https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

Informationen und Aufgebot für Weltcup-Auftakt in Kuusamo (FIN)

24.11.10
Skisprung
Beim Nordic-Opening im finnischen Kuusamo steigen am Wochenende neben den Nordischen Kombinierern auch die Skispringer in den WM-Winter ein.
Martin Schmitt
Die Mannschaft reiste am Dienstag nach Finnland. Die verbleibenden Tage vor dem Weltcup-Auftakt werden für die Feinabstimmung im Materialbereich genutzt.


Das Programm von Kuusamo (FIN)
Do., 26.11.2010, 18:00 Uhr MEZ, HS 142, Qualifikation

Fr., 27.11.2010, 15:00 Uhr MEZ: HS 142, Teamwettkampf

Sa., 28.11.2010, 13:15 Uhr MEZ: HS 142, Einzelwettkampf


Das DSV-Aufgebot

Bundestrainer Werner Schuster hat folgende Starter für den Saison-Auftakt in Kuusamo und die darauf folgenden Weltcups in Skandinavien (Kuopio, Lillehammer) nominiert:

-Martin Schmitt (SC Furtwangen)
-Michael Uhrmann (WSV Rastbüchl)

-Michael Neumayer (Sk Berchtesgaden)

-Pascal Bodmer (SV Meßstetten)
-Severin Freund (WSV Rastbüchl)

-Maximilian Mechler (WSV Isny)


Schuster nomininert Mechler nach überzeugenden Leistungen
"Die Mannschaft für den Saison-Auftakt und die anschließenden Weltcup-Entscheidungen in Skandinavien steht bereits seit einigen Wochen fest", verrät Bundestrainer Werner Schuster. Neben Pascal Bodmer, Severin Freund, Martin Schmitt, Michael Neumayer und Michael Uhrmann haben wir uns auch für Maximilian Mechler entschieden. Maximilian, der beim Sommer Grand Prix mit den Plätzen sechs und zehn überzeugen konnte, hat auch in den vergangenen Lehrgängen Sprünge auf hohem Niveau gezeigt."


Positive Bilanz nach Vorbereitung
Die Vorbereitung auf den anstehenden WM-Winter wurde vergangene Woche mit dem Lehrgang in Klingenthal abgeschlossen. "Nach den positiven Erfahrungen der letztjährigen Saisonvorbereitung haben wir dort erneut die Möglichkeit genutzt, auf Eis anzufahren und auf Matten zu landen. Die Verhältnisse waren gut, die Abschlusseinheit konnten wir bei perfekten Bedingungen springen", zieht Schuster nach der Vorbereitung eine positive Bilanz. "Am Dienstag sind wir nach Finnland gereist. In den Tagen vor dem Weltcup-Auftakt wollen wir hier die Feinabstimmung im Materialbereich unter den zu erwartenden kalten Temperaturen in finden."


Gutes Leistungsniveau
Das Leistungsniveau innerhalb der Mannschaft bezeichnet Schuster als ausgeglichen und gut. "Unsere Athleten haben sich in den letzten Wochen ein solides Fundament geschaffen. Beim ersten Weltcup-Springen des Winters in Kuusamo wollen wir mit einem soliden Start rasch in den Wettkampfrhythmus finden und so - mit Blick auf den ersten Saisonhöhepunkt, die Vierschanzentournee - weitere Schritte nach vorne machen."


Martin Schmitt körperlich fit
"Ich habe in den letzten Wochen einige Schritte nach vorne gemacht", freut sich Martin Schmitt. "Ich fühle mich körperlich fit und auf einem guten Weg. Noch ist nicht alles perfekt, aber das Vertrauen in meinen Sprung und in den Bewegungsablauf ist da. Die letzte Trainingseinheit in Klingenthal war gut und ich versuche jetzt, dieses Gefühl mit in den Schnee zu nehmen."


Pascal Bodmer mit gutem Gefühl
"Nach der letzten Woche in Klingenthal habe ich ein gutes Gefühl", sagt auch Pascal Bodmer. "Zwar laufen meine Sprünge noch nicht ganz so, wie ich es mir vorstelle, aber ich bin zuversichtlich, dass ich mich über die anstehenden Wettkämpfe weiter steigern kann." Nach dem gelungen letztjährigen Auftakt sei es natürlich ein gutes Gefühl, in Kuusamo zu starten. "Druck mache ich mir deshalb aber keinen. Ganz im Gegenteil. Ich freue mich auf den Saison-Auftakt und darauf, dass es nach der Trainingsperiode endlich wieder mit dem Weltcup losgeht. Für Kuusamo habe ich mir vorgenommen, mich auf meine Sprünge zu konzentrieren und meine Technik umzusetzen. Wenn mir das gelingt, kommt das Ergebnis ganz von alleine."

2010-11-27
Stand: 18.10.2021
Kontakt
Manuel Hering
Leistungssport GmbH
Ansprechpartner
Tel.: +49 89 85790-340