https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

Massenstart: Birnbacher bei Sieg von Fourcade Vierter

13.02.11
Biathlon
Martin Fourcade (FRA) hat den Massenstart von Fort Kent (USA) gewonnen. Andreas Birnbacher wurde als bester Deutscher hinter Sikora (POL) und Boe (NOR) Vierter.
Andreas Birnbacher
Martin Fourcade (FRA, 39:48,9 Minuten, Trefferbild 0/0/2/0) hat den Massenstart von Fort Kent gewonnen. Auf einer starken letzten Runde überholte der Franzose sowohl Andreas Birnbacher (SC Buntenbock, 1/0/1/0, 39:54,4 Minuten) als auch den in Führung liegenden Tomasz Sikora (39:52,0 Minuten, 0/0/0/0) aus Polen und gewann überlegen. Sikora ließ sich Rang zwei nicht mehr nehmen, während sich Andreas Birnbacher auch gegenüber Tarjei Boe (NOR, 39:53,6 Minuten, 0/0/1/1) geschlagen geben musste, der Dritter wurde.

Bestes Saisonergebnis für Birnbacher
Andreas Birnbacher, der sich sowohl in einem Liegend- als auch einem Stehendanschlag je einen Schießfehler erlaubte, zeigte sich kämpferisch: Nachdem er als Zweiter hinter Sikora in die Schlussrunde ging, musste er sehr bald den laufstarken Fourcade sowie den Weltcup-Führenden Tarjei Boe an sich vorbeiziehen lassen, biss sich jedoch an den Skienden des Norwegers fest und ging auf dem Rest der Strecke jede Tempoerhöhung mit. Auf der Zielgeraden fehlten jedoch die Körner für einen Endspurt und Birnbacher verpasste das Podium knapp. Der Schlechinger freute sich dennoch über sein bisher bestes Saisonergebnis und die gute Form: "Ich bin glücklich mit dem vierten Platz. Klar ist es schade, dass es nicht für das Podest gereicht hat, aber ich habe nur geschaut, dass ich an Boe dranbleiben konnte, und der ist ein hohes Tempo gegangen, so dass mir für einen Schlusssprint einfach die Kraft fehlte. Ich fühle mich aber gut, und in der Form, in der ich jetzt bin, kann ich bei der WM um Medaillen mitkämpfen - das werde ich in Russland versuchen!"

Alle DSV-Starter unter den Top-15

Daniel Böhm (SC Buntenbock, 40:29,6 Minuten, 0/0/1/0), der sich zum ersten Mal für einen Massenstart qualifiziert hatte, bestätigte als Elfter seine guten Leistungen, die er auch schon in den letzten Rennen gezeigt hatte. So lief er mit der Führungsgruppe zum dritten Anschlag in das Stadion ein, verfehlte das Ziel allerdings einmal und musste in die Extra-Runde, nach der er sich schließlich im Mittelfeld einreihte. Christoph Stephan (WSV Oberhof 05, 40:51,0 Minuten 0/0/2/1) blieb im Liegendschießen fehlerfrei, musste nach den Stehendanschlägen jedoch insgesamt drei Starfrunden drehen. Der Oberhofer überzeugte trotzdem mit einer ansteigenden Laufform, die ihm Platz 14 einbrachte.
Weitere News
Weitere Ergebnisse
2011-02-13
Stand: 30.05.2024
Kontakt
Charlotte Fuchs
Leistungssport GmbH
Tel.: 089-85790 337