https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

Kowalczyk gewinnt Sprint in Moskau (RUS), Fessel auf Platz neun

02.02.12
Langlauf
Justyna Kowalczyk hat beim Weltcup der Langläufer in russischen Moskau das Sprintrennen gewonnen. Die Polin verwies im Finale in der freien Technik die beiden Russinnen Natalia Korosteleva und Anastasia Dotsenko auf die Plätze. Nicole Fessel schaffte es mit Rang neun zum zweiten Mal in dieser Saison in die Top-Ten.
Nicole Fessel
Bei eisigen Temperaturen von minus 16 Grad Celsius sicherte sich die Polin Justyna Kowalczyk den Sieg im Freistil-Sprint in Moskau. Die Plätze zwei und drei gingen an die beiden russischen Starterinnen Natalia Korosteleva und Anastasia Dotsenko. Mit ihrem Erfolg löste die Tour-de-Ski-Gewinnerin die Norwegerin Marit Björgen, die in der russischen Hauptstadt nicht an den Start gegangen war, an der Spitze des Gesamtweltcups ab. „Das waren wirklich harte Bedingungen. Ich hätte nicht erwartet, dass es zu meinem ersten Sprintsieg reicht“, freute sich die 29-Jährige im Ziel.

Fessel sprintet in Top-Ten
Tolle Leistungen zeigte die Oberstdorferin Nicole Fessel. Die 28-Jährige schied erst im Halbfinale aus und sicherte sich als Neuntplatzierte erneut ein Top-Ten-Resultat. Die bestplatzierte Deutsche hatte im Halbfinale das Gleichgewicht verloren und so nur knapp das Finale verpasst.

Weitere DSV-Athleten
Hanna Kolb (TSV Buchenberg) kam eine Woche nach ihrem Titelgewinn bei der deutschen Meisterschaft auf Rang 29. Denise Herrmann (WSV Erzgebirge Oberwiesenthal) konnte auf Platz 31 keine Weltcup-Punkte sammeln.

Weiterreise nach Rybinsk

Für die deutschen Langläuferinnen steht am Samstag, den 04.02.2012, im russischen Rybinsk das nächste Rennen über zehn Kilometer in der freien Technik auf dem Programm.
2012-02-02
Stand: 25.05.2024
Kontakt
Wencke Hölig
Leistungssport GmbH
Ansprechpartner
Tel.: 089-85790 215