https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

Zwangspause für Richard Freitag

09.10.13
Skisprung
Eine Ermüdungsfraktur im linken Sprunggelenk zwingt Skispringer Richard Freitag zu einer Trainings- und Wettkampfpause.
Richard Freitag
Eigentlich wollte sich Richard Freitag in den kommenden Wochen intensiv auf den Weltcup-Auftakt in Klingenthal (22.-24.11.) vorbereiten. Dieses Vorhaben muss der 22-jährige Skispringer der SG Nickelhütte Aue nun aber aufgeben. Eine Ermüdungsfraktur des vierten Mittelfußknochens im linken Sprunggelenk zwingt Freitag zu einer zweimonatigen Pause.

"Schon in den vergangenen Wochen spürte ich immer wieder Schmerzen im linken Fuß", sagt Freitag. "Obwohl ich die Trainingsumfänge daraufhin zurückfuhr, trat keine Besserung ein." Mittels einer Kernspintomographie diagnostizierte DSV-Mannschaftsarzt Dr. Mark Dorfmüller einen Ermüdungsbruch an der Basis des vierten Mittelfußknochens. "Ein operativer Eingriff ist nicht notwendig", sagt Dr. Mark Dorfmüller. "Wir werden die Verletzung konservativ durch eine mehrwöchige Ruhigstellung mittels eines Entlastungsschuhs behandeln. Einen günstigen Heilungsverlauf vorausgesetzt, wird Richard in etwa sechs bis acht Wochen wieder ins Training einsteigen können."
Richard Freitag wird darüber hinaus physiotherapeutisch behandelt. "Natürlich wäre ich gerne beim Heim-Auftakt in Klingenthal an den Start gegangen, aber der Heilungsprozess dauert einfach seine Zeit", sagt der Weltranglisten-Achte des vergangenen Winters. "Für mich hat die Qualifikation für die Olympischen Spiele Priorität und deshalb möchte ich die Verletzung komplett ausheilen lassen, ehe ich in das Wettkampfgeschehen einsteige."

Bundestrainer Werner Schuster sagt: "Der Ausfall von Richard Freitag schmerzt, aber für ihn ist es wichtig, die Geduld mitzubringen, um die Verletzung komplett ausheilen zu lassen. Richard wird von unserer medizinischen Abteilung sehr gut betreut und wenn sich die Prognosen der Ärzte bestätigen, kann er bei der Vierschanzentournee wieder dabei sein. Bis dahin muss Richard den Fokus auf seine Genesung legen."
Weitere News
2013-10-16
Stand: 26.09.2022
Kontakt
Manuel Hering
Leistungssport GmbH
Ansprechpartner
Tel.: +49 89 85790-340