https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

Informationen und Aufgebote zum Weltcup in Lahti

07.03.13
Langlauf
Nach den Weltmeisterschaften neigt sich die Weltcup-Saison langsam dem Ende zu. Die Langlaufteams sind an diesem Wochenende im finnischen Lahti am Start.
Langlauf: FIS NordicWorld Ski Championships, Langlauf - Val di Fiemme (ITA) - 19.02.2013 - 03.03.2013
Das Programm in Lahti (FIN)
Sa., 09.03.2013, 11:00 Uhr (MEZ)/12:00 Uhr (LOC): Damen Sprint F
Sa., 09.03.2013, 11:00 Uhr (MEZ)/12:00 Uhr (LOC): Herren Sprint F
So., 10.03.2013, 09:00 Uhr (MEZ)/10:00 Uhr (LOC): Damen 10 km C
So., 10.03.2013, 11:00 Uhr (MEZ)/12:00 Uhr (LOC): Herren 15 km C


DSV-AUFGEBOT
Frank Ullrich hat vier Athletinnen und sechs Athleten für die Wettkämpfe in Lahti nominiert.

DAMEN
- Nicole Fessel (SC Oberstdorf)
- Denise Herrmann (WSC Erzgebirge Oberwiesenthal)
- Hanna Kolb (TSV Buchenberg)
- Katrin Zeller (SC Oberstdorf)

HERREN
- Tobias Angerer (SC Vachendorf)
- Hannes Dotzler (SC Sonthofen)
- Jens Filbrich (SV Eintracht Frankenhain)
- Andy Kühne (WSC Erzgebirge Oberwiesenthal)
- Axel Teichmann (WSV Lobenstein)
- Tim Tscharnke (SV Biberau)


AKTUELLES STATEMENT

Nicole Fessel
"Die WM war für mich durchwachsen. Nach den mittelmäßigen Ergebnissen zu Beginn habe ich schon ein bisschen an mir gezweifelt. Im Training hatte ich mich zuvor sehr gut gefühlt und war dann einfach enttäuscht, dass ich das nicht umsetzen konnte. Ich hatte das Gefühl, dass ich mit angezogener Handbremse unterwegs war, sobald ich eine Startnummer getragen hab. Beim 30-Kilometer-Rennen habe ich dann eigentlich gar nichts Großes mehr erwartet - und dann lief es auf einmal sehr gut. Wie wichtig die richtige Einstellung ist, habe ich definitiv aus Val di Fiemme mitgenommen.

Eigentlich wollte ich am Samstag nach meinem letzten WM-Rennen zurück ins Allgäu fahren, aber dann durfte ich als Fünfte mit zur Siegerehrung. Also hab ich noch eine Nacht drangehängt und habe die Jungs beim 50-Kilometer-Rennen angefeuert.

Am Donnerstag fliegen wir weiter nach Lahti. Für die letzten Weltcup-Rennen in Skandinavien versuche  ich, mich nicht mehr groß unter Druck zu setzen. Natürlich gebe ich mein Bestes und möchte sehr gute Leistungen zeigen. Aber ich versuche, die letzten Wettbewerbe auch zu genießen. Die 30 Kilometer waren schon ganz schön heftig - ich hoffe, dass ich mich schnell davon erhole und dann wieder frisch angreifen kann."
2013-03-07
Stand: 18.10.2021
Kontakt
Wencke Hölig
Leistungssport GmbH
Ansprechpartner
Tel.: 089-85790 215