https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

Wenzl bei Sprint-Rennen in Mailand starker Zweiter – Brandsdal siegt

14.01.12
Langlauf

Im ersten Sprint-Wettbewerb nach der Tour de Ski erreichte Josef Wenzl in einem überragenden Rennen den zweiten Platz. Beim Weltcup in Mailand musste er sich im Finale lediglich dem Norweger Eirik Brandsdal mit 0,2 Sekunden Rückstand geschlagen geben. Dritter wurde der Schwede Teodor Peterson.

Josef Wenzl
Beim Freistil-Sprint in Mailand ist Josef Wenzl (SC Zwiesel) zum dritten Mal in seiner Karriere auf das Podest gestürmt. In einem spannenden Finale lag im Zielsprint nur Eirik Brandsdal aus Norwegen vor dem 27-Jährigen. Am Ende fehlten Wenzl nur 0,2 Sekunden zum zweiten Weltcup-Sieg seiner Karriere. Teodor Peterson aus Schweden kam mit einem Rückstand von 0,4 Sekunden als Dritter ins Ziel.

Dritter Podestplatz für Wenzl
Zuletzt hatte es Wenzl vor drei Jahren in einem Einzel-Rennen im kanadischen Whistler als Dritter auf das Podest geschafft. Beim Heim-Weltcup in Düsseldorf 2007 feierte der Sprintspezialist den ersten und bisher einzigen Sieg seiner Karriere. „Zweiter ist genial. Es hat viele Jahre gedauert, bis ich wieder dorthin gekommen bin. Ich freue mich riesig und ich werde diesen Moment genießen“, sagte Wenzl im Ziel. Auch Bundestrainer Jochen Behle lobte die Leistung des Niederbayern: „Ich habe schon vorher gesagt, dass Josef es wieder drauf hat. Heute hat er es bewiesen. Er hat sich sehr gut verkauft. Diesen zweiten Platz kann ihm keiner nehmen.“

Aus vor Viertelfinale
Die weiteren deutschen Starter verpassten das Viertelfinale und damit den Sprung in die Punkte. Sebastian Eisenlauer (SC Sonthofen) belegte am Ende Rang 45, Daniel Heun (SKG Gersfeld) Platz 47 und Michael Schnetzer (SC Rettenberg) kam auf den 49. Rang.
2012-01-16
Stand: 17.04.2024
Kontakt
Wencke Hölig
Leistungssport GmbH
Ansprechpartner
Tel.: 089-85790 215