https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

Deutsche Meisterschaft Skilanglauf: Siege im Teamsprint gehen nach Sachsen, Bayern und Thüringen

24.03.15
Langlauf
Zum Abschluss der Deutschen Skilanglauf Meisterschaften in Bodenmais standen für die einzelnen Altersklassen Teamsprintrennen im freien Stil auf dem Programm. Am Ende gab es einen Favoritensieg bei den Herren und eine Überraschung bei den Damen.
DM 2015: Lucia Anger Teamsprint BR Mario Felgenhauer
Bayern 2 vor Bayern 1
Die Damen mussten bei sehr guten Bedingungen mit fester Spur und ohne Niederschlag jeweils vier 1,1-Kilometer-Runden absolvieren. Zunächst hatte sich eine vierköpfige Spitzengruppe gebildet, aus der heraus sich die beiden bayerischen Teams mit Sarah Schaber/Lucia Anger sowie Nicole Fessel/Hanna Kolb absetzen konnten. Am Ende behielt Anger gegen Kolb die Oberhand und sicherte ihrem Team den überraschenden Tagessieg. Dementsprechend ausgelassen freuten sich die beiden Athletinnen über ihren Erfolg. Platz drei ging an Julia Belger und Monique Siegel, die damit als Mannschaft 2 ihres Heimatverbandes Sachsen ebenfalls die erste Mannschaft mit Nadine und Denise Herrmann hinter sich lassen konnten.

Favoritensieg durch Bing/Tscharnke

Keine Überraschung war der Sieg von Thüringen 1 mit Thomas Bing und Tim Tscharnke im Rennen der Herren über je 4x1,4 Kilometer. Die Viertplatzierten im WM-Teamsprint von Falun ließen nichts anbrennen und Tscharnke konnte schließlich den Sieg nach Hause laufen. Zumindest nahe dran waren Jonas Dobler und Lucas Bögl vom Team Bayern 2. Dobler musste allerdings immer eine kleine Lücke schließen, die Tscharnke zu Bögl riss und so war der Ausgang des Rennens fast vorhersehbar. Am Ende lagen die beiden 5,6 Sekunden hinter den Siegern. Rang drei ging an die zweite Mannschaft Thüringens mit Thomas Wick und Philipp Marschall, die auf der Zielgeraden die Oberhand gegenüber Markus Weeger und Alexander Wolz behielten.

Weitere Deutsche Meister
Die Juniorinnen-Klasse gewannen Jenny Mann und Katharina Hennig aus Sachsen. Bei den Junioren setzten sich Felian Schubert und Marco Milde vom Team Bayern 1 durch. Beste U18-Läufer waren Richard Leupold und Jacob Vogt aus Sachsen. In der Klasse U18 weiblich gewannen Antonia Fräbel und Melanie Schäfer aus Thüringen. U16-Sieger wurden Paul Frohmader und Florian Knopf aus Bayern sowie Marie Herklotz und Anna-Maria Dietze aus Sachsen.

Quelle: xc-ski.de
2015-03-25
Stand: 28.07.2021
Kontakt
Wencke Hölig
Leistungssport GmbH
Ansprechpartner
Tel.: 089-85790 215