https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

Deutschlandpokal in Hinterzarten: Lechner, Späth, Dufter und Winter siegen!

18.09.12
Skisprung
Die deutschen Nachwuchsskispringer trafen sich an diesem Wochenende in Hinterzarten um auf der Adlerschanze die Deutschlandpokalwettbewerbe Nummer drei und vier zu bestreiten. Während am Samstag nahezu Laborbedingungen herrschten, wurden die 65 Athleten am Sonntag von Sonnenschein und etwas Wind, der im Wettkampfverlauf langsam aufkam, begleitet.
Paul Winter, Thomas Dufter, Seppi Lechner ,Georg Späth
In der Jugendklasse 16 demonstrierte Paul Winter vom SC Willingen in jedem Durchgang erneut sein Können und überflog in allen vier Wettkampfsprüngen die 100-Meter-Marke! Als Doppelsieger durfte der Schüler des Willinger Skiinternats nicht nur zwei Pokale für die Tagessiege in Empfang nehmen, sondern behält auch weiterhin das Trikot des Gesamtführenden in dieser Altersklasse. Youngster Jonathan Siegel ließ die Konkurrenz ebenfalls mit sehr weiten Sprüngen staunen und konnte als einziger annährend mit Paul mithalten. Der Baiersbronner wurde schließlich an beiden Tagen mit Rang zwei belohnt und feierte damit ein sehr erfolgreiches DP-Debüt! Den dritten Podestplatz sicherte sich Degenfelder Tim Fuchs, der Position zwei in der Gesamtwertung mit in den Winter nimmt.

Dufter gewinnt beide Springen der J17
Thomas Dufter vom SC Hammer stand am Samstag in der Jugendklasse 17 überraschend ganz oben auf dem Stockerl! Nach Weiten von 96,5 und 97 Metern setzte sich der Bayer mit einer Gesamtpunktzahl von 231 Zählern klar durch und verwies Oliver Kamienski/Isny und Franz Weiß/Aue, die auf 217 bzw. 214,5 Punkte kamen, auf die weiteren Podestplätze. Tags darauf dominierte Thomas erneut das Feld und wiederholte seinen Sieg! Dahinter platzierte sich Dominik Mayländer vom SC Degenfeld vor Oliver Kamienski auf dessen Konto Platz drei ging.

Lechner gewinnt bei Herren zum dritten mal in Folge
Im mit 22 Teilnehmern sehr gut besetzten Feld der Herren bestätigte Seppi Lechner seine gute Form und machte am Samstag seinen dritten DP-Sieg in Folge perfekt! Altmeister Georg Späth, der nach dem ersten Durchgang noch vorne lag, musste sich dem jungen Konkurrenten letztendlich geschlagen geben und mit Rang zwei vorlieb nehmen. Am Sonntag wurde Seppis Siegesserie gestoppt und der Kiefersfeldener musste Georg Späth vom SC Oberstdorf den Vortritt lassen; auf den dritten Plätzen rangierte sich zum einen Degenfelder Kevin Horlacher und zum anderen Tobias Löffler vom ST Schonach-Rohrhardsberg ein.

Die vier Sommer-Wettbewerbe im Rahmen des Deutschlandpokals sind damit Geschichte und die Serie wird im Winter mit weiteren vier Stationen fortgesetzt.

Quelle:
www.kombiundspezinachwuchs.de
2012-09-18
Stand: 06.12.2021
Kontakt
Manuel Hering
Leistungssport GmbH
Ansprechpartner
Tel.: +49 89 85790-340