https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

Deutschlandpokal in Oberhof auf der neuen HS 100

16.12.14
Skisprung
Aufgrund des noch sehr milden Winters reisten die 57 Spezialspringer mit nur wenigen bis gar keinen Schneesprüngen im Gepäck zum Deutschlandpokal in den Thüringer Wald nach Oberhof, anstatt wie ursprünglich geplant nach Rastbüchl im Bayrischen Wald. Die nach langer Umbauphase erst kürzlich eingeweihte HS 100 im Kanzlersgrund ist nun wieder einsatzbereit und erlebte am Wochenende ihre Feuertaufe unter Wettkampfbedingungen!
Marco Wahl
Marco Wahl vom SC Degenfeld gelang ein äußerst erfolgreicher Saisoneinstieg! Der junge Baden Württemberger, der bei nationalen Wettkämpfen bisher selten Podestplätze erzielte, konnte mit einem Doppelsieg in der Jugendklasse 16 überraschen und verwies zum einen Janne Gebstedt (Ruhla) und Justin Weigel (Zschopau) sowie tags darauf Justin Weigel und Fabien Limbecker (Aue) auf die weiteren Stockerlränge. In der Gesamtwertung bleibt dennoch Justin Weigel mit 259 Punkten unangefochten an der Spitze!

In der J 17 überzeugte Felix Hoffmann vom SWV Goldlauter auf seiner Heimschanze, zog zwei konstanten Sprüngen auf 99,5 Meter hinunter und wurde mit dem Tagessieg am Sonntag - seinen ersten in dieser Serie - belohnt. Der zweitplatzierte Fabian Seidl vom SC Auerbach kam auf 101 und 96,5 m und knüpfte damit an seine guten Resultate aus dem Sommer an; den verbliebenen dritten Podestplatz nahm Max Schaale vom SV Zschopau ein. Am zweiten Wettkampftag setzte sich Max mit einer Gesamtpunktzahl von 247,5 Zählern und einem großartigen 103 Meter-Sprung durch! Über Rang zwei durfte sich mit 240 Punkten Moritz Echsler aus Garmisch-Partenkirchen freuen, der den Vortagessieger Felix Hoffmann (230,5 P.) hinter sich ließ. In Abwesenheit der C-Kaderathleten machte Fabian Seidl in der Gesamtwertung Boden gut und übernahm das Trikot des Führenden.

Das Feld der Damen wurde beim ersten Wettbewerb von Luisa Görlich aus Lauscha angeführt, die Agnes Reisch nach starkem zweiten Sprung auf 99,5 Meter noch von der Führungsposition verdrängen konnte. Den dritten Podestplatz sicherte sich Henriette Kraus von der SG Nickelhütte-Aue, auf deren Konto am Folgetag der Sieg gehen sollte. Die 15-jährige Sächsin triumphierte mit einem Punktevorsprung von 14,5 Zählern und setzte sich vor Agnes Reisch vom WSV Isny und Luisa Görlich durch.

Der Degenfelder Jan Mayländer ging nicht nur als Tagessieger in der Herrenklasse hervor, sondern ist mit 104,5 Metern auch der Inhaber des neuen Schanzenrekords! Den zweiten Tagessieg erzielte Pascal Bodmer vom SV Meßstetten um den es in den letzten Jahren stiller geworden ist. Auf den Ränge zwei und drei positionierten sich beiden Male Niklas Wangler von der SZ Breitnau sowie Michael Dreher vom SC Oberstdorf.

Quelle: www.kombiundspezinachwuchs.de
2014-12-16
Stand: 30.11.2022
Kontakt
Manuel Hering
Leistungssport GmbH
Ansprechpartner
Tel.: +49 89 85790-340