https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

Skispringen lockt Närrinnen und Narren an die Mühlenkopfschanze

31.01.13
Skisprung
Zum ersten Mal seit der Premiere 1995 findet das Willinger Weltcupskispringen auf der Mühlenkopfschanze am Karneval-Wochenende statt. Ist es nun ein Karneval-Weltcup oder ein Weltcup-Karneval? Völlig egal. "Es muss Weltcup und Karneval heißen", sagt Ski-Club Pressesprecher Dieter Schütz.
Weltcup-Karneval in Willingen
Denn der SC Willingen hat sich so einiges einfallen lassen, um die Veranstaltungen unter einen Hut zu bekommen. Gibt man Skispringen und Karneval bei Google ein, kommen ausschließlich Meldungen zum Doppel-Weltcup vom 8. bis 10. Februar in Willingen. "Eine Karnevalshochburg sind wir zwar gerade nicht, aber wir haben uns doch einiges einfallen lassen für die tollen Tage", will Schütz die Katze noch nicht aus dem Sack lassen. "Es sind ja noch ein par Tage, bis die Närrinnen und Narren losgelassen werden."

So viel dann aber doch. Der Ski-Club Willingen lobt in Kooperation mit dem Vereinssponsor Samsung electronics GmbH einen Wettbewerb für alle Karnevalisten aus. Am Freitag, Samstag und Sonntag während der Weltcup-Veranstaltungen werden die drei Ski-Club-Ehrendamen Alena, Kristin und Andrea, die bereits zum dritten Mal an der größten Großschanze der Welt dabei sein werden, durch die Zuschauermassen laufen, um nach dem originellsten Kostüm Ausschau zu halten. Die ausgewählten Kostümträger werden natürlich mit den sympathischen Ehrendamen im SCW-Helfer-Outfit für eine Vorstellung auf der Homepage des Ski-Clubs Willingen abgelichtet. Die besten drei Kostüme stehen dann auf der großen Videowand im Stadion zur Abstimmung. Über das "Applausometer" werden die Moderatoren Frank Seidel von HR3 und der waschechte Willinger Jürgen Bangert die Fans entscheiden lassen, wer das Rennen macht. Es gibt einen attraktiven Preis für den Sieger.

An jedem der der Willinger Weltcup-Tage wird eine Kühl-Gefrierkombination der Samsung electronics GmbH im Wert von 1.429 Euro das Stück die beste Weltcup-Kostümierung belohnen.

"Da Willingen nur einen Steinwurf von der Landesgrenze zu Nordrhein-Westfalen entfernt ist, wo es traditionell viele Karnevalshochburgen gibt, werden bestimmt einige Kostüme an der Schanze zu bestaunen sein", glaubt Schütz. Da auch in Waldeck-Frankenberg einige Städte und Gemeinden erstklassige und leistungsstarke Karnevalsvereine hätten, sei es auch ein Wettkampf um die besten Kostümierungen zwischen Hessen und Westfalen. "Wir sind gespannt, wer sich was einfallen lässt, um die tollen Preise mit nach Hause zu nehmen." Die Kühlschränke der samsung electronics GmbH in schmuckem Edelstahldesign mit No-Frost-Technik müssen die glücklichen Gewinner aber nicht auf dem Rücken nach Hause schleppen, sie werden vom Sponsor direkt an die Heimatadresse geliefert. Ein toller Service des Weltkonzerns.

Auch der eine oder andere Skispringer unter den Weltklasseathleten wie beispielsweise der Schweizer Vierfach-Olympiasieger Simon Ammann ist als Spaßvogel bekannt. Sicherlich wird es auch im Springerlager ein paar "Jokes" und lustige Pappnasen geben, denn den Humor lassen sich die Weltklasse-Weitenjäger trotz des großen Ehrgeizes nicht nehmen. So ging das Foto von Pressesprecher Florian Kotlaba mit den geschminkten und um Jahre gealterten österreichischen Top-Adlern Gregor Schlierenzauer, Wolfgang Loitzl und Thomas Morgenstern bereits im Vorfeld durch die Presse. Und auch die TV-Promis wie Moderator Matthias Öpdenhövel und Ex-Skispringer Dieter Thoma von der ARD oder Fernsehpreisträger Dirk Thiele und der frühere DSV-Adler Gerd Siegmund von EUROSPORT, die vom Weltcup-Skispringen aus Willingen berichten, sind stets für eine (karnevalistische) Überraschung gut.

Der Ski-Club Willingen hat zum Auftakt der närrischen Weltcup-Karnevals-Tage 2013 drei Sport-Cartoons beim begabten Karikaturisten und Illustrator Thomas Zipfel (www.thomaszipfel.de) in Auftrag gegeben, die richtig Lust auf mehr machen. Die erste lustige Grafik ("Willingen rockt") zeigt den "Geschäftsführenden SCW-Vorstand wider den tierischen Ernst" mit v.l.n.r. Schriftführer Thomas Behle, den Präsidenten Jürgen Hensel und Wilhelm Saure, Schatzmeister Helmut Fistler und Sportwart Volkmar Hirsch. Der zweite Cartoon ("Weltcup Karneval in Willingen") präsentiert den Fans die deutschen Skispringer um Severin Freund, Richard Freitag und Martin Schmitt, und die letzte künstlerische Arbeit ("5 Tage Party") offenbart Skisprungbesucher in Partylaune und das Vereinsmaskottchen "Willi", nach dem die vielen freiwilligen Helfer des SC Willingen benannt sind (Free Willis).

Helau und Alaaf! Auf zum Weltcup-Karneval an die Mühlenkopfschanze nach Willingen. Es lohnt sich gleich doppelt. Karten für die internationale Skisportveranstaltung im waldeckischen Upland gibt es unter www.weltcup-willingen.de sowie die Vereins-Telefon-Hotline 05632-9600. Auch die Tageskassen werden an allen drei Tagen zur Qualifikation am Freitag, 8. Februar mit anschließender Eröffnungsfeier und Höhenfeuerwerk, zum Weltcup-Teamspringen am Samstag, 9. Februar und zum Einzel-Weltcup am Sonntag, 10. Februar geöffnet sein und den Skisprung-Fans Tickets in allen Kategorien anbieten.

Quelle: Dieter Schütz, Pressesprecher SC Willignen
Bilderstrecke zu dieser Meldung
2013-01-31
Stand: 27.10.2021
Kontakt
Manuel Hering
Leistungssport GmbH
Ansprechpartner
Tel.: +49 89 85790-340