https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

Dotzler und Kolb Deutsche Meister im Sprint

27.01.12
Langlauf
In Oberwiesenthal kämpften die Langläufer am Donnerstag um die Sprinttitel der Deutschen Meisterschaft. Der Bayerische Skiverband und der Thüringer Skiverband konnten jeweils drei Siege verbuchen. Insgesamt traten 184 Teilnehmer in der Sparkassen-Skiarena an.
Sprint_Freistil_DM_Oberwiesenthal_2012
Bei Temperaturen um minus zehn Grad Celsius und bestem Kaiserwetter bewältigten die Langläufer in Oberwiesenthal die 1,2 und 1,4 Kilometer lange Strecken in den Altersklassen ab U 16 aufwärts.

Der schnellste Herr und die schnellste Dame kamen vom Bayerischen Skiverband (BSV). Im 22 Starter starken Feld der Herren siegte Hannes Dotzler (SC Sonthofen) vor seinem Vereinskollegen Sebastian Eisenlauer. Beide hatten schon im Prolog mit einer Differenz von 29 Hundertselsekunden nahezu die gleiche und letztlich auch schnellste Zeit (3:06,15 und 3:06,44 Minuten) hingelegt. Daniel Heun (SKG Gersfeld) schnappte sich Bronze.
Als sprintstärkste unter acht Damen glänzte Hanna Kolb (TSV Buchberg). Die 20-Jährige, die ebenfalls den Prolog gewann, verwieß Sandra Ringwald (ST Schonach-Rohrhardsberg) und Elisabeth Schicho (SC Schliersee) auf die Plätze.

Bei den jüngsten Startern feierte der Thüringer Skiverband (TSV) einen Dreifach-Erfolg: Eric Vosshage (WSV Schmiedefeld) siegte in der Altersklasse U 16 männlich vor Martin Bergmann (SWV Goldlauter) und Lukas Ernst (SG Rennsteig Masserberg).
In der Altersklasse U 16 weiblich war Lokalmatadorin Katharina Hennig nicht zu schlagen. Sie verwies Teamgefährtin Jenny Mann und Julia Rohrer (SBW, SC Vogt) auf die Ränge zwei und drei.
Christian Striebitz (TSV, SWV Goldlauter) war der Sprintschnellste in der Altersklasse U 18 männlich. Der Jugendolympiasieger von Innsbruck mit der Mixed-Staffel, ließ im Endlauf Johannes Lochbihler vom SC Fischen (BSV) und Simeon Deyvanov aus Bulgarien hinter sich.
Sieg Nummer drei für den TSV stellte schließlich Victoria Carl, die ebenso zur Gold-Staffel gehörte, in der Altersklasse U 18 weiblich sicher. Silber ging an Julia Belger vom gastgebenden WSC Erzgebirge Oberwiesenthal. Bronze schnappte sich Anneka Döhla vom SC/TV Gefrees, die ebenso am Oberwiesenthaler Bundesstützpunkt trainiert.

Ein komplett bayerisches „Stockerl“ gab es bei den Junioren (U 20 männlich) zu verzeichnen: Samson Schairer (SC Oberstdorf) siegte vor Lukas Pecher (SCMK Hirschau/BSP O’thal) und Moritz Madlener (TSV Buchenberg).
Bei den Juniorinnen hatte Anne Winkler (SSV Sayda) als jüngste Starterin im Feld die Nase vorn. Mathea Angermaier (SLV Bernau) und Vanessa Hinz (SC Schliersee) folgten auf Platz zwei und drei.

Quelle
Pressemitteilung des WSC Erzgebirge Oberwiesenthal e.V. vom 27.01.2012.
2012-01-27
Stand: 29.05.2024
Kontakt
Wencke Hölig
Leistungssport GmbH
Ansprechpartner
Tel.: 089-85790 215