https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

Alpencup in Seefeld: Sieg für Henriette Kraus! - Tim Fuchs und Paul Winter werden Vierte

09.01.15
Skisprung
Endlich ist auch der Startschuss im Alpencup gefallen! Nachdem in Seefeld zum ursprünglichen Termin im Dezember wegen Schneemangel an eine Durchführung der Wettbewerbe nicht zu denken war und sich auch kein Ersatzort finden ließ, schob man zwei Wochen später am selben Ort - nun in winterlicher Atmosphäre - zwei Nachholwettbewerbe ein.
Alpencup Seefeld Siegerehrung
Beim ersten Wettkampf schnitt aus den deutschen Reihen Tim Fuchs als Vierter am besten ab! Der junge Degenfelder, der erst kürzlich sein Weltcupdebüt bei der Vierschanzentournee gab, musste sich nach Beendigung des ersten Durchgangs vorerst mit Rang 22 zufrieden geben, bevor ihm im Finale ein Bombensatz auf 106 Meter gelang, der Tim im Endresultat noch weit nach oben klettern ließ. Für seinen Teamkollegen Paul Winter wäre durchaus auch mehr drin gewesen: Nach 109,5 Metern und Rang zwei im ersten Versuch, fehlte dem Nachwuchstalent vom SC Willingen im zweiten Durchgang die nötige Windunterstützung, und er fand sich am Ende auf Position zwölf wieder. Als 13. und 18. schafften mit dem Baiersbronner Jonathan Siegel und Sebastian Bradatsch vom WSC Ruhla zwei weitere DSV-Athleten den Sprung in die Top 2. Eebenfalls in den Punkträngen platzierten sich Axel Mayländer (21.), Felix Hoffmann (23.) und Martin Hamann (26.). Unter den 72 Teilnehmern sicherte sich Österreicher Simon Greiderer, der auch in der Gesamtwertung das Maß der Dinge ist, den Sieg vor Anze Lavtizar/SLO und Paul Brasme/FRA, die sich Rang zwei teilten.

Auch am zweiten Wettkampftag auf der Toni-Seelos-Schanze ging der vierten Platz an Deutschland. Diesmal war es Paul Winter, der sich mit seinen beiden 105 Meter-Sprüngen am stärksten präsentierte und mit einer Differenz von nur 6 Punkten auf den schweizer Sieger Killian Peier, der vor den Österreichern Philipp Aschenwald und Simon Greiderer gewann, knapp am Stockerl vorbei schrammte. Sebastian Bradatsch und David Siegel erreichten als Siebter und Neunter ebenfalls gute Resultate in den Top-10 und konnte genau wie der Elftplatzierte Martin Hamann in beiden Durchgängen mit Sprüngen jenseits der 100 Meter-Marke überzeugen. Außerdem rangierten sich Tim Fuchs und Sebastian Rombach auf den Plätzen 15 und 18 sowie der Meßstetter Adrian Sell, der als 23. erstmalig in die Punktränge kam, unter den Besten 30 ein.

Beim Wettbewerb der Damen mit österreichischer, italienischer und deutscher Beteiligung gab es einen Dreifach-Triumph durch die Österreicherinnen Julia Huber, Lisa Wiegele und Elisabeth Raudaschl. Henriette Kraus und Arantxa Lancho - beide Aue - verfehlten das Podest um nur 1,5 Punkte und belegten gemeinsam Rang vier; Gesamtführende Agnes Reisch und Luisa Görlich folgten auf den Positionen sieben und acht. Tags darauf eroberten sich die deutschen Mädels das Stockerl zurück und neben Siegerin Henriette, die bei 96,5 und 95,5 Metern landete, durfte sich auch Agnes (96,5/91,5 m) über Rang drei freuen! Luisa und Arantxa beendeten das zweite Kräftemessen als Vierte und Achte.

Der nächste Alpencup wird am 17./18. Januar ausgetragen, der Ort ist zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht bekannt.

Quelle: www.kombiundspezinachwuchs.de
2015-01-09
Stand: 20.08.2022
Kontakt
Manuel Hering
Leistungssport GmbH
Ansprechpartner
Tel.: +49 89 85790-340