https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

FIS Grand Prix: Freund springt in Hinzenbach (AUT) aufs Podest, Wank verteidigt Gesamtführung

01.10.12
Skisprung
Severin  Freund ist beim FIS Grand Prix im österreichischen Hinzenbach aufs Podest gesprungen. Der Rastbüchler musste sich nur dem Polen Maciej Kot geschlagen geben und belegte Platz zwei. Dritter wurde Taku Takeuchi aus Japan. Andreas Wank genügte ein elfter Rang, um seine Führung in der Gesamtwertung der Sommerserie zu verteidigen.
Severin Freund
Mit Weiten von 87,5 und 89 Metern und 227,3 Punkten wurde Severin Freund (WSV DJK Rastbüchl) mit weniger als drei Punkte hinter Maciej Kot aus Polen Zweiter. Kot sprang zwar mit Weiten von  87,5 und 88,5 Meter kürzer als der Rastbüchler, siegte am Ende aber aufgrund geringerer Punktabzüge nach der Windregel mit 230,1 Punkten. Japans Taku Takeuchi landete mit 88 und 88,5 Metern und 227,2 Punkten denkbar knapp mit nur 0,1 Punkten Rückstand hinter Freund auf Platz drei.

Queck in den Top-Ten
Der 23-jähriger Danny Queck vom WSV 08 Lauscha überzeugte mit zwei Sprüngen auf 87,5 Meter und wurde mit 222,8 Punkten Sechster noch vor Österreichs Thomas Morgenstern, der nach zweimal 87 Metern mit 219,9 Punkten auf dem siebten Platz landete.

Wank verteidigt Gesamtführung
Andreas Wank (WSV Oberhof 05) verpasste in Hinzenbach mit Weiten von 88 und 87 Metern und 215,4 Punkten als Elfter zwar knapp die Top-Ten, verteidigte aber seine Führung in der Gesamtwertung des FIS Grand Prix. Der Oberhofer geht am kommenden Mittwoch mit 433 Punkten als Führender der Sommerserie ins Finale in Klingenthal und darf sich berechtigte Hoffnung auf den Gesamtsieg machen. Auf Platz zwei der Gesamtwertung folgt 346 Punkten der Slowene Jurij Tepes, Dritter ist der Simon Amman aus der Schweiz (305 Punkte).

Weitere DSV-Resultate
Maximilian Mechler (WSV Isny, 85/89 Meter, 209,1 Punkte) landete als 16. unter den besten 20, Richard Freitag (SG Nickelhütte Aue, 80,5/87 Meter) wurde mit 202,8 Punkten 21.

Am Mittwoch Finale in Klingenthal (GER)
Am kommenden Mittwoch, 03.10., fällt beim Finale in der Vogtlandarena die Entscheidung des diesjährigen FIS Grand Prix. Der erste Durchgang in Klingenthal beginnt um 15:45 uhr, das Finale folgt um 16:50 Uhr.
2012-10-01
Stand: 06.12.2021
Kontakt
Manuel Hering
Leistungssport GmbH
Ansprechpartner
Tel.: +49 89 85790-340