training verzichten, um vollständig gesund zu werden. Danach werden wir gemeinsam ein Programm erarbeiten, damit Hanna wieder zu alter Stärke zurückfindet.

Die beiden frei gewordenen Startplätze übernehmen Selina Grotian und Johanna Puff.

Generell wollen wir beim letzten Weltcup vor der Weltmeisterschaft natürlich noch einmal etwas für unser Selbstvertrauen tun. Das heißt, dass wir vor allem die teilweise sehr guten Positionen im Gesamt-Weltcup absichern oder gegebenenfalls nochmal ein bisschen verbessern wollen. Außerdem geht es darum, im Single Mixed und in der Mixed-Staffel ein positives Gefühl zu bekommen und vielleicht auch noch einmal ein bisschen was auszuprobieren. In diesen beiden Wettkampfformaten haben wir ja in der Vergangenheit nicht unbedingt immer geglänzt."

Franziska Preuß
"Ich habe nach der Ruhpolding-Woche ein bisschen Ruhe zu Hause genossen und die Eindrücke verarbeitet. Ein Weltcup zu Hause ist immer ganz besonders, der viel Energie zieht, aber auch gibt. Es war eine Bilderbuch-Biathlonwoche, die mental doch auch sehr anstrengend war. So ähnlich geht es jetzt in Antholz weiter – auch dort ist die Stimmung immer genial und das Wetter meist richtig schön. Ich mag diesen Weltcup-Ort sehr gern. Das Streckenprofil ist nicht so hart, aber die Höhe macht es dennoch sehr anstrengend. Der Schlüssel liegt darin, sich das Rennen gut einzuteilen, nicht zu schnell anzugehen, so dass man am Ende noch genug Körner hat."

Justus Strelow

"Am Schießstand habe ich aktuell eine gute Form und kann mich da auf meine Qualitäten verlassen. Wenn in Antholz die Sonne scheint, und das tut sie meistens, ist der Schießstand gar nicht so leicht, weil die Scheiben dann sehr hell sind und alles grell wirkt. Darauf muss ich mich gut einstellen. Die Strecken sind vom Profil her nicht so schwer, die Höhenlage macht sie aber dennoch anspruchsvoll und zieht Kraft. Es gibt für mich in Antholz auf jeden Fall noch ein bisschen was gutzumachen. Ich freue mich nach den guten Ergebnissen von Ruhpolding in Antholz wieder anzugreifen."


TV-ÜBERTRAGUNGEN WELTCUP IN ANTHOLZ (ITA)

Die Weltcup-Bewerbe in Antholz werden im ERSTEN sowie von EUROSPORT und EUROSPORT 2 übertragen. Die Sendezeiten des ERSTEN finden Sie hier, die Sendezeiten von EUROSPORT und EUROSPORT 2 finden Sie hier.
2024-01-16
Stand: 25.05.2024
Kontakt
Charlotte Fuchs
Leistungssport GmbH
Tel.: 089-85790 337