https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

Gräßler springt erneut auf das Podest – Hendrickson gewinnt vorzeitig Kristallkugel

03.03.12
Skisprung
Im japanischen Zao konnte sich die US-Amerikanerin Sarah Hendrickson vorzeitig den Sieg im Gesamtweltcup sichern. Mit einem zweiten und ersten Platz nahm sie die Kristallkugel bereits am Samstag in Empfang. Den zweiten Sieg des Tages beim Nachholwettbewerb für das ausgefallene Springen im polnischen Szczyrk holte sich Lokalmatadorin Sara Takanashi. Ulrike Gräßler überzeugte am Vormittag mit dem sechsten Rang und sprang anschließend bereits zum zweiten Mal auf das Podest.
Ulrike Gräßler
Beim ersten Wettbewerb konnten die Favoritinnen überzeugen. Die US-Amerikanerin Sarah Hendrickson sicherte sich mit einem weiten Satz auf 99,5 Meter bereits im ersten Durchgang eine gute Ausgangsposition für das Finale. Dort unterstrich sie mit 95,5 Meter und einer Gesamtpunktzahl von 253,8 Punkten ihre hervorragende Form und ließ die gesamte Konkurrenz hinter sich. Zweite wurde vor heimischem Publikum die amtierende Juniorenweltmeisterin Sara Takanashi. Ihr gelang im ersten Durchgang ein Sprung auf 98,5 Meter. Im Finale steigerte sie sich weiter (99,5 Meter), am Ende fehlten ihr nur 1,1 Punkte auf die Siegerin. Ebenfalls auf das Podest sprang Daniela Iraschko aus Österreich (94,5/96,5 Meter, 244,2 Punkte).

Faißt verpasst Podest
Ulrike Gräßler (VSC Klingenthal, 92 Meter) lag vor dem Finaldurchgang auf dem vielversprechenden fünften Rang hinter Line Jahr (98 Meter) aus Norwegen. Beide Springerinnen konnten ihre gute Leistungen mit dem zweiten Sprung jedoch nicht wiederholen. Nutzen konnte das Melanie Faißt vom SV Baiersbronn. Mit 92,0 Meter und 221,4 Punkten konnte sie an ihren Konkurrentinnen vorbeiziehen und sich den vierten Platz sichern. Gräßler landete mit einem Satz auf 91,5 Meter und 214,8 Punkten auf Rang sechs, Jahr reichten 85 Meter und 219,3 Punkte für Rang fünf.

Weitere DSV-Starterinnen

Svenja Würth (SV Baiersbronn, 88,5/84 Meter, 191,4 Punkte) schaffte es mit Rang 18 ebenfalls unter die besten 20. Anna Häfele (SC Willingen) kam mit Sprüngen auf 89 und 80,5 Meter sowie 187,5 Punkten am Ende auf Platz 21. Carina Vogt (SC Degenfeld, 82,5/83,5 Meter, 177,6 Punkte) und Katharina Althaus (SC Oberstdorf, 84,5/78,5 Meter, 176,5 Punkte) konnten sich ebenfalls für das Finale qualifizieren. Sie reihten sich am Vormittag in der Ergebnisliste auf den Rängen 25 und 27 ein.

Lokalmatadorin Takanashi siegt
Neben dem planmäßigen Springen am Vormittag fand am Samstag im japanischen Zao auch der Nachholwettbewerb für Szczyrk statt. Während die Bedingungen zunächst noch ideal waren, musste der zweite Wettkampf nach dem ersten Durchgang abgebrochen werden.
Am Nachmittag war Lokalmatadorin Sara Takanashi das Maß aller Dinge. Mit dem weitesten Sprung des Tages auf 102,5 Meter (124,9 Punkte) sicherte sie sich den Sieg und verwies die Gewinnerin des Vormittags, US-Amerikanerin Sarah Hendrickson (95,5 Meter, 113,7 Punkte), auf den zweiten Platz. Dritte wurde die Klingenthalerin Ulrike Gräßler. Mit einem Sprung auf 95 Meter und 109,2 Punkten sprang sie bereits zum zweiten Mal in dieser Saison auf das Podest.

Weitere DSV-Athletinnen
Die deutschen Springerinnen zeigten auch am Mittag solide Leistungen. Nur Melanie Faißt (83,5 Meter, 94,4 Punkte) schaffte es nicht ganz ihre Topleistung auch im zweiten Bewerb abzurufen, für sie reichte es dort nur noch für Platz 14, direkt vor Anna Häfele (Platz 15, 85,5 Meter, 93,4 Punkte) und Svenja Würth (Rang 19, 85 Meter, 92,2 Punkte). Nicht ganz so ideal lief es für Carina Vogt (80,5 Meter, 86,9 Punkte), die das Springen auf Rang 23 beendete, und Katharina Althaus (74 Meter, 73,6 Punkte), die auf Rang 33 im zweitem Bewerb nicht mehr das Finale erreicht hätte.

Hendrickson holt Gesamtwertung
Mit ihrem Sieg in Zao und dem zweiten Rang hinter Sara Takanashi hat die US-Ameikanerin Sarah Hendrickson mit insgesamt sieben Siegen vorzeitig den Gesamtweltcup für sich entschieden. Zwei Wettbewerbe vor dem Saisonende führt sie nun uneinholbar.

Weitere Wettbewerbe
Am Sonntag findet im japanischen Zao ein weiteres Weltcup-Springen statt, ehe die Premieren-Saison der Skispringerinnen am Freitag in Oslo ihren Abschluss findet.
2012-03-03
Stand: 28.11.2021
Kontakt
Manuel Hering
Leistungssport GmbH
Ansprechpartner
Tel.: +49 89 85790-340