https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

Informationen und Aufgebote zum Weltcup in Soldier Hollow (USA)

04.03.24
Biathlon
Von Freitag bis Sonntag starten die Biathletinnen und Biathleten beim Weltcup in Soldier Hollow. In den USA stehen Staffel-, Sprint- und Verfolgungsbewerbe auf dem Programm.
Newsletter I
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------
BIATHLON Frauen/Männer
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Soldier Hollow (USA)
- Fr., 08.03.2024, 20:25 Uhr (MEZ)/12:25 Uhr (LOC): Männer, Staffel 4 x 7,5 km
- Fr., 08.03.2024, 23:00 Uhr (MEZ)/15:00 Uhr (LOC): Frauen, Sprint 7,5 km
- Sa., 09.03.2024, 20:25 Uhr (MEZ)/12:25 Uhr (LOC): Frauen, Staffel 4 x 6 km
- Sa., 09.03.2024, 23:00 Uhr (MEZ)/15:00 Uhr (LOC): Männer, Sprint 10 km
- So., 10.03.2024, 17:00 Uhr (MEZ)/09:00 Uhr (LOC): Frauen, Verfolgung 10 km
- So., 10.03.2024, 18:50 Uhr (MEZ)/10:50 Uhr (LOC): Männer, Verfolgung 12,5 km


AUFGEBOT

Frauen
- Selina Grotian (SC Mittenwald)
- Janina Hettich-Walz (SC Schönwald)
- Julia Kink (WSV Aschau)
- Johanna Puff (SC Bayrischzell)
- Sophia Schneider (SV Oberteisendorf e.V.)
- Vanessa Voigt (SV Rotterode)

Männer
- Benedikt Doll (SZ Breitnau)
- Philipp Horn (SV Eintracht Frankenhain)
- Johannes Kühn (WSV Reit im Winkl)
- Philipp Nawrath (SK Nesselwang)
- Roman Rees (SV Schauinsland)
- Danilo Riethmüller (WSV Clausthal-Zellerfeld)
- Justus Strelow (SG Stahl Schmiedeberg)


AKTUELLE INFORMATIONEN UND STATEMENTS

Felix Bitterling, Sportdirektor Biathlon
"Die beiden Nordamerika-Weltcups sind sicherlich etwas Besonderes, nicht nur durch die lange Anreise und den Zeitunterschied, den man als Athlet erstmal händeln muss. Zudem gilt es in Soldier Hollow, einem Stadion, das auf etwa 1800 Metern über Meereshöhe liegt, mit der Höhenlage klarzukommen.

In den Staffeln wollen wir wieder vorne angreifen, ebenso wie bei den Sprints, um im Verfolger eine gute Ausgangsposition zu haben. Gerade die Verfolger wollen wir mit positiverem Ergebnis bestreiten als zuletzt.

Zu den am Holmenkollen gestarteten Athleten und Athletinnen kommen Danilo Riethmüller und Julia Kink hinzu. Beide haben sich diese Starts durch ihre guten Leistungen im Laufe der Saison verdient. Julia Tannheimer bereitet sich nach dem letzten IBU Cup auf eigenen Wunsch auf ihr Abitur vor, was wir ausdrücklich unterstützen."

Julia Kink
"Bevor es für mich in die JWM-Vorbereitung ging, lief es bei mir leider so gar nicht mehr am Schießstand, ich habe da dann auch irgendwie mein Selbstvertrauen beim Schießen verloren. Die Sicherheit konnte ich mir dann aber zum Glück in der Vorbereitungszeit wieder zurückholen. Das letzte Ergebnis im IBU-Cup vor der JWM war da ganz entscheidend, bei dem ich unter wirklich schweren Bedingungen 1-1 geschossen habe.

Die Zeit in Otepää mit dem ganzen Team habe ich voll genossen, und auch mit meinem elften und fünften Platz im Einzel und Sprint bin ich eigentlich total zufrieden.

Nach dem Sprint habe ich mich aber schon auch bisschen geärgert, dass ich eine Medaille wegen meiner langsamen Schießstandzeit verpasst habe. Ich konnte den Ärger für den Massenstart ganz gut in Motivation ummünzen und bin letztendlich Juniorenweltmeisterin geworden bin. Auch der Erfolg und die positive Stimmung des gesamten Teams haben mich nochmal gepusht. Der letzte Wettkampftag, der Sieg mit der Staffel, war der krönende Abschluss für unser Team.

Es gab viele schöne Momente bei der JWM, und da einen rauszusuchen, ist wirklich schwer. Als ich im Massenstart kurz vor der Ziellinie kapiert habe, dass ich’s geschafft habe, war schon sehr cool.

Ich freue mich schon unglaublich darauf, ein bisschen Weltcup-Luft schnuppern zu dürfen, und dass es dann auch noch gleich in die USA und nach Kanada geht, ist natürlich ein Traum.

Meine Gefühlslage ist eine Mischung - einerseits bin ich voller Vorfreude, andererseits muss ich aber zugeben, dass ich schon auch ein bisschen nervös bin. Das könnte ich dann höchstwahrscheinlich auch vor dem ersten Rennen sein."

Danilo Riethmüller
"Ich habe diese Saison bis jetzt sehr positiv erlebt und hätte nicht damit gerechnet, dass es mit meinen sportlichen Leistungen so gut laufen würde. Auch gesundheitlich bin ich im Vergleich zu den letzten Jahren, in denen ich immer mal Rückschläge zu verkraften hatte, stabil durchgekommen.

Tatsächlich ist den Trainern schon in der Saisonvorbereitung aufgefallen, dass ich bei den verschiedenen Leistungstests verbesserte Resultate erzielen konnte. Sei es beim Radanstieg, Crossanstieg, Krafttest oder komplexen Rollereinheiten, überall konnte ich mich steigern. Mir selbst ist das gar nicht so aufgefallen, und ich habe mir darüber nicht allzu viele Gedanken gemacht – ich war einfach froh, dass ich mein Training gut durchziehen konnte. Die Freude darüber, gut trainieren zu können, Spaß dabei zu haben, lag bei mir mehr im Fokus.

Ich habe versucht etwas in meiner Ernährung zu verändern und bewusster gegessen. Das hat sicher auch einen kleinen Teil dazu beigetragen.

Dass ich bei den letzten beiden Weltcups dabei sein kann, ehrt mich sehr. Ich hätte nicht unbedingt damit gerechnet. Ich betrete Neuland in meiner bisherigen Karriere: Ich war noch nie in Nordamerika und kenne die Strecken und Schießstände nicht. Ich bin ein bisschen aufgeregt, weil ich nicht weiß, was mich erwartet, aber ich bin optimistisch."


TV-ÜBERTRAGUNGEN WELTCUP IN SOLDIER HOLLOW (USA)
Die Weltcup-Bewerbe in Soldier Hollow werden im ERSTEN sowie von EUROSPORT übertragen. Die Sendezeiten des ERSTEN finden Sie hier, die Sendezeiten von EUROSPORT hier.
2024-03-04
Stand: 25.05.2024
Kontakt
Charlotte Fuchs
Leistungssport GmbH
Tel.: 089-85790 337