https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

Severin Freund ist "Gesicht der Spiele" der Special Olympics Willingen 2017

14.10.16
Skisprung
Severin Freund ist der derzeit erfolgreichste deutsche Skispringer - Weltmeister 2014, Gesamt-Weltcup-Gewinner 2014/15 und Team-Olympiasieger 2014. Der 28-jährige Wahl-Münchner musste nicht lange überlegen, als er gefragt wurde, ob er mit zwei Special Olympics Athleten "Gesicht der Spiele" für die Special Olympics Willingen 2017 werden will.
Severin Freund, Special Olympics
Zwei Aspekte spielen dabei für ihn eine Rolle: Zum einen seine besondere Beziehung zu Willingen mit dem jährlichen FIS Skisprung Weltcup, zum anderen seine generelle Aufgeschlossenheit, sich zu engagieren und sich als bekannter Sportler auch öffentlich für einen gleichberechtigten Zugang aller Menschen zum Sport einzusetzen.

"Ich finde, Special Olympics und die Veranstaltungen sind eine grandiose Idee!", sagt er. "Nur, wenn es solche Aktionen und Veranstaltungen, wie von Special Olympcis Deutschland gibt, kann die Aufmerksamkeit für Sportler mit Behinderung steigen. Im Endeffekt sind es tolle sportliche Wettkämpfe. Jeder, der Sport macht und seine Leistung zeigen will, sollte die Chance dazu bekommen. Ich finde es wahnsinnig gut, wenn alle diese Chance erhalten!"

Den Austragungsort Willingen sieht er als perfekte Wahl für die Nationalen Winterspiele:
"Mein Bezug zu Willingen ist besonders, weil ich dort meinen ersten Heim-Weltcup gewonnen habe. Für mich ist es immer wieder ein großer Spaß, dahin zu fahren. Die Stimmung ist dort wahnsinnig gut. In Willingen können die Athleten tolle Wettbewerbe erleben! Ich wünsche allen schon mal viel Erfolg und dass sie mit unvergesslichen Erlebnissen heimfahren", so Severin Freund.

Schon im Kindesalter - nachdem er mit seiner Familie die Vierschanzentournee vor dem Fernseher verfolgte - wollte Severin Freund Skispringer werden. Er startete seine Wettkampfkarriere allerdings in der Nordischen Kombination, bevor er 1995 zum Spezialspringen wechselte. Sein Heimatverein ist der WSV DJK Rastbüchl.

Bereits im Jahr 2003 wurde Freund als Kadermitglied in die DSV-Mannschaft aufgenommen; seine Karriere als Profi-Sportler startete er nach dem Abitur 2007. Ein Jahr später verbuchte er seinen ersten Weltcup-Sieg in Lillehammer. In Willingen wurde er insgesamt dreimal Weltcup-Sieger (zweimal Einzel, einmal im Team). Dem Weltmeistertitel 2014 im Skifliegen folgte der Gesamtweltcup-Sieg 2014/15. Der bisher größte sportliche Erfolg gelang ihm 2014 mit dem DSV-Team: "Wir haben lange als Team auf einen Erfolg bei einem Großereignis hingearbeitet. Es war mega toll, das in Sotschi endlich zu erreichen. Auch mit Abstand kann man das nicht wirklich in Worte fassen. Das Erlebnis wird bleiben", erinnert sich der Skispringer an den Sieg im Teamwettbewerb der Olympischen Spiele 2014.

Quelle: Special Olympics Deutschland, Pressemitteilung vom 12.10.2016
Downloads zu dieser Meldung
2016-10-14
Stand: 27.07.2021
Kontakt
Manuel Hering
Leistungssport GmbH
Ansprechpartner
Tel.: +49 89 85790-340