https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

Deutsche Seniorenmeisterschaft

20.01.16
Skilanglauf
Es war lange eine Zitterpartie, ob die Deutsche Seniorenmeisterschaft im Skilanglauf am 16. und 17. Januar 2016 durch den SWV Goldlauter auch tatsächlich durchgeführt werden konnte.
Senioren
Die hohen Temperaturen und der fehlende Schnee haben ja in diesem Winter bereits zu zahlreichen Absagen geführt. Die vorausgesagten Schneefälle für die laufende Woche führten zu der Entscheidung, dass die Rennen an der Suhler Ausspanne am Großen Beerberg durchgeführt werden konnten. Der Schneefall setzte pünktlich und in ausreichender Intensität ein, so dass sich den angereisten Teilnehmern bereits am Freitag bei der Streckenbesichtigung eine tolle Winterlandschaft bot. Dem stand die Professionalität der Ausrichter des SWV Goldlauter um Jens Walther und Sven Jakob, die bereits über Weltcuperfahrung verfügen, in keiner Weise nach. Streckenchef Chris Henze zauberte mit seiner Maschine an beiden Tagen anspruchsvolle, aber auch seniorengerechte Strecken in den Thüringer Wald.

Gemeldet hatten für beide Tage rund 150 Seniorensportler aus der gesamten Bundesrepublik in den Altersklassen ab dem vollendeten 30. Lebensjahr. Mit Alfons Gedig vom SC Duisburg ging sogar ein Sportler an den Start, der in diesem Jahr das 83.Lebensjahr vollendet. Immerhin waren die Teilnehmer seiner Klasse noch zwei weitere Skilangläufer am Start, in der Ludwig Amarell, SC Motor Zella-Mehlis, sogar einen Doppelsieg landen konnte. Auch an die „Senioren von Morgen“ war gedacht. Um besonders junge Sportlerinnen und Sportler von 16 bis unter 30 anzusprechen, die keine leistungssportliche Laufbahn anstreben, gab es entsprechende Rahmenwettbewerbe, die auch gut angenommen wurden. So lief Toni Escher vom SC Norweger Annaberg an beiden Tagen tolle Streckenbestzeiten.

Im Ringberg-Hotel Suhl gab es am Abend des ersten Wettkampftages, in einem sehr ansprechenden Ambiente, eine ganz tolle Abendveranstaltung mit Siegerehrung.
Ein großes Dankeschön geht aber vor allem an die hervorragenden Organisatoren des SWV Goldlauter mit Dr. Berthold Weiß an der Spitze und den Thüringer Skiverband mit seinem Referenten Matthias Michalowski.
2016-01-20
Stand: 25.10.2021
Kontakt
Dr. Andreas Tannert
Masters Nordisch
Beauftragter
Tel.: +49 (0) 172 8836626