https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

Informationen und Aufgebote zu den Weltcups in Klingenthal (GER)

12.12.19
Skisprung
Am kommenden Wochenende gehen die Skispringerinnen und Skispringer beim Heim-Weltcup in Klingenthal vom Bakken. In der Vogtland Arena stehen am Samstag der Einzelbewerb der Damen sowie der Teambewerb der Herren auf dem Programm, am Sonntag folgt das Einzelspringen der Herren.
Newsletter I
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
SKISPRUNG Damen
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Klingenthal (GER)
- Fr., 13.12.2019, 17:30 Uhr (MEZ): HS 140, Qualifikation
- Sa., 14.12.2019, 11:45 Uhr (MEZ): HS 140, Einzel


AUFGEBOT

- Katharina Althaus (SC Oberstdorf)
- Pauline Hessler (WSV 08 Lauscha)
- Selina Freitag (SG Nickelhütte Aue)
- Luisa Görlich (WSV 08 Lauscha)
- Agnes Reisch (WSV Isny)
- Juliane Seyfarth (WSC 07 Ruhla)
- Svenja Würth (SV Baiersbronn)


AKTUELLE INFORMATIONEN UND STATEMENTS

Andreas Bauer, Bundestrainer Damen
"Nach dem ersten Weltcup-Wochenende mit zweimal Großschanze in Lillehammer geht es in Klingenthal gleich wieder auf einer modernen Großschanze weiter. Darauf freuen wir uns sehr. Wir hatten im Oktober die Deutschen Meisterschaften in Klingenthal und dort auch zwei längere Trainingslager absolviert. Wir sind gut auf diese Schanze eingestellt.

Bei den ersten Wettkämpfen haben mir insbesondere die drei jungen Athletinnen viel Freude bereitet - sie haben sich sehr gut in Szene gesetzt und sehr gut gepunktet. Allen voran Agnes Reisch, die sich am ersten Wettkampfwochenende auf den 15. Gesamtrang geschoben hat. Aber auch Svenja Würth ist nach ihrer doch langen Verletzungspause sehr gut in den Weltcup zurückgekehrt. Und Katharina Althaus war mit zweimal Platz sechs nah am Podest dran. Bei ihr bin ich fest davon überzeugt, dass es nur eine Frage der Zeit ist, wann sie wieder auf dem Podium steht - dass das eine Athletin schafft, ist auch für Klingenthal unser Anspruch.

Juliane Seyfarth hatte einen etwas holprigen Start, sie hatte vor allen Dingen ein Timingproblem am Schanzentisch, war dort oft deutlich zu spät - an diesen Problemen haben wir aber auch schon wieder über das Athletiktraining gearbeitet. Juliane ist in Klingenthal Deutsche Meisterin geworden, die Schanze liegt ihr. Wir hoffen, dass Juliane am Wochenende ihr erstes Erfolgserlebnis einspringen kann."

Katharina Althaus
"Mit dem Auftakt in Lillehammer bin ich doch sehr zufrieden - ich hätte nach Training, Quali und Probedurchgang nicht mehr ganz damit gerechnet, dass ich vorne dabei bin. Klar: Es ist nicht der perfekte Start, wie die letzten zwei Jahre. Aber auch zwei sechste Plätze können sich sehen lassen. Und wir haben gesehen, wo wir stehen - dass nicht ganz so viel zum Podestplatz fehlt. So kann ich weitermachen und hoffe, dass ich die kleinen Fehler, die ich in Lillehammer noch gemacht habe, in Klingenthal abstellen kann.

Die Schanze in Klingenthal kennen wir sehr gut, ich gehe da recht optimistisch ran. Wir sind auch schon auf der Eisspur gesprungen, ich hoffe, dass wir wieder ein gutes Teamergebnis zeigen. Ich freue mich drauf, vor heimischem Publikum zu springen."


----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
SKISPRUNG Herren
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Klingenthal (GER)
- Fr., 13.12.2019, 15:45 Uhr (MEZ): HS 140, Qualifikation Einzel
- Sa., 14.12.2019, 16:00 Uhr (MEZ): HS 140, Team
- So., 15.12.2019,
16:00 Uhr (MEZ): HS 140, Einzel


AUFGEBOT


- Moritz Baer (SF Gmund-Dürnbach)
- Markus Eisenbichler (TSV Siegsdorf)
- Richard Freitag (SG Nickelhütte Aue)
- Karl Geiger (SC Oberstdorf)
- Stephan Leyhe (SC Willingen)
- Pius Paschke (WSV Kiefersfelden)
- Constantin Schmid (WSV Oberaudorf)


AKTUELLE INFORMATIONEN UND STATEMENTS

Stefan Horngacher, Bundestrainer Herren
"Das Resümee des vergangenen Wochenendes in Nizhny Tagil fällt positiv aus. Mit Karl Geiger haben wir einen Springer in unseren Reihen, der beständig unter den besten Zehn landet und zuletzt auch das erste Podest einfliegen konnte.

Auch die jungen Athleten wie Constantin Schmid und Moritz Baer konnten gute Ergebnisse erzielen. Pius Paschke, Stephan Leyhe und Richard Freitag zeigten ebenfalls gute Sprünge und sind auf dem richtigen Weg. Markus Eisenbichler braucht noch etwas Zeit, mit ihm werden wir geduldig weiterarbeiten.

Jetzt geht es weiter nach Klingenthal, und zum ersten Heim-Weltcup, worauf wir uns sehr freuen. Auf der großen und beeindruckenden Schanze werden gute Flugeigenschaften benötigt.

Die Organisatoren sind traditionell sehr engagiert und schaffen es immer wieder - trotz oft widriger Verhältnisse - die Schanze perfekt zu präparieren.

Ziel für Klingenthal ist es, unseren Aufwärtstrend fortzusetzen, und dazu werden wir wieder an den technischen Details arbeiten. Wir wollen uns Schritt für Schritt nach vorne arbeiten."

Karl Geiger
"Ich freue mich jetzt sehr auf den Heim-Weltcup in Klingenthal. Zum einen ist es nach den letzten, sehr reiseintensiven Stationen eine vergleichsweise kurze Anreise nach Klingenthal. Und zum anderen ist es für uns alle immer etwas Besonderes vor "unseren" Fans zu springen. Das Publikum im Vogtland sorgt immer für eine super gute Stimmung. Ich hoffe, dass der Wind mitspielt und wir zwei ordentliche Wettkämpfe springen können.

Die Zeit zwischen Nizhny Tagil und Klingenthal habe ich mit Training und Physiotherapie gefüllt. Nach den intensiven Wochen gilt es, körperlich fit zu bleiben, um die bestmögliche Leistung abrufen zu können.

Aktuell fühle ich mich fit, bin gesund und freue mich wie gesagt auf das kommende Wochenende."


TV-ÜBERTRAGUNGEN WELTCUPS IN KLINGETHAL (GER)
Die Weltcups in Klingenthal werden im Ersten sowie von EUROSPORT und EUROSPORT 2 übertragen. Die Sendezeiten des Ersten finden Sie hier, die von EUROSPORT und EUROSPORT 2 hier.
2019-12-12
Stand: 04.08.2020
Kontakt
Manuel Hering
Leistungssport GmbH
Ansprechpartner
Tel.: +49 89 85790-340