https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

Informationen und Aufgebote zu den Weltcups in Schonach (GER), Nizhny Tagil (RUS) und Falun (SWE)

14.03.19
Langlauf
Am kommenden Wochenende kämpfen die Nordischen Kombinierer beim Heim-Weltcup in Schonach um die letzten Weltcup-Punkte der Saison. Beim Finale im Schwarzwald stehen am Samstag und Sonntag zwei Bewerbe auf dem Programm. Die Skispringerinnen gehen im russischen Nizhny Tagil bei der ersten Station der "Blue Bird Russian Tour" bei zwei Einzelspringen vom Bakken. Die Langläufer starten im schwedischen Falun im Sprint sowie über die 10- bzw. 15-Kilometer-Distanz.
Newsletter II
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
NORDISCHE KOMBINATION
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Schonach (GER)
- Fr., 15.03.2019, 16:00 Uhr (MEZ): HS 106, PCR/Qualifikation
- Sa., 16.03.2019, 11:00/15:00 Uhr (MEZ):
HS 106, Gundersen 10 km
- So., 17.03.2019, 11:00/15:00 Uhr (MEZ): HS 106, Gundersen 15 km


DAS DSV-AUFGEBOT

Für den DSV gehen in Schonach insgesamt elf Athleten an den Start.

- Manuel Faißt (SV Baiersbronn)
- Vinzenz Geiger (SC Oberstdorf)
- Fabian Rießle (SZ Breitnau)
- Johannes Rydzek (SC Oberstdorf)
- Julian Schmid (SC Oberstdorf)
- Terence Weber (SSV Geyer)

Nationale Gruppe
- Simon Hüttel (WSV Weißenstadt)
- Luis Lehnert (WSV Oberaudorf)
- David Mach (TSV Buchenberg)
- Justin Moczarski (SK Winterberg)
- David Welde (SC Sohland)


AKTUELLE INFORMATIONEN UND STATEMENTS

Bundestrainer Hermann Weinbuch
"Schonach ist jedes Jahr eine besondere Herausforderung als Heim-Weltcup mit vielen Zuschauern und einer unheimlich starken Atmosphäre. Es ist der erwartet schwere Wettkampf am Ende der Saison. Alle Sportler sind schon ein bisschen müde, und dann wartet im Schwarzwald noch mal eine immense Herausforderung, oft mit Regen, Wind und tiefer Spur. Leider sieht der Wetterbericht auch in diesem Jahr wieder so aus.

Nichtsdestotrotz freuen wir uns auf den traditionsreichen Pokalwettbewerb. Da möchte jeder Kombinierer seinen Namen mal eingravieren. Deshalb gehen wir und besonders unsere Schwarzwälder hoch motiviert an den Start und versuchen, noch mal alles zu geben."

Manuel Faißt
"Ich freue mich auf den Weltcup zu Hause, wir möchten vor heimischer Kulisse auf jeden Fall noch mal einen guten Wettkampf zeigen. Ich hoffe, dass ich meine Form von Oslo im Springen halten kann, und es in Schonach auch so gut funktioniert. Auch beim Laufen war ich in den letzten Wettkämpfen gut dabei, es wäre schön, wenn am Wochenende wieder beides zusammenpasst."

Fabian Rießle
"Schonach ist immer sehr speziell. Auf der einen Seite, weil ganz viele Freunde und Verwandte dabei sein und mich anfeuern werden, auf der anderen Seite, weil das Wetter immer eine Wundertüte ist. Aber Schonach ist auf jeden Fall immer ein klasse Weltcup mit vielen Zuschauern und super Stimmung. Ich freue mich richtig drauf und hoffe, dass wir ein cooles Finale mit fairen Verhältnissen haben werden - und dass ich noch mal richtig einen raushauen kann."



----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
SKISPRUNG Damen
Blue Bird Russian Tour, 16. - 24.03.2019
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Nizhny Tagil (RUS)
- Sa., 16.03.2019, 07:30 Uhr (MEZ)/11:30 Uhr (LOC): HS 97, Qualifikation
- Sa., 16.03.2019,
13:00 Uhr (MEZ)/17:00 Uhr (LOC): HS 97, Einzel
- So., 17.03.2019, 11:45 Uhr (MEZ/15:45 Uhr (LOC): HS 97, Qualifikation
- So., 17.03.2019,
13:00 Uhr (MEZ)/17:00 Uhr (LOC): HS 97, Einzel

Chaikovsky (RUS)
- Fr., 22.03.2019,
07:30 Uhr (MEZ)/11:30 Uhr (LOC): HS 102, Qualifikation
- Sa., 23.03.2019, 10:00 Uhr (MEZ)/14:00 Uhr (LOC): HS 102, Einzel
- So., 24.03.2019, 10:00 Uhr (MEZ)/14:00 Uhr (LOC): HS 140, Einzel


DAS DSV-AUFGEBOT

Für den DSV gehen bei der Blue-Bird-Tour vier Athletinnen an den Start. Anna Rupprecht beendet die Saison aufgrund leichter Kniebeschwerden bereits nach der Raw-Air-Tour und reist nicht mit zum Saisonfinale nach Russland.

- Katharina Althaus (SC Oberstdorf)
- Juliane Seyfarth (WSC 07 Ruhla)
- Carina Vogt (SC Degenfeld)
- Svenja Würth (SV Baiersbronn)



----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
LANGLAUF Damen/Herren
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Falun (SWE)
- Sa., 16.03.2019, 12:00 Uhr (MEZ): Damen/Herren, Qualifikationen Sprint F
- Sa., 16.03.2019, 14:30 Uhr (MEZ):
Damen/Herren, Finals Sprint F
- So., 17.03.2019, 11:30 Uhr (MEZ): Damen, 10 km F
- So., 17.03.2019, 14:30 Uhr (MEZ): Herren, 15 km F
DAS DSV-AUFGEBOT
Für den DSV gehen in Falun 13 Athletinnen und Athleten an den Start.

Damen
- Julia Belger (WSC Erzgebirge Oberwiesenthal)
- Pia Fink (SV Bremelau)
- Laura Gimmler (SC 1906 Oberstdorf)
- Katharina Hennig (WSC Erzgebirge Oberwiesenthal)
- Nadine Hermann (Bockauer SV)
- Sandra Ringwald (Skiteam Schonach-Rohrhardberg)
- Elisabeth Schicho (SC Schliersee)
- Anne Winkler (SSV 1863 Sayda)

Herren
- Lucas Bögl (SC Gaißach)
- Jonas Dobler (SC Traunstein)
- Sebastian Eisenlauer (SC Sonthofen 1909)
- Andreas Katz (SV Baiersbronn)
- Florian Notz (TSV/SZ Böhringen Römerstein)


AKTUELLE INFORMATIONEN UND STATEMENTS


Laura Gimmler
"Es ist in Drammen richtig gut für mich gelaufen, mit dem neunten Platz im Sprint habe ich für mich persönlich wirklich den Vogel abgeschossen. In Falun feiere ich Premiere, dort bin ich vorher noch nie gestartet. Ich bin gut in Form, weiß aber, dass ich jetzt nicht dauernd in die Top-Ten laufen werde. Daher ist es mein Ziel, in den Viertelfinals eine gute Figur abzugeben."

Katharina Hennig
"Ich habe mich sehr über den achten Platz in Oslo gefreut. Ich hatte mir auch wirklich vorgenommen, meine Leistungen, die ich in diesem Winter gezeigt habe, noch mal zu bestätigen. Und dann ging es mir recht gut, und ich habe mich in der vorderen Gruppe festgebissen. Zwischendurch hatte ich auch mal Angst vor meiner eigenen Courage, da vorne mitzugehen, aber ich habe den Punkt, an dem es Zeit wurde, mein eigenes Tempo zu gehen, gut erwischt.

In Falun wird mein Fokus auf dem Freistilrennen am Sonntag liegen. Freistil-Einzel ist nicht unbedingt meine Schokoladendisziplin, aber ich bin motiviert und freue mich drauf."


TV-ÜBERTRAGUNGEN WELTCUPS IN SCHONACH (GER), NIZHNY TAGIL (RUS) UND FALUN (SWE)
Die Weltcup-Bewerbe in Schonach, Nizhny Tagil und Falun werden vom ZDF sowie von EUROSPORT und EUROSPORT 2 übertragen. Die Sendezeiten des ZDF hier, die Sendezeiten von EUROSPORT und EUROSPORT 2 finden Sie hier.
2019-03-14
Stand: 24.08.2019
Kontakt
Wencke Hölig
Leistungssport GmbH
Ansprechpartner
Tel.: 089-85790 215