https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

Melanie Faißt in Lillehammer (NOR) auf dem Podest

03.12.11
Skisprung
Melanie Faißt ist im norwegischen Lillehammer beim ersten weltcup der Skispringerinnen aufs Podest gesprungen. Die Baiersbronnerin sicherte sich hinter der US-Amerikanerin Sarah Hendrickson und Coline Mattel aus Frankreich Platz drei.
Melanie Faißt
Mit Sprüngen über 88,5 und 93 Meter kam Faißt auf 245.5 Punkte und konnte auf dem ersten Weltcup-Podium in der Geschichte des Damen-Skispringens die deutschen Farben vertreten. "Das ist einfach unglaublich, ich freue mich wahnsinnig", jubelte die 21-Jährige über ihren Erfolg. "Der Wind hat mich überhaupt nicht gestört, wir hatten ja schon im Training windige Verhältnisse und konnten uns daran gewöhnen." Siegerin Sarah Hendrickson (USA) zeigte in Lillehammer mit 100,5 Metern im ersten Durchgang den weitesten Sprung und gewann nach 95,5 Metern im zweiten Sprung mit 277 Punkten souverän vor Coline Mattel (FRA; 92/87 Meter; 247.7 Punkte).

Gräßler verpasst knapp Top-Ten-Platzierung
Ulrike Gräßler wurde mit Weiten von 85 und 87,5 Metern und 222.4 Punkten Elfte und verpasste eine Platzierung unter den besten Zehn denkbar knapp um nur 0.3 Punkte. Juliane Seyfarth (WSC 07 Ruhla) sprang 88 und 86 Meter weit und wurde mit 216.6 punkten 15., gefolgt von Anna Häfele (SC Willingen, 83,5/81,5 Meter; 216.2 Punkte) auf dem 16. Rang. Katharina Althaus (SC Oberstdorf) und Jenna Mohr (SC Willingen) konnte sich als 33. und 35. nach dem ersten Durchgang nicht fü rdas Finale qualifizieren.

Fortsetzung in Schonach
Weiter geht es im Skisprung-Weltcup der Damen in Schonach, wo am 6. und 8. Januar 2012 zwei Einzel auf dem Programm stehen.
2011-12-05
Stand: 26.09.2022
Kontakt
Manuel Hering
Leistungssport GmbH
Ansprechpartner
Tel.: +49 89 85790-340