https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

Informationen und Aufgebot zur FIS-Team-Tour in Willingen

06.02.13
Skisprung
Am kommenden Wochenende stehen die ersten Springen der diesjährigen FIS-Team-Tour auf dem Programm. An der Mühlenkopfschanze in Willingen gehen die Skispringer am Samstag zunächst beim Teambewerb über den Bakken, am Sonntag folgt ein Einzel. Weitere Stationen der FIS-Team-Tour sind Klingenthal und Oberstdorf.
Martin Schmitt
Das Programm in Willingen (GER), Mühlenkopfschanze
- Fr., 08.02.2013, 18:00 Uhr (MEZ): Herren, Qualifikation HS 145
- Sa., 09.02.2013, 14:00 Uhr (MEZ): Herren, Team, 1. Durchgang, HS 145, anschließend Finale
- So., 10.02.2013, 14:00 Uhr (MEZ): Herren, Einzel, 1. Durchgang, HS 145, anschließend Finale

Das Programm in Klingenthal (GER), Schwarzbergschanze
- Di., 12.02.2013, 15:15 Uhr (MEZ): Herren, Qualifikation HS 140
- Mi., 13.02.2013, 15:15 Uhr (MEZ): Herren, Einzel, 1. Durchgang, HS 140, anschließend Finale

Das Programm in Oberstdorf (GER), Heini-Klopfer-Skiflugschanze
- Fr., 15.02.2013, 18:00 Uhr (MEZ): Herren, Qualifikation HS 213
- Sa., 16.02.2013, 17:00 Uhr (MEZ): Herren, Einzel, 1. Durchgang, HS 213, anschließend Finale
- So., 17.02.2013, 17:00 Uhr (MEZ): Herren, Team, 1. Durchgang, HS 213, anschließend Finale


DAS DSV-AUFGEBOT
Für die Wettbewerbe in Willingen hat Bundestrainer Werner Schuster sieben Athleten nominiert.

- Richard Freitag (SC Nickelhütte Aue)
- Severin Freund (WSV DJK Rastbüchl)
- Karl Geiger (SC Oberstdorf)
- Michael Neumayer (SK Berchtesgaden)
- Martin Schmitt (SC Furtwangen)
- Andreas Wank (WSV Oberhof 05)
- Andreas Wellinger (SC Ruhpolding)


AKTUELLE STATEMENTS

Bundestrainer Werner Schuster
"Wir werden die Team-Tour in Willingen mit einem siebenköpfigen Team beginnen. Unsere Stammmannschaft wird von Karl Geiger und Martin Schmitt ergänzt, die kurz vor der WM noch einmal die Chance bekommen, ihr Leistungsvermögen unter Beweis zu stellen. Beim Skifliegen in Oberstdorf rückt voraussichtlich Maximilian Mechler wieder in die Mannschaft, Danny Queck absolviert nach einer vierwöchigen Verletzungspause ein Aufbautraining und wird versuchen, sich über Kontinentalcupspringen wieder für den Weltcup zu empfehlen.

In den letzten zwei Wochen haben unsere Athleten unterschiedliche Wege bestritten, Richard, Severin und Andreas waren nicht beim Skifliegen, sondern im Trainingslager in Predazzo. Bei besten Bedingungen konnten sie sehr gut arbeiten und gehen entsprechend erholt und mit viel Vorfreude in die anstehenden Wettkämpfe. Michael Neumayer und Andreas Wank sind seit längerer Zeit im Dauereinsatz, beide konnten sich in den letzten Tages etwas erholen.

Grundsätzlich starten wir guter Dinge in die Team-Tour. Wir freuen uns auf das enthusiastische Publikum in Willingen und wollen sowohl im Einzel als auch im Mannschaftsbewerb Podestplätze erkämpfen.

Von der Papierform her könnte es heuer eine sehr spannende Team-Tour geben, da sich im Vorfeld mehrere Teams auf Augenhöhe befanden. Da voraussichtlich alle Nationen mit allen Leistungsträgern am Start sind, erwarte ich einen spannenden Kampf mit den Österreichern, den Norwegern, den zuletzt im Skifliegen so starken Slowenen sowie den Polen. Wir werden versuchen, uns in Willingen eine gute Ausgangsposition zu verschaffen, damit die 100 000 Euro erstmals in Deutschland bleiben."


Martin Schmitt
"Jetzt geht sie wieder los, die Deutschlandserie. Es ist besonders schön, vor Heimpublikum zu springen. Und für die Zuschauer ist Willingen schon so etwas wie der Party-Ort schlechthin im Skisprung-Weltcup - für uns Athleten natürlich nicht. Trotzdem springt der Funke der außergewöhnlichen Stimmung an der Mühlenkopfschanze auch auf uns Aktive über. Darauf freue ich mich.

Sportlich möchte ich an meine Leistungen, die ich bei der Vierschanzentournee gezeigt habe, anknüpfen, und mich den deutschen Fans in der bestmöglichen Form präsentieren."
2013-02-06
Stand: 17.10.2021
Kontakt
Manuel Hering
Leistungssport GmbH
Ansprechpartner
Tel.: +49 89 85790-340