https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

Vertreter des Deutschen Skiverbandes tagen in Winterberg

02.11.11
Sportentwicklung,
Die DSV-Jahreskonferenz findet am 05. November 2011 erstmals im Sauerland statt. In der Jahreskonferenz Breitensport werden grundsätzliche Verbandsstrategien und neue Konzepte für die Zukunft des Skisports im Deutschen Skiverband, in den Landesskiverbänden und in den Vereinen erarbeitet.
DSV Breitensport
Sie setzt sich aus den Mitgliedern der Führung Breitensport und den Präsidenten/Präsidentinnen der 20 Landesskiverbände zusammen. Als oberstes Breitensportgremium des DSV tagt diese Konferenz unter der Leitung des DSV-Vizepräsidenten Breitensport, Peter Schlickenrieder, einmal jährlich.

 

Grundsatzfragen der haupt- und ehrenamtlichen Arbeit im Breitensport

In diesem Jahr wird das Gremium am 05. November erstmals in Winterberg im Resort Hapimag zu Gast sein und Grundsatzfragen über die haupt- und ehrenamtliche Arbeit im Breitensport beraten und darüber beschließen. Die Beschlüsse der Jahreskonferenz Breitensport sind die verbindliche Grundlage für die Arbeit in den untergeordneten Gremien sowie der DSV-Geschäftsstelle.

 

Vier Tages-Workshops

Los geht es im Sauerland für "Aufgeweckte" bereits um 07:30 Uhr mit einer halbstündigen XCO-Skigymnastik. Nach dem anschließenden Frühstück behandeln die Teilnehmer in jeweils vier parallel laufenden Tages-Workshops die Themenfelder "Chancen der Ausbildung in der DSV-Ausbildungsakademie" und "Zukunft der Nachwuchsförderung im DSV".

 

Pressevertreter sind herzlich eingeladen

Alle Pressevertreter sind herzlich eingeladen, mit Peter Schlickenrieder und den aus dem gesamten Bundesgebiet angereisten Wintersportvertretern die XCO-Skigymnastik zu erleben und sich beim gemeinsamen anschließenden Frühstück nicht nur zu stärken sondern vielleicht auch schon "Insider-Wissen" über die Zukunft des Skisports in Deutschland zu erfahren.

2011-11-07
Stand: 30.11.2021
Kontakt
Dr. Andreas Tannert
Masters Nordisch
Beauftragter
Tel.: +49 (0) 172 8836626