https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

SRC Heimbach-Weis 2000 e.V. beteiligt sich mit Bildungsbündnis Nordic aktiv ErlebnisRAUMerfahrung Rhein-Westerwald an bundesweitem Bildungsbündnis der dsj und BMBF

02.01.14
Skijugend
Ziel des BMBF-Förderprogramms "Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung" ist es, in Zusammenarbeit mit zivilgesellschaftlichen Akteuren außerschulische Bildungsmaßnahmen zu fördern und so bildungsbenachteiligte Kinder und Jugendliche im Alter von drei bis 17Jahren in Ihrer Entwicklung zu unterstützen und Ihnen Teilhabe an Aktivitäten des organisierten Kinder- und Jugendsports zu ermöglichen.
Logo DSJ Bündnisse
Hierin haben Träger auf der lokalen Ebene, in diesem Falle insbesondere Sportvereine, die Möglichkeit, eine Projektförderung bei der Deutschen Sportjugend (dsj ) zu beantragen.

Der SRC Heimbach-Weis 2000 e.V. bietet an 365 Tagen seinen Mitgliedern die Sportarten Skilanglauf, Inline-Skating, Rollski, Nordic Walking sowie viele weitere nordische Trendsportarten wie z.B. Nordic Biathlon, Nordic Cross-Skating, Skiken, Aqua Nordic Walking uvw. und hierfür betreibt der Verein sogar mit der Verbandsgemeinde Rengsdorf im Rhein-Westerwald eigene LL-Loipen und Sommerstrecken. All diese Sportarten gehören zu den Natursportarten. Viele bildungsbenachteiligte Kinder aus der Stadt waren zum Teil noch nie in einem Urlaub und kennen Skilanglauf/Biathlon nur aus dem Fernsehen und haben durch die immer länger dauernden Betreuungszeiten in der Schule bis 17.00 Uhr so gut wie keine Möglichkeit mehr wie früher bei Schnee vor Ort im Schnee oder in der Natur zu spielen, zumal die Winter in der Natur nicht auf Uhrzeit planbar sind. Auch das man Skilanglauf und Biathlon mit Nordic Walking und Nordic Inline-Skating und Lasergewehren im Sommer praktizieren kann und man keine weite Fahrten benötigt und dabei mit viel Spaß etwas für seine lebenslange nachhaltige Gesundheit tut, ist vielen Kindern so gut wie nicht bekannt. Die Kinder können abseits von weiten Fahrten in die Alpen nachhaltigen nordic aktiv Winter und Sommersport kennenlernen.

Spielerisches Skihallentraining ermöglicht auch wieder Spaß auf der NATUR-loipe im Rengsdorfer Land
Somit lag der Gedanke nahe unter dem Titel Nordic aktiv ErlebnisRAUMerfahrung Rhein-Westerwald mit verschiedensten Partnern wie Grundschule Heddesdorfer Berg, Grundschule Maria-Goretti, Rhein-Wied-Gymnasium, Realschule Plus Irlich, BBS Montabaur, sowie vielen weiteren Schulen und dem Bündnis für Familien der Verbandsgemeinde Rengsdorf ( Ansprechpartner Monika Edling ) und den jeweiligen Jugendämtern im Rhein-Westerwald bildungsbenachteiligte Kinder und Jugendliche und ihre Geschwisterkinder im Alter von drei bis 17 Jahren Nordic aktiv Natursport über viele außerschulische Nordic aktivkursmaßnahmen anzubieten. Mit Nordic Walking und Inlineskating direkt an den Schulen und LL-Ski in der Skihalle Bottrop sowie zwei Fahrten nach Scheibe-Alsbach und Oberhof in den Thüringer Wald wurde dann das von der dsj vorgegebene Veranstaltungsformat passend zum nordischen Sport realisiert. So konnte am 4.Adventwochenende mit über 30 Teilnehmern ein erfolgreicher Nordic aktiv Abschlusslehrgang mit allen Kindern im Naturschnee im Oberhofer Langlaufstadion am Rennsteig stattfinden. Beim Besuch der Oberhofer DKB Skisporthalle trafen einige Kinder sogar die Biathletin Andrea Henkel bei Ihrer Vorbereitung auf den Biathlonweltcup und konnten so hautnah die internationale Sportwelt erleben. Als Unterkunft stand das Haus Rennsteig vom Sozialwerk des Bundes zur Verfügung.

Weitere Informationen zum Bildungsbündnis: , 0152/28926702
2014-01-02
Stand: 04.08.2021
Kontakt
Dr. Matthias Molt
Skisport an Schulen
Referent
Tel.: