https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

Angerer läuft in Lahti (FIN) in Top-Ten – Cologna und Johaug siegen

03.03.12
Langlauf
Tobias Angerer ist beim Skiathlon im finnischen Lahti als guter Achter zum vierten Mal in diesem Winter unter die besten Zehn gelaufen. Dario Cologna aus der Schweiz siegte vor dem Norweger Sundby und Alex Harvey aus Kanada. Bei den Damen setzte sich Therese Johaug gegen ihre Teamkolleginnen Marit Björgen und Heidi Weng durch und sorgte für einen norwegischen Vierfachsieg. Beste Deutsche wurde Nicole Fessel auf Rang 16.
Tobias Angerer
Sowohl Tobias Angerer (SC Vachendorf) als auch Hannes Dotzler (SC Sonthofen) zeigten sich im finnischen Lahti in einer starken Form. Im Rennen über zweimal 15 Kilometer konnten sie lange Zeit den Anschluss an die Spitzengruppe halten. Erst kurz vor Schluss musste das deutsche Duo die Führenden ziehen lassen, als der Schweizer Dario Cologna das  Tempo auf dem letzten Kilometer anzog. Am Ende fehlten dem Olympia-Zweiten Angerer auf Rang acht nur 20,5 Sekunden auf den Tagessieger Cologna. Dieser hatte nach 1:07:30,5 Stunden als Erster die Ziellinie überquert und sich damit gegen den Norweger Martin Johnsrud Sundby (1:07:34,2 Stunden) und den Kanadier Alex Harvey (1:07:34,7 Stunden) durchgesetzt.

Bestes Saisonresultat für Dotzler
Für eine positive Überraschung sorgte auch der Sonthofer Hannes Dotzler (1:08:17,9 Stunden). Eine Woche nach seinem dritten Platz bei der Junioren-WM im türkischen Erzurum, durfte sich der 22-Jährige mit Rang 13 über sein bestes Saisonergebnis freuen.

Weitere DSV-Athleten
Jens Filbrich (SV Eintracht Frankenhain) und Tim Tscharnke (SV Biberau) konnten mit den Plätzen 24 und 26 ebenfalls Weltcup-Punkte sammeln. Franz Göring (SC Motor Zella-Mehlis) und Axel Teichmann (WSV Lobenstein) landeten abgeschlagen auf den Rängen 56 und 58.

Cologna führt Gesamtweltcup an
Mit seinem Sieg im Skiathlon konnte Cologna seine souveräne Führung im Gesamtweltcup auf 594 Punkte ausbauen. Sieben Rennen vor dem Saisonende hat der Titelverteidiger bereits 1793 Punkte auf dem Konto. Verfolger Petter Northug (1199 Punkte) bleibt trotz seiner Pause in Lahti Zweiter. Bester Deutscher ist Angerer (575 Punkte) auf Rang elf.

Norwegischer Vierfacherfolg
Bei den Frauen ließ das norwegische Team die gesamte Konkurrenz hinter sich. Nach den 15 Kilometern mit Skiwechsel siegte Therese Johaug in 36:52,6 Minuten vor Marit Björgen (37:03,4 Minuten) und Heidi Weng (37:04.5 Sekunden). Kristin Störmer Steira (37:07.0 Minuten) machte den norwegischen Vierfacherfolg komplett. Damit konnte Marit Björgen (1995 Punkte) ihre größte Konkurrentin Justyna Kowalczyk (1957 Punkte) in der Führung der Weltcup-Gesamtwertung ablösen.

Fessel beste Deutsche
Mit einem 16. Platz war Nicole Fessel (SC Oberstdorf, 38:35,2 Minuten) ein weiteres Mal beste Deutsche im Feld. Vereinskollegin Katrin Zeller (38:57,9 Minuten) folgte auf Rang 24. Sandra Ringwald (Skiteam Schonach-Rohrhardsberg, 39:26,7 Minuten, Platz 34), Monique Siegel (WSC Erzgebirge Oberwiesenthal, 39:46,2 Minuten, Platz 38) und Stefanie Böhler (SC Ibach, 41:00,4 Minuten, Platz 53) verpassten die Punkteränge.
2012-03-03
Stand: 29.05.2024
Kontakt
Wencke Hölig
Leistungssport GmbH
Ansprechpartner
Tel.: 089-85790 215