https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

Informationen und Aufgebote zu den Weltcups in Vikersund (NOR) und Ljubno (SLO)

11.02.16
Skisprung
Die Skispringer kämpfen ab Freitag auf der Skiflugschanze in Vikersund/Norwegen um Weltcup-Punkte. Insgesamt stehen auf der größten Skiflugschanze der Welt drei Einzelbewerbe auf dem Programm. Dabei wird am Freitag das ausgefallene Springen von Oslo nachgeholt. Die Skispringerinnen gehen im slowenischen Ljubno ebenfalls bei zwei Einzelspringen über den Bakken.
Newsletter I
Vikersund (NOR)
- Fr., 12.02.2016, 20:00 Uhr (MEZ): HS 225, Einzel, 1. Durchgang, anschließend 2. Durchgang
- Sa., 13.02.2016, 16:00/17:00 Uhr (MEZ): HS 225, Einzel, 1./2. Durchgang
- So., 14.02.2016, 14:30 Uhr (MEZ): HS 225, HS 225, Qualifikation Einzel
- So., 14.02.2016,
16:00/17:00 Uhr (MEZ): HS 225, Einzel, 1./2. Durchgang


DAS DSV-AUFGEBOT
Bundestrainer Werner Schuster hat für das Skifliegen in Norwegen insgesamt sieben Athleten nominiert:

- Markus Eisenbichler (TSV Siegsdorf)
- Richard Freitag (SG Nickelhütte Aue)
- Severin Freund (WSV DJK Rastbüchel)
- Karl Geiger (SC 1906 Oberstdorf)
- Stephan Leyhe (SC Willingen)
- Andreas Wank (SC Hinterzarten)
- Andreas Wellinger (SC Ruhpolding)


AKTUELLE STATEMENTS

Werner Schuster, Bundestrainer Skisprung Herren
"Die Motivation in der Mannschaft, Top-Ergebnisse zu erreichen, ist groß - gerade mit der Aussicht auf weite Flüge in Vikersund. Wettkämpfe auf der weltgrößten und vor allem sehr harmonischen Anlage in Norwegen sind für die Flieger im Team ein echtes Highlight im Weltcup-Winter.

Das in Oslo ausgefallene Springen wird am Freitag in Vikersund nachgeholt. Geplant ist ein Training, ehe dann alle Athleten im ersten Durchgang starten werden. Die Qualifikation für diesen Wettbewerb entfällt also.

David Siegel, der für die Mannschaft eine wirkliche Bereicherung war, steigt aus dem Weltcup-Betrieb aus und wird sich stattdessen auf die Junioren-Weltmeisterschaften in Rasnov/Rumänien vorbereiten.

Seinen Platz nimmt Markus Eisenbichler ein, der seine ansteigende Formkurve, zuletzt mit einem Sieg und einem zweiten Platz auf zwei Großschanzen im Continentalcup, unter Beweis gestellt hat. Markus konnte sich im vergangenen Winter auf der Anlage in Vikersund mit Platz acht und dreizehn gut in Szene setzen und damit unsere Mannschaft verstärken."

Severin Freund
"Vikersund ist eine richtig tolle Skiflugschanze. Das Gefühl, hier am Limit zu fliegen, ist ein ganz besonderes und einzigartiges. Meine Erinnerungen an vergangenes Jahr sind sehr positiv, denn hier konnte ich den Deutschen Rekord mit 245 Metern aufstellen. Entsprechend groß ist die Vorfreude, wieder auf dieser Anlage fliegen zu dürfen und das gleich bei drei Weltcups in Folge. Umso wichtiger wird es aber auch sein, den Rhythmus aufzunehmen und dann gut in die Wettkämpfe zu starten."


Ljubno (SLO)
- Fr., 12.02.2016, 14
:00 Uhr (MEZ): HS 95, Qualifikation Einzel
- Sa., 13.02.2016, 14:00 Uhr (MEZ):
HS 95, Einzel, 1. Durchgang, anschließend 2. Durchgang
- So., 14.02.2016, 12:45 Uhr (MEZ):
HS 95, Qualifikation Einzel
- So., 14.02.2016, 14:00 Uhr (MEZ): HS 95, Einzel, 1. Durchgang, anschließend 2. Durchgang


DAS DSV-AUFGEBOT

Bundestrainer Andreas Bauer hat sechs Athletinnen für die beiden Einzel-Wettbewerbe im slowenischen Ljubno nominiert. Für Agnes Reisch (WSV Isny), die bei den Youth Olympic Games in Lillehammer (NOR, 12.-21.02) antritt, rückt Ramona Straub in das Weltcup-Team.

- Katharina Althaus (SC Oberstdorf)
- Pauline Heßler (WSV 08 Lauscha)
- Anna Rupprecht (SC Degenfeld)
- Juliane Seyfahrt (WSC 07)
- Ramona Straub (SC Langenordnach)
- Carina Vogt (SC Degenfeld)


AKTUELLE STATEMENTS

Andreas Bauer, Bundestrainer Skisprung Damen
"Was wir als Team in Hinzenbach abgeliefert haben, war besser, als die zuvor in Oberstdorf gezeigten Leistungen. Carina Vogt hat mit Platz fünf am ersten Wettkampftag und nur zwei Punkten Rückstand auf Rang zwei gezeigt, zu welchen Leistungen sie im Stande ist. Am zweiten Tag hat sie zu viel gewollt und auch die verwackelte Landung im zweiten Durchgang kosteten sie eine bessere Platzierung - insgesamt hat sie aber wieder sehr gute Sprünge gezeigt, nach ihrer in Japan erlittenen Gehirnerschütterung scheint sie den Kontakt zur Spitze wieder herstellen zu können.

Anna Rupprecht hat mit Platz 14 ihr bestes Weltcupresultat überhaupt erreicht - Glückwunsch dazu, das waren sehr gute Sprünge. Auch Pauline Heßler und Agnes Reisch, unsere jüngsten Athletinnen im Team, haben sehr gut agiert. Agnes ist trotzdem nicht mehr in der Weltcupmannschaft, weil sie bei den Youth Olympic Games in Lillehammer antritt. Für sie rückt Ramona Straub nach, die nach ihrer langen Verletzungspause und nach Oberstdorf die zweite Gelegenheit bekommt, sich im Weltcup zu präsentieren - sie hat sich das mit sehr guter Arbeit redlich verdient.

Nicht hundertprozentig zufrieden war ich zuletzt mit Katharina Althaus und Juliane Seyfarth. Beide haben kleinere Fehler gemacht und so ihr sehr gutes Leistungsvermögen nicht abrufen können. Wir haben das aber analysiert und werden daran bei einer Schanzeneinheit am Donnerstag in Oberstdorf arbeiten. Wir wollten dort bereits am Mittwoch trainieren, das hat das Wetter mit Schneefall und Wind aber unmöglich gemacht.

Für Ljubno wünsche ich mir, dass wir den positiven Trend fortsetzen. Die Schanze wurde komplett umgebaut, die Anlage ist für alle komplettes Neuland. Wir reisen mit großer Vorfreude nach Slowenien, in Ljubno ist täglich mit bis zu 10.000 Zuschauern zu rechnen - da fährt jeder gerne hin, das erleben wir nicht alle Tage."

Anna Rupprecht
"Mit dem 14. Platz in Hinzenbach bin ich natürlich zufrieden - allerdings war mein erster Sprung nicht einmal astrein, der zweite aber umso besser.

Für Ljubno nehme ich mir nichts Besonderes vor, es geht auch dort wieder und weiter darum, alle Hausaufgaben zu machen und das eigene Leistungsvermögen abzurufen. Die umgebaute Schanze in Ljubno bin ich noch nicht gesprungen, ich bin gespannt."


TV-ÜBERTRAGUNGEN WELTCUPS IN VIKERSUND (NOR) UND LJUBNO (SLO)
Die Weltcups der kommenden Woche werden in der ARD sowie von EUROSPORT und EUROSPORT 2 übertragen. Die Sendezeiten der ARD finden Sie  hier, die von EUROSPORT und EUROSPORT 2 hier.
2016-02-11
Stand: 27.07.2021
Kontakt
Manuel Hering
Leistungssport GmbH
Ansprechpartner
Tel.: +49 89 85790-340