https://www.ski-online.de/skiversicherung?utm_source=DSV_Website&utm_medium=Banner&utm_campaign=DSV_Banner
Suche

Informationen und Aufgebote zu den Weltcups in Sapporo (JPN), Ljubno (SLO) und Pyeongchang (KOR)

09.02.17
Skisprung
Am kommenden Wochenende kämpfen die Skispringer in Sapporo um Weltcuppunkte. In Japan stehen zwei Einzelspringen auf dem Programm. Die Skispringerinnen gehen im slowenischen Ljubno ebenfalls bei zwei Einzelbewerben vom Bakken. In der darauffolgenden Woche bestreiten die Skispringer und -springerinnen in Pyeongchang dann bei jeweils zwei weiteren Weltcup-Einzelspringen die Generalproben für die Weltmeisterschaften in Lahti. Auch bei den Nordischen Kombinierern werden in Sapporo am Freitag und Samstag die letzten Weltcuppunkte vor der WM vergeben.
Newsletter II
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
SKISPRUNG Herren
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Sapporo (JPN)
- Fr., 10.02.2017, 10:00 (MEZ)/18:00 Uhr (LOC): HS 134, Qualifikation
- Sa., 11.02.2017,
08:30 (MEZ)/16:30 Uhr (LOC): HS 134, Einzel
- So., 12.02.2017,
01:00 (MEZ)/09:00 Uhr (LOC):HS 134, Qualifikation
- So., 12.02.2017,
02:00 (MEZ)/10:00 Uhr (LOC): HS 134, Einzel

Pyeongchang (KOR)
- Di., 14.02.2017, 13:00 (MEZ)/21:00 Uhr (LOC): HS 140, Qualifikation
- Mi., 15.02.2017,
12:00 (MEZ)/20:00 Uhr (LOC): HS 140, Einzel
- Do., 16.02.2017,
10:00 (MEZ)/18:00 Uhr (LOC):HS 140, Qualifikation
- Do., 16.02.2017,
11:00 (MEZ)/19:00 Uhr (LOC): HS 140, Einzel


DAS DSV-AUFGEBOT
Bundestrainer Werner Schuster hat für die Springen in Sapporo und Pyeongchang jeweils sechs Athleten nominiert.

Aufgrund der organisatorischen Vorbereitung der Weltmeisterschaften in Lahti begleitet Werner Schuster das Team nicht mit nach Sapporo, er wird in Japan von Jens Deimel, Christian Winkler und Roar Ljökelsöy vertreten. Der Bundestrainer stößt in Pyeongchang wieder zur Mannschaft.

Sapporo (JPN)
- Richard Freitag (SG Nickelhütte Aue)
- Karl Geiger (SC Oberstdorf)
- Markus Eisenbichler (TSV Siegsdorf)
- Pius Paschke (SC Kiefersfelden)
- Andreas Wank (SC Hinterzarten)
- Andreas Wellinger (SC Ruhpolding)

Pyeongchang (KOR)
- Richard Freitag (SG Nickelhütte Aue)
- Karl Geiger (SC Oberstdorf)
- Stephan Leyhe (SC Willingen)
- Pius Paschke (SC Kiefersfelden)
- Andreas Wank (SC Hinterzarten)
- Andreas Wellinger (SC Ruhpolding)


AKTUELLE INFORMATIONEN UND STATEMENTS

Werner Schuster, Bundestrainer Skisprung Herren

"Nach dem Skiflugwochenende in Oberstdorf steht die Asienreise auf dem Programm, in Japan und Südkorea finden die letzten Wettkämpfe vor der WM statt. Wir treten an beiden Orten mit unserer Kernmannschaft an, um im Wettkampfrhythmus zu bleiben.

Bis jetzt haben die meisten unserer Athleten die Saisonbeslastungen gut verkraftet. Mit Blick auf die Weltmeisterschaften gönnen wir Stephan Leyhe in Sapporo und Markus Eisenbichler in Pyeongchang ein Pause, beide sollen noch einmal Kraft tanken.

Die WM-Kadernominierung machen wir nach den Wettbewerben in Pyeongchang."


---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
SKISPRUNG Damen
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Ljubno (SLO)
- Fr., 10.02.2017, 14:00 Uhr (MEZ): HS 95, Qualifikation
- Sa., 11.02.2017,
13:00 Uhr (MEZ): HS 95, Einzel
- So., 12.02.2017,
11:45 Uhr (MEZ): HS 95, Qualifikation
- So., 12.02.2017,
13:00 Uhr (MEZ): HS 95, Einzel

Pyeongchang (KOR)

- Mi., 15.02.2017, 02:00 (MEZ)/10:00 Uhr (LOC): HS 109, Qualifikation
- Mi., 15.02.2017,
09:00 (MEZ)/17:00 Uhr (LOC): HS 109, Einzel
- Do., 16.02.2017,
06:45 (MEZ)/14:45 Uhr (LOC):HS 109, Qualifikation
- Do., 16.02.2017,
07:45 (MEZ)/15:45 Uhr (LOC): HS 109, Einzel


DAS DSV-AUFGEBOT

In Ljubno gehen für den DSV sechs Athletinnen an den Start.

Ljubno (SLO)
- Katharina Althaus (SC Oberstdorf)
- Gianina Ernst (SC Oberstdorf)
- Agnes Reisch (WSV Isny)
- Ramona Straub (SC Langenordnach)
- Carina Vogt (SC Degenfeld)
- Svenja Würth (SV Baiersbronn)


AKTUELLE INFORMATIONEN UND STATEMENTS

Andreas Bauer, Bundestrainer Skisprung Damen

"Wir sind in den letzten Wochen mit den gezeigten Leistungen in kleinen Schritten immer weiter nach vorne gekommen, das stimmt mich zufrieden. Das hat sich auch in Hinzenbach fortgesetzt - und in der Form sind wir in der Lage, bei den Weltmeisterschaften um Medaillen mitzukämpfen.

Die Schanze in Ljubno kennen wir schon lange. Die Anlage hat eine Besonderheit: Auf den extrem kurzen Schanzentisch muss man sich einstellen. Das sollte unseren Athletinnen gelingen, wir wollen in Slowenien an unsere zuletzt guten Leistungen anknüpfen.

Juliane Seyfarth macht eine Regenerationspause, sie ist in Ljubno nicht am Start, beim folgenden Weltcup in Pyeongchang aber wieder dabei. Nach ihren sehr guten Leistungen bei der Juniorenweltmeisterschaft gehören Gianina Ernst und Agnes Reisch in Ljubno zum Weltcupteam."


---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
NORDISCHE KOMBINATION
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Sapporo (JPN)
- Do., 09.02.2017, 03:00 (MEZ)/11:00 Uhr (LOC): HS 134, PCR/Qualifikation
- Fr., 10.02.2017,
02:00/05:30 Uhr (MEZ)/10:00/13:30 Uhr (LOC): HS 134, Gundersen 10 km
- Sa., 11.02.2017, 02:00/05:30 Uhr (MEZ)/10:00/13:30 Uhr (LOC): HS 134, Gundersen 10 km


DAS DSV-AUFGEBOT
Bundestrainer Hermann Weinbuch hat für die WM-Generalprobe in Japan sechs Athleten nominiert.

- Manuel Faißt (SV Baiersbronn)
- Martin Hahn (VSC Klingenthal)
- Björn Kircheisen (WSV Johanngeorgenstadt)
- Tim Kopp (VSC Klingenthal
- Jakob Lange (WSV Kiefersfelden)
- Terence Weber (SSV Geyer)


TV-ÜBERTRAGUNGEN WELTCUPS IN
LJUBNO (SLO), SAPPORO (JPN) und PYEONGCHANG (KOR)
Die Weltcups in Ljubno, Sapporo und Pyeongchang werden im ZDF, in der ARD sowie von EUROSPORT 1 und EUROSPORT 2 übertragen. Die Sendezeiten des ZDF finden Sie hier, die der ARD hier, die Sendezeiten von EUROSPORT 1 und EUROSPORT 2 finden Sie hier.
2017-02-09
Stand: 06.03.2021
Kontakt
Manuel Hering
Leistungssport GmbH
Ansprechpartner
Tel.: +49 89 85790-340