https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

Peiffer Zweiter in der Verfolgung hinter Fourcade

17.03.12
Biathlon
Nach seinem Sieg im Sprint hat Martin Fourcade (FRA) auch die Verfolgung für sich entschieden. Arnd Peiffer konnte seinen zweiten Rang aus dem Sprint verteidigen, Dritter wurde Emil Hegle-Svendsen aus Norwegen.
Arnd Peiffer
Martin Fourcade und Arnd Peiffer (WSV Clausthal-Zellerfeld) bildeten ab der ersten Runde ein Führungsduo, dem kein anderer Skijäger mehr gefährlich werden sollte. Mit fehlerfreien Schießeinlagen im Liegen liefen der Deutsche und der Franzose unangefochten an der Spitze und vergrößerten den Vorsprung auf die Verfolger. Nach einem Fehler des Dreifachweltmeisters im ersten Stehendanschlag übernahm der Niedersachse die Führung, Fourcade konnte nach der Starfrunde aber wieder aufschließen und so erreichten beide zusammen das entscheidende Schießen. Während diesmal Arnd Peiffer eine Extra-Runde schoss, blieb Fourcade fehlerfrei und lief wie am Tag zuvor als Erster über die Ziellinie. Damit sicherte er sich den Gewinn des Gesamtweltcups vor dem Norweger Emil Hegle-Svendsen, der trotz zweier Strafrunden als Dritter ins Ziel kam.

Graf und Doll überzeugen mit guter Leistung

Andreas Birnbacher (SC Schleching) lief  mit zwei Fehlern von Rang 21 auf 14 vor und wurde damit zweitbester Deutscher. Florian Graf (WSV Eppenschlag) und der sonst  im IBU-Cup startende Benedikt Doll (SZ Breitnau) verbesserten sich im Vergleich zum Sprint ebenfalls und liefen unter die besten 30. Graf, der im Sprint mit fünf Fehlern auf Platz 43 landete, traf auch in der Verfolgung dreimal nicht, durch eine gute Laufleistung sicherte sich der Sportsoldat dennoch Rang 27. Einen Platz hinter ihm landete Yougster Benedikt Doll, der als 32. in die Verfolgung gegangen war. Doll musste nach dem ersten Stehendanschlag zwei Strafrunden absolvieren, zeigte sich als 28. aber hochzufrieden. Daniel Böhm (SC Buntenbock) wurde mit drei Fehlern 34., Michael Greis (SK Nesselwang) traf insgesamt fünfmal nicht und beschloss das Rennen als 43. Simon Schempp (SZ Uhingen) ging aufgrund eines Infekts nicht an den Start.
2012-03-17
Stand: 29.05.2024
Kontakt
Charlotte Fuchs
Leistungssport GmbH
Tel.: 089-85790 337